Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Januar 2022 gezeichnet von starken Ranking-Schwankungen bei Google

Keine Ruhe für SEO: Nachdem im November und Dezember 2021 ein Update nach dem nächsten ausgerollt wurde, beginnt das Jahr 2022 mit heftigen Schwankungen der Rankings.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Die Rankings in der Google-Suche schwanken den Januar über enorm. (Foto: Wachiwit / Shutterstock.com)


Nachdem das letzte Jahr stressig auslief, beginnt 2022 ähnlich turbulent: Expert:innen, darunter Barry Schwartz von Search Engine Roundtable und Christian Kunz von SEO Südwest, vermuten mindestens ein unbestätigtes Update der Suchalgorithmen bei Google. Es hatte im Januar immer wieder enorme Schwankungen der Google-Rankings gegeben – zuletzt um den 22. Januar 2022 herum.

Starke Schwankungen um den 22. Januar

Die bekannten Tools, darunter Rankranger, Cognitive SEO und Semrush, zeigen hohe Schwankungen in den Rankings. Schwartz hat sich vor allem globale und US-amerikanische Rankings angesehen – in den Tools zeigen sich aber auch eindeutige Ausschläge für die deutschen SERP:

SEMRush-Diagramm zeigt sehr hohe Schwankungen am 23.01. mit einem Wert von 8,6

Die Ranking-Schwankungen in Deutschland am 22. und 23. Januar lagen bei Semrush bei einem Wert von 8,6 von 10. (Screenshot: SEMRush/t3n)

Anzeige
Anzeige

Bei Semrush zeigte sich zudem, dass es in alle Kategorien mindestens hohe Schwankungen gab: Den geringsten Wert gab es mit 7,0 in der Kategorie Gesundheit, den höchsten mit 9,3 im Bereich Sport.

Balkendiagramm von Cognitive SEO, das Schwankungen der Rankings zeigt

Auch bei Cognitive SEO sind Schwankungen in Deutschland sichtbar. (Screenshot: CognitiveSEO/t3n)

SEO Valentin Pletzer beobachtet, dass viele kleinere Seiten an Sichtbarkeit verlieren – während große Domains wie Wikipedia und Amazon gewinnen:

Anzeige
Anzeige

Bis zu 4 unbestätigte Updates?

Vor den Schwankungen um den 22. Januar herum gab es bereits am 19. und 20. Januar besonders volatile Rankings. Davor wurden am 14., 15. und 17. Januar Rankingschwankungen beobachtet, auch am 11. Januar hatte es Ausschläge gegeben. Kunz vermutet bei SEO Südwest, dass es sich um ein Update handelt, das langfristige Auswirkungen hat. Barry Schwartz spricht von tendenziell einzelnen Updates, auch wenn er ein großes Update für nicht ausgeschlossen hält. In den Kommentarspalten beim Search Engine Roundtable wird vermutet, dass es sogar Rollbacks gegeben habe. Laut Kunz ist auch nicht ausgeschlossen, dass die Tools wegen umstrukturierter SERP-Features keine korrekten Daten mehr erheben.

Anzeige
Anzeige

Wie viele Updates es nun in welcher Form gegeben hat, ist ohne ein Statement von Google nicht klar. Für SEO-Manager:innen ist es allerdings relevant zu wissen, dass die Rankings im Januar noch immer volatil sind. Auf der einen Seite hilft es, die Auswirkungen der eigenen Maßnahmen einzuordnen – auf der anderen Seite verdeutlicht es erneut, dass Rankings nie in Stein gemeißelt und regelmäßige Monitorings und Optimierungen immer vonnöten sind.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige