Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Google Analytics: Live-Ansicht immer noch kaputt und das bleibt auch so

Ist der Traffic weg oder spinnt Analytics? Googles weitverbreitetes Trackingtool leidet seit Wochen unter einem Bug und daran wird sich wohl erstmal auch nichts ändern.

3 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Analytics hat einen Bug: Den Traffic ihrer Website müssen viele aktuell raten. (Bild: Google Analytics; Screenshot/ Bearbeitung t3n)

Wer mit Google Analytics, genauer gesagt Universal Analytics arbeitet und sehen will, wie viele User sich aktuell auf seiner Seite befinden, guckt seit mehreren Wochen in die Röhre: Die durchaus wichtige Live-Ansicht ist kaputt und zeigt den größten Teil des Tages komplett falsche Zahlen an. Jetzt hat Google offiziell Stellung zu dem Bug bezogen. Die Antwort dürfte nicht allen gefallen.

Universal Analytics: Ist kaputt, bleibt kaputt

Anzeige
Anzeige

Der Bug tritt im weitverbreiteten Universal Analytics von Google auf. Doch diese Analytics-Generation soll ohnehin eingestellt werden. Als Ersatz steht Analytics 4 bereits in den Startlöchern. Das Tool lässt sich schon jetzt implementieren und nutzen, was allerdings mit einigem Aufwand verbunden ist, da sich beispielsweise in Sachen Tracking einiges geändert hat.

Wie Google mitteilte, tritt der Bug in Analytics 4 nicht auf. Da alle die Möglichkeit hätten, von der alten auf die neue Analytics-Generation umzusteigen, sehe man keinen Grund, den Bug im bald veralteten Tool zu fixen – außerdem sei die Liveansicht in Analytics 4 ohnehin besser. Auch t3n erhielt auf Anfrage die gleiche Antwort von Google.

Anzeige
Anzeige

Workaround schafft leidlich Abhilfe

Angesichts der Tatsache, dass Universal Analytics noch über ein Jahr lang aktiv bleiben soll (Enddatum ist der 1. Juli 2023), könnte diese Maßnahme an einigen Stellen für Stirnrunzeln sorgen – auch wenn bereits vielerorts vermutet worden war, dass Google den Bug nicht mehr beheben wird, weil man ja ohnehin mehr User dazu bewegen will, auf die neue Variante des Trackingtools umzusteigen.

Anzeige
Anzeige

Dennoch sollten Nutzer den Umstieg vernünftig vorbereiten und nicht aufgrund des Bugs überstürzen. Es gibt außerdem zumindest einen kleinen Workaround, um weiterhin Einblicke in den Echtzeit-Traffic zu bekommen: Geht man unter „Berichte“ auf „Echtzeit“ und dann „Content“, lassen sich neben der kaputten Ansicht „aktiver Nutzer“ auch die „Seitenaufrufe (letzte 30 Minuten)“ anzeigen. Die Zahl, die hier unter „Messwert insgesamt“ anzeigt wird, scheint in den meisten Fällen korrekt zu sein.

Du möchtest auch nach dem Umstieg auf Google Analytics 4 die besten KPI erzielen? Mit unserem Deep Dive werden deine Trackingstrategien zukunftssicher!

Tools zur Recherche von Suchbegriffen im Überblick Quelle:
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige