Anzeige
Anzeige
Ratgeber
Artikel merken

FAQ: So erstellt ihr einen Avatar bei Whatsapp

Seit Anfang Dezember könnt ihr einen Avatar bei Whatsapp erstellen. In diesem Artikel sind alle Fragen und Tipps zur Avatar-Erstellung zusammengestellt.

Von Salla-Noora Kokkonen
2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Seit Dezember 2022 gibt es eine neue Funktion bei Whatsapp: den Whatsapp-Avatar. (Foto: Whatsapp)

Wie bereits berichtet, ist es nun möglich, benutzerdefinierte Avatare bei Whatsapp zu erstellen. Aber wie genau macht man das und wozu dienen sie? Antworten auf diese und viele weitere Fragen findet ihr in diesem Artikel.

Anzeige
Anzeige

Was sind Whatsapp-Avatare?

Die Avatare sind wie eine digitale Version der jeweiligen Nutzer:innen: Deren Frisur, Gesichtszüge und Outfits könnt ihr selber auswählen. Der Avatar zeigt außerdem 36 verschiedene Gesichtsausdrücke und Posen.

Anzeige
Anzeige

Whatsapp beschreibt die neue Funktion wie folgt:

„Das Versenden eines Avatars ist eine schnelle und unterhaltsame Art, (…) Gefühle mitzuteilen. Es kann auch eine gute Möglichkeit sein, sich selbst darzustellen, ohne ein echtes Foto zu verwenden, damit es privater wirkt.“

Anzeige
Anzeige

Wie erstelle ich einen Avatar bei Whatsapp?

Ganz einfach: Whatsapp Avartar erstellen

(Screenshot: t3n)

  1. Öffnet die Whatsapp-Einstellungen und tippt auf „Avatar“.
  2. Klickt auf „Avatar erstellen“, danach auf „Los geht’s“.
  3. Zunächst wählt ihr den Hautton des Avatars aus und bestätigt den mit „Weiter“.
Du kannst deinen Whatsapp Avatar vielfältig bearbeiten

(Screenshot: t3n)

4. Danach könnt ihr zahlreiche Änderungen an eurem Avatar vornehmen: Frisur, Augen, Accessoires und sogar Augenbrauen können beliebig angepasst werden.

5. Währenddessen könnt ihr auf den Spiegel (in der rechten oberen Ecke) klicken, um euch mithilfe der Frontkamera mit dem Avatar zu vergleichen. Ein Klick auf „Fertig“ beendet den Erstellungsprozess.

Anzeige
Anzeige
Whats App Avatar: z.B. als Profilbild

(Screenshot: t3n)

6. Anschließend könnt ihr den Avatar auf Wunsch direkt als Profilbild verwenden.

Kann ich den Avatar noch nachträglich ändern?

Ja: Im zuvor gezeigten Menü könnt ihr euren Avatar jederzeit ändern, indem ihr auf „Avatar bearbeiten“ klickt.

Wozu kann ich den Avatar verwenden?

Whatsapp Avatar mit verschiedenen Reaktionen

(Screenshot: t3n)

Die Avatare können als Profilbild oder als Sticker verwendet werden. Die Sticker könnt ihr verschicken, indem ihr den beliebigen Chat öffnet und erst auf das Sticker-Symbol und danach auf das Gesicht klickt.

Anzeige
Anzeige

Funktionieren die Whatsapp-Avatare mit iOS und Android?

Die Avatare funktionieren sowohl mit iOS als auch mit Android.

Avatar-Menü nicht verfügbar?

Falls ihr die Avatar-Einstellungen bei Whatsapp nicht finden könnt, solltet ihr die App aktualisieren: Dies sollte das Problem beheben.

Kann ich die Avatare plattformübergreifend (andere Meta-Plattformen) nutzen?

Bei Facebook und Instagram gibt es schon längst Avatare: Wenn ihr auch da einen Avatar nutzen wollt, müsst ihr den separat erstellen.

Anzeige
Anzeige
Whatsapp Avatar ist leider nicht auf anderen Plattformen nutzbar

(Screenshot: t3n)

Ihr könnt dies im Facebook Messenger tun, indem ihr zu einem Chat geht, erst auf das Sticker-Symbol und dann auf das Gesichtssymbol klickt.

Andere Neuigkeiten bei Whatsapp

Das ist nicht die einzige Neuerung der App. Whatsapp kündigte im November eine weitere neue Funktion an: Künftig sollen Chats mit sich selbst in dem Messenger möglich sein. Diese Funktion soll Ende des Jahres weltweit eingeführt werden.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige