Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Fast Flaggschiffniveau: Qualcomms neuer Snapdragon 780G

Qualcomm stellt den neuen Snapdragon 780G vor. Es ist der leistungsstärkste Vertreter der 7er-Reihe und Nachfolger des letztjährigen 765G. Der 780G bringt 5G sowie Foto und Video nah ans Flaggschiffniveau.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Snapdragon 780G.(Bild: Qualcomm)

Der neue 780G wird von Qualcomm als „Content-Creating-Powerhouse“ positioniert. Damit ist bereits klar, in welchen Bereichen der Hersteller seinen Leistungsfokus gesetzt hat.

Das sind die technischen Daten des Snapdragon 780G

Anzeige
Anzeige

Für Foto- und Videografie kommt der brandneue Qualcomm Spectra 570 Triple-ISP zum Einsatz, der von der AI-Engine der sechsten Generation unterstützt wird. Nutzer, die ihr Smartphone als Kameraersatz betrachten, werden sich mit dem neuen 780G sicherlich schnell anfreunden.

Der neue Snapdragon 780G kommt mit sechs ARM-Cortex-A55-Kernen, die jeweils 1,8 Gigahertz leisten, und zwei ARM-Cortex-A78-Kernen, die jeweils bis zu 2,4 Gigahertz leisten, daher. Der 780G ist das erste SoC (System-on-a-Chip), für das Qualcomm auf fünf Nanometer Fertigungsbreite setzt. Das war bislang dem Flaggschiff vorbehalten.

Anzeige
Anzeige

In Sachen Funk unterstützt der 780G Wi-Fi 6E und Bluetooth 5.2. Für die 5G-Anbindung bringt er das Snapdragon-X53-Modem mit. Auch an die Gamer hat Qualcomm gedacht, wie das G in der Modellbezeichnung bereits ahnen lässt. Dafür hat der Hersteller den neuen Grafikprozessor Adreno 642 integriert.

Anzeige
Anzeige

Neben der neuen Adreno 642 GPU dürfte besonders der Bildprozessor Spectra 570 für Aufsehen sorgen. Der ist nämlich in der Lage, ein Bild gleichzeitig über drei Linsen aufzunehmen. Dabei kann jeder Sensor bis zu 25 Megapixel anliefern. Die erweiterte KI ermöglicht Features wie das Verfolgen von Motiven über mehrere Brennweiten hinweg und soll Nachtaufnahmen deutlich verbessern. Videografen können 4K-HDR-Filme aufzeichnen. Videoaufnahmen sollen von der KI durch eine intelligente Geräuschunterdrückung auch in Sachen Audio profitieren.

Smartphones der oberen Mittelklasse, die den Snapdragon 780G verbaut haben, sollen voraussichtlich bereits im zweiten Quartal 2021 verfügbar sein.

Anzeige
Anzeige

Das ist die 7er-Reihe der Snapdragon-SoCs

Die Snapdragon-SoCs der 7er-Serie hatte Qualcomm vor drei Jahren in den Markt eingeführt. Mittlerweile wurden mehr als 250 Smartphone-Modelle unterschiedlicher Hersteller damit ausgestattet. Davon entfallen allein 150 Vorstellungen auf den Vorgänger, den Snapdragon 765, nebst seinem Gaming-Ableger, dem 765G.

Aber auch die kleineren 7er Snapdragon erfreuen sich konstanter Beliebtheit. Als Beispiele dürfen die gerade von Samsung angekündigten neuen Smartphones A52 und A72 gelten, die nicht etwa den hauseigenen Exynos, sondern die Snapdragon 750G und 720G verwenden. Der 765G wurde etwa im Google Pixel 5 und 4a 5G sowie im Oneplus Nord und im frischen Oppo Find X3 Lite eingesetzt.

Die Snapdragon 7 sind als Preiskompromiss aus der 6er und der 8er, der Flaggschiffreihe, zu sehen. Sie bringen viele Flaggschiff-Features, etwa bei der Kameraleistung und der Gaming-Power mit, bleiben dabei aber erschwinglicher als die Top-SoCs der 8er Serie, allen voran der neue Snapdragon 888.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige