Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Mini-Programme direkt in Tiktok: Der Social-Media-Dienst wird zur Super-App

Über eine Schnittstelle öffnet sich Tiktok für HTML-basierte Mini-Apps von Drittanbietern. Damit kopiert das Videonetzwerk das vor allem in China und vielen Schwellenländern äußerst erfolgreiche Konzept der sogenannten Super-Apps.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Tiktok kopiert das Wechat-Prinzip. (Foto: Ascannio / Shutterstock.com)

Mit Jump hat Tiktok eine neue Funktion vorgestellt, mit der extra dafür geschriebene Mini-Programme in die Social-Media-App integriert werden können. Zum Start gibt es solche Mini-Programme unter anderem von Wikipedia, dem Quiz-Anbieter Quizlet und dem Online-Publisher Buzzfeed. Nutzerinnen und Nutzer können gezielt Inhalte über diese Mini-Apps mit ihrem Publikum teilen. Auf die Art können Influencer beispielsweise Umfragen oder Rezepte mit ihren Followern teilen.

Anzeige
Anzeige

Außerdem öffnet Tiktok das Jump-Programm zukünftig auch für andere Anbieter. Die können dann eigene HTML-basierte Anwendungen bauen, die direkt aus der Tiktok-App heraus genutzt werden können. Vorläufig steht diese Möglichkeit aber nur ausgewählten Entwicklern zur Verfügung, die sich über die Tiktok-Website für die Aufnahme in das Jump-Programm bewerben müssen.

Wechat als Vorbild für Tiktok

Die zugrunde liegende Idee orientiert sich am Konzept sogenannter Super-Apps, also Mobilanwendungen, von denen aus wiederum unzählige weitere Mini-Programme aufgerufen werden können. In Europa und den USA hat sich das Konzept nie wirklich durchsetzen können, vor allem in China und einigen Schwellenländern ist es aber sehr erfolgreich.

Anzeige
Anzeige

Auch interessant: Warum Startups Tiktok nutzen sollten

Anzeige
Anzeige

Die erfolgreichste Super-App dürfte der chinesische Messaging-Dienst Wechat sein. Weil sich der chinesische Internetkonzern Tencent von den großen App-Stores unabhängig machen wollte, führte das Unternehmen 2017 eine Schnittstelle für Mini-Programme in Wechat ein. Mit einigem Erfolg: Heute gibt es Schätzungen zufolge mehr als eine Million Dienste, die direkt über die Messaging-App abgerufen werden können. Darunter befinden sich E-Commerce-Anwendungen, Spiele und beinahe jede andere erdenkliche Onlinedienstleistung.

Wechat ist allerdings längst nicht die einzige Super-App. Auch die aus der Alibaba Group hervorgegangene chinesische Payment-App Alipay kann heute über rund 120.000 Mini-Programme erweitert werden. Ähnliches gilt für weitere chinesische Apps wie Baidu oder Tmall. In Indien wiederum agieren die beiden Payment-Apps Phonepe und Paytm als Super-Apps.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige