Anzeige
Anzeige
News

Audible-Konkurrenz: Google verkauft jetzt auch Hörbücher

Als Antwort auf Amazon Audible bietet Google in seinem Play Store ab sofort auch Hörbücher an. Ihr könnt sie euch auch auf dem Google Home vorlesen lassen.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Google Play Store jetzt mit Hörbüchern. (Bild: Google)

Seit Monaten kursieren Gerüchte um Googles neues Hörbuch-Angebot im Netz. Am Dienstag hat Google den Schalter umgelegt und bietet ab sofort Hörbücher über seinen digitalen Gemischtwarenladen, den Google Play Store, an.

Hörbücher erweitern das Sortiment im Google Play Store

Anzeige
Anzeige

Das neue Angebot erweitert das bereits umfangreiche Play-Store-Sammelsurium, in dem Google neben Apps und Games auch Filme, Serien, Musik und Bücher verkauft und vermietet. Mit den Hörbüchern tritt das Unternehmen in direkte Konkurrenz zu Amazon-Tochter Audible. Allerdings gibt es keine Abo-Option, jedes Hörbuch wird einzeln, laut Google, zu einem „erschwinglichen“ Preis verkauft.

Ähnlich wie bei Amazons Alexa-Geräten lassen sich gekaufte Hörbücher über die Google-Assistant-Boxen wie Google Home und Google Home Mini vorlesen. Starten könnt ihr ein Hörbuch mit dem Befehl „Okay Google, lies mein Buch vor“. Außerdem können nebenbei Wissensfragen wie „Wer ist der Autor“ gestellt werden. Zum Einschlafen praktisch: Per Sprachbefehl ist einen Timer einstellbar, um das Hörbuch nach beispielsweise 20 Minuten abzustellen.

Anzeige
Anzeige

In der Einzelansicht besteht die Option in die Hörbücher reinzuhören. (Screenshot: t3n; Google)

Googles Hörbücher werden Geräte-übergreifend synchronisiert

Das Angebot ist laut Google ebenso auf Android, iOS und dem Browser abrufbar. Der Wiedergabefortschritt wird mit der Cloud synchronisiert, sodass ihr beispielsweise ein Hörbuch zuhause auf dem Google Home starten und unterwegs auf eurem Smartphone nahtlos fortsetzen könnt.Eine ähnliche Funktion bietet auch Amazon mit seinem Whisper-Sync. Das Amazon-Feature ist allerdings noch etwas smarter, denn optional kann der Kunde zwischen Hör- und E-Book wechseln.

Anzeige
Anzeige

Zum Start bietet Google zahlreiche Hörbücher zum reduzierten Preis an. (Screenshot: Google)

Googles Hörbuch-Angebot ist nicht an ein Abonnement gebunden. Ihr könnt außerdem ein Buch kaufen und, sofern ihr eine Familien-Bibliothek besitzt, mit euren Familienmitgliedern teilen. Vor dem Kauf ist das Reinhören per Vorschau möglich, selbst wenn sie ein anderes Gerät verwenden.

Das neue Angebot steht ab sofort in 45 Ländern zur Nutzung bereit – sogar in der Schweiz und Österreich, was bei Google nicht selbstverständlich ist.  Auf das erste Hörbuch bietet Google einen Rabatt von 50 Prozent. Einige deutsche Hörbücher: Das geheime Leben der Bäume,  Nächste Ausfahrt Zukunft und „Känguru-Chroniken“ von Marc-Uwe Kling.

Anzeige
Anzeige

Weiterlesen:

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Eduard Draude

„Das Amazon-Feature ist allerdings noch etwas smarter, denn optional kann der Kunde zwischen Hör- und E-Book wechseln.“

-> das ist nicht smart, sondern idiotisch, weil ich mir für die Nutzung des Features neben dem Hörbuch zusätzlich das eBook kaufen muss. Und warum sollte ich das tun?

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige