Ratgeber

Irgendwas mit Digitalisierung: Diese 13 Studiengänge haben Zukunft

Seite 3 / 3

Blockchain & Distributed Ledger Technologies (M.Sc.)

Die Fachhochschule in Mittweida füllt die Liste der Studiengänge rund um das Thema Digitalisierung weiter: Seit dem Wintersemester 2018/2019 kann dort der Studiengang  „Blockchain & Distributed Ledger Technologies“ gewählt werden. Laut den Verantwortlichen wird die Blockchain-Technologie hinter Bitcoins „die verschlüsselungstechnische Basis für die digitalen Wertströme und das Management digitaler Dokumente der Zukunft“ sein.

Darauf sind die Inhalte des viersemestrigen Masterstudiums ausgerichtet. So beschäftigen sich Studierende unter anderem mit den Grundlagen der Kryptographie, entwickeln Anwendungen für das Internet der Dinge und lernen die Forensik von Netzwerken kennen. Auf dem Lehrplan stehen auch nicht-technische Aspekte – zum Beispiel IT-Recht, Entrepreneurship und Startup-Finanzierung.  Je nach Voraussetzung können sich die Studierenden entweder in der technischen Richtung (Mathematik & Informatik) oder eher in der wirtschaftsnahen Richtung (Recht & Risk Management) spezialisieren.

  • Abschluss: Master of Science (M.Sc.)
  • Semesterzahl: 4
  • Zugangsvoraussetzung: Keine
  • Bewerbungszeitraum: Aktuell noch möglich
  • Studienbeginn: Wintersemester

E-Commerce (B.Sc.)

Wer seine Zukunft beispielsweise als Shopbetreiber oder Projektmanager im Onlinehandel sieht, für den könnte auch der E-Commerce-Studiengang an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena interessant sein. Ziel ist, Studierende in sechs Semestern zu „Generalisten der Internetwirtschaft“ auszubilden.

Studierende beschäftigen sich mit Themen wie Programmierung. Shop-Management, Warenwirtschaftssystemen, Social Commerce und Entrepreneurship. Ebenfalls behandelt werden Rechnungswesen und Controlling sowie Marketing und technischer Vertrieb. Mögliche Berufsfelder nach dem Abschluss sind E-Commerce-Agenturen und Onlineshops.

  • Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
  • Semesterzahl: 6
  • Zugangsvoraussetzung: Keine
  • Bewerbungszeitraum: 15. Mai bis 31. August
  • Studienbeginn: Wintersemester

Coding & Software-Engineering (B.S.c)

Ganz neu öffnet in 2019 die XU Exponential University in Potsdam ihre Pforten. Die staatlich anerkannte Privatuni will ihren Fokus auf Studiengänge legen, die fit machen für die Digitalisierung. Seit April 2019 können sich Studierende so zum Beispiel in „Coding & Software-Engineering“ einschreiben.

In deinen ersten Studiensemestern befassen sich Studierende mit den wichtigsten Programmier- und Auszeichnungssprachen – zum Beispiel mit HTML, CSS, Java, JavaScript und Swift. Außerdem stehen Techniken und Tools des agilen Software-Projektmanagements auf dem Lehrplan. Hinzu kommen Prototyping-Techniken, KI-Themen sowie ein Auslandsaufenthalt. Das Angebot hat seinen Preis: Je nachdem, ob das Studium in Teil- oder Vollzeit bestritten wird, werden pro Semester rund 4.770 Euro fällig.

  • Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
  • Semesterzahl: 6
  • Zugangsvoraussetzung: Mathematiktest, Motivationsschreiben
  • Bewerbungszeitraum: Jederzeit online
  • Studienbeginn: Wintersemester und Sommersemester
  • Gebühren: Bis zu 4.770 Euro pro Semester

Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert. Letztes Update des Artikels: 26. August 2019.

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

17 Kommentare
ClausL
ClausL

Habt ihr den neuen Masterstudiengang Digitale Kommunikation an der HAW in Hamburg übersehen, oder Angst vor der Konkurrenz? ;-)
http://www.haw-cc.com/aktuelles/pizzaboten-scoop_von_fink_hamburg_bei_g20/21/

Antworten
Oliver Höß

Auch die meisten Studiengänge der Wirtschaftsinformatik beschäftigen sich seit jeher mit der Digitalisierung, z.B. in Stuttgart

https://innovative-trends.de/2017/06/21/irgendwas-mit-informatik-bis-zum-15-juli-2017-fur-it-studiengange-an-der-hft-stuttgart-bewerben/

Antworten
Tobias

Data Science gibt es auch als berufsbegleitendes Fernstudium (Master) an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen
http://www.hs-albsig.de/studium/datascience/Seiten/Startseite-Data-Science.aspx

Antworten
Romet Zetis
Romet Zetis

Richtiger Bullshit!

Antworten
Franziska
Franziska

Spannende Übersicht! Ich find’s toll, dass sich immer mehr Studiengänge mit der Digitalisierung befassen. Ich mache derzeit meinen Master in Online-Kommunikation an der Hochschule Anhalt. Wir werden in Online-Management, Online-Marketing und strategischer Online-Kommunikation ausgebildet – und das sehr praxisorientiert durch Kooperationen mit Unternehmen wie Siemens, Audi oder der Deutschen Bahn:
mok.wi.hs-anhalt.de

Falls ihr eure Liste irgendwann erweitert, wäre der #m_ok eine tolle Ergänzung. Ich würde diesen Master jederzeit wieder studieren.

Antworten
Markus W

E-Commerce kann man nicht nur an der teuren privaten Hochschule studieren, sondern beispielsweise auch an der EAH in Jena.

https://ecommerce-bachelor.de

Antworten
Wilfried12
Wilfried12

Ganz neu hat auch die AKAD University, der Pionier im digitalen Fernstudium neben dem Beruf, zwei spannende Studiengänge zu Digitalisierung im Angebot:

1) Aus betriebswirtschaftlicher Perspektive: Digital Transformation – BWL (B.A.)
https://www.akad.de/kampagne/DIT/

2) Aus technischer Perspektive: Digital Engineering und Angewandte Informatik (B.Eng.)
https://www.akad.de/fernstudium-bachelor/studiengang/digital-engineering/

Für diejenigen, die neben dem Beruf flexibel, indivuell und effizient studieren möchten, die Hochschule der Wahl

Antworten
Johannes
Johannes

An der IUBH wäre da noch der Bachelor-Studiengang „Digital Business“ entweder mit Spezialisierung auf digitales Marketing oder Data Science.
https://www.iubh-fernstudium.de/bachelor/bachelorstudiengaenge/it-und-technik/digital-business/

Antworten
Martin
Martin

Und wo ist der ganz normale Wirtschaftsinformatiker? Den gibt es doch bereits seit längerem und an fast jeder Uni/FH?

Antworten
Wimbler
Wimbler

Oder man studiert einfach klassisch (Wirtschafts)ingenieurwesen an einer TU und spezialisiert sich während des Studiums dann auf digitale Themen.
Da fällt der Einstieg ggü. einem FHler dann gleich nochmal einfacher ;)

Antworten
Georg Sesterhenn

An der Hochschule Mittweida kann man ab dem Wintersemester 2018 auch „Blockchain & Distributed Ledger Technologie“ studieren. Müsste der erste Studiengang dieser Art auf dem europäischen Festland sein.

https://www.cb.hs-mittweida.de/studienangebote-der-fakultaet/blockchain-distributed-ledger-technologies-dlt.html

Antworten
SP
SP

Richtig „digital“ wäre jetzt noch eine Übersicht der Online-Studiengänge fürs Fern- bzw. Online-Selbst-Studium. Ich hatte mir mehr erhofft vom Titel.

Antworten
Sarah

An der Universität Witten/Herdecke gibt es auch noch den Master-Studiengang „Digital Transformation & Social Responsibility“, in dem es darum geht, Digitalisierung in den Bereichen Wirtschaft, Gesundheit und Gesellschaft zu verstehen und sozialverantwortlich weiterzuentwickeln. Soweit ich weiß kann man den Studiengang an jeden Bachelor-Studiengang dranhängen.

https://www.uni-wh.de/studium/studiengaenge/digital-transformation-social-responsibility-ma/

Antworten
Christopher Jahns
Christopher Jahns

An der XU University in Potsdam steht in allen Studiengängen die Digitalisierung im Fokus.
https://xu-university.com/

so z.B. Bachelor in Coding and Software Engineering;
https://xu-university.com/bachelor-studiengaenge/coding-and-software-engineering-studieren/

oder der Master in Digital Transformation Management:
https://xu-university.com/master-studiengaenge/digital-transformation-management-studieren/

Antworten
Achim Wilms

Eine gute Ergänzung zum Beitrag sowie den zahlreichen Kommentaren bietet auch dieser Studenten Ratgeber hier:

https://vaidoo.de/studenten-ratgeber-studium-finanzieren/

Antworten
Peter Baeumle-Courth

Schöne Übersicht.
Zahlreiche der o. g. Inhalte finden sich auch in den Bachelor- und Masterstudiengängen der #FHDW.
https://fhdw.de

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung