Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

E-Scooter von Lime jetzt per Uber-App verfügbar

Die E-Scooter von Lime sind in Deutschland künftig über die Uber-App buchbar. Das Angebot startet zunächst in vier deutschen Großstädten; weitere sollen folgen.

Von jonas-hille
1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Lime E-Scooter sind künftig über die Uber-App buchbar. (Foto: Lime)

Uber bietet damit neben Mietwagenfahrten mit Fahrern und Taxis eine weitere Alternative zum privaten Pkw in einer App an. „Gerade jetzt, wo Städte anfangen, ihre Corona-Vorschriften zu lockern, sind E-Scooter eine gute und sichere Ergänzung zu anderen Mobiltätsangeboten und dem ÖPNV“, sagte General Manager Christoph Weigler laut Pressemitteilung. Das Angebot ist zunächst auf Berlin, München, Frankfurt am Main und Köln beschränkt; weitere Städte in Deutschland sollen folgen.

Anzeige
Anzeige

Nutzer können den Lime-Scooter bequem über die Uber-App buchen. Kunden wählen auf der Karte einen E-Scooter in der Nähe aus und scannen den QR-Code am Lenker. Danach ist der Roller einsatzbereit. Das Entsperren eines Scooters kostet einen Euro; die Kosten zur Nutzung des E-Scooters liegen stadtabhängig zwischen 20 und 25 Cent pro Minute. Alle Scooter haben eine Höchstgeschwindigkeit von 20 Stundenkilometern. Darüber hinaus bekommen Nutzer in der App Tipps, wie sie sich sicher auf der Straße fortbewegen können.

In der Uber-App können Nutzer sehen, wo der nächste freie Lime-Scooter steht. (Bikd: Uber)

Die Mikromobilität könne einen Anteil an der Verkehrswende haben, die Städte entlasten und so die Umwelt schützen, führte Weigler in der Mitteilung aus. Lime-Geschäftsführer Jashar Seyfi ergänzte: „Viele Menschen organisieren gerade ihre Mobilität neu, daher freut es uns, dass wir in Partnerschaft mit Uber eine größere Auswahl an Mobilitätsoptionen anbieten können – passend für jede Strecke und Gelegenheit.“

Anzeige
Anzeige

Uber und weitere Investoren waren zuletzt mit einem 170 Millionen US-Dollar schweren Investment in das angeschlagene E-Tretroller-Startup Lime eingestiegen. Im Gegenzug hatte Uber das Geschäft mit Mieträdern und Elektro-Tretrollern an Lime abgegeben.

Anzeige
Anzeige

Ebenfalls interessant: 

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige