News

Galaxy Buds Plus: Samsung bohrt seine True-Wireless-Ohrstöpsel auf

Samsung Galaxy Buds Plus. (Foto: t3n)

Samsung hat die Nachfolger seiner Galaxy Buds vorgestellt: Die neuen True-Wireless-Ohrstöpsel Galaxy Buds Plus sollen mit besserer Klangqualität und längerer Akkulaufzeit aufwarten. Zudem hat Samsung eine iOS-App für die Stöpsel angekündigt.

Ein Jahr nach Vorstellung der ersten Galaxy Buds legt Samsung im Zuge der Ankündigung seiner neuen Top-Smartphones der Galaxy S20-Serie und dem Galaxy Z Flip seine True-Wireless-Ohrstöpsel neu auf. Am Design ändert sich bei den Galaxy Buds Plus nichts, dafür hat der Hersteller die inneren Werte aufgewertet.

Samsung Galaxy S20, Plus und Ultra im Vergleich: Das ist gleich, das sind die Unterschiede

Galaxy Buds Plus: Samsung verspricht 11 Stunden Laufzeit mit einer Akkuladung

Samsung Galaxy Buds Plus. (Foto: t3n)

Samsung Galaxy Buds Plus. (Foto: t3n)

Bei Samsungs zweiter Generation der Galaxy Buds hat der Hersteller unter anderem die Laufzeit mit einer Akkuladung fast verdoppelt: Statt sechs Stunden sollen die Stöpsel nun elf Stunde mit einer Ladung auskommen. Hierfür hat Samsung die Akkus von 58 auf 85 Milliamperestunden pro Stöpsel vergrößert, der Akku im Ladecase ist von 252 auf 270 Milliamperestunden gewachsen, was in einer Gesamtlaufzeit von 22 satt 13 Stunden resultieren soll.

Neu ist zudem die Möglichkeit, mehrere Bluetooth-Verbindungen per Bluetooth 5 aufzubauen. Beim ersten Modell war nur eine Verbindung möglich, wie es etwa bei Apples Airpods Pro immer noch der Fall ist.

Verbessert worden ist Samsung zufolge die Klangqualität und die Telefonie: Anstelle von nur einem Speaker stecken im neuen Modell ein Tief- und ein Hochtöner. Zur Verbesserung der Telefoniefunktion, die im ersten Modell kritikwürdig war, hat der Hersteller anstelle von zwei nun drei Mikrofone verbaut. Sie sollen für „eine klare Stimmwiedergabe bei Sprachnachrichten und Telefonaten“ sorgen, so der Samsung.

Die Samsung Galaxy Buds Plus erscheinen in drei Farben – bedient werden sie wie die erste Generation per Touchoberfläche. (Foto: t3n)

1 von 4

Samsung Galaxy Buds Plus mit iOS-Unterstützung

Auch softwareseitig hat Samsung nachgelegt: Im Unterschied zu den Vorgängern unterstützen die Galaxy Buds Plus nun auch iPhones und iPads. Samsung bietet für die neuen Stöpsel eine Steuerungs-App im App-Store an. Das erste Modell wird offenbar nicht unterstützt, sodass iPhone-Besitzer die Buds weder konfigurieren noch neue Firmware einspielen können.

Als weitere neue Funktion bietet Samsung für die Buds eine „direkte Spotify-Anbindung“, mit der Besitzer sich ihre Lieblings-Wiedergabeliste anhören können, ohne zum Smartphone greifen zu müssen, erklärt Samsung.

Samsung will die Galaxy Buds Plus ab dem 13. März 2020 in den Farben Schwarz, Weiß und Blau zum Preis von 169 Euro in den Handel bringen. Damit kosten sie 20 Euro mehr als die erste Generation, die mit 149 Euro zu Buche schlug. Für Käufer eines S20 Plus oder Ultra interessant: Wer eines der Modelle bis zum 8. März vorbestellt und sich bis zum 14. April in der Samsung-Members-App registriert, erhält die Galaxy Buds Plus ohne Aufpreis dazu.

Mehr zum Thema: 

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung