Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Mondmission: Australischer Rover soll nach Wasser suchen

Jahrelang stand der Mond in der Weltraumforschung etwas weniger im Fokus, in Zukunft werden wieder mehrere Rover auf ihm landen. Auf der Suche nach Wasser und sauerstoffhaltiger Monderde ist auch Australien mit dabei.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Auf der Suche nach Wasser: auf dem Mond soll welches zu finden sein. (Foto: Dima Zel / Shutterstock)

Für die kommenden Jahre sind gleich zwei Mond-Missionen von australischer Seite geplant. Während die eine Mission in Zusammenarbeit mit der Nasa laufen wird, stehen hinter der zweiten Mission australische und kanadische Unternehmen. Beide Projekte haben eins gemeinsam: Sie suchen nach Stoffen, die für Menschen überlebenswichtig sind.

Kooperation mit der Nasa: Suche nach sauerstoffhaltiger Monderde

Anzeige
Anzeige

Die australische Nasa-Mission konzentriert sich auf die Suche nach sauerstoffhaltiger Monderde. Um sie zu entdecken, soll noch vor 2026 ein in Australien hergestellter Rover auf unserem kosmischen Nachbarn landen. Das verkündete die 2018 entstandene Australian Space Agency im Oktober 2021.

Noch vor der Nasa-Mission wollen australische Unternehmen und kanadische Unternehmen mit ihrem Rover auf dem Mond landen. Unterstützung erhalten sie dabei auch von der University of Technology Sydney. Ziel der Mission ist es, Wasser auf dem Mond zu entdecken.

Anzeige
Anzeige

Rover soll noch vor Mitte 2024 landen – vor dem des Nasa-Projektes

Der Rover soll noch vor Mitte 2024 auf dem Mond landen und wäre damit eher dort als der des Nasa-Kooperationsprojekts. Damit wäre er außerdem der erste mit Teilen aus einer australischen Produktion, der auf dem Mond ankommt.

Anzeige
Anzeige

Der Rover soll die Maße 60 mal 60 mal 50 Zentimeter haben und mit einem Roboterarm ausgestattet sein. Er soll auch dazu dienen, visuelle und haptische Informationen über Boden, Gestein und Staub zu sammeln. Sie werden dann von der University of Technology Sydney ausgewertet.

Langfristiges Ziel: Menschliches Leben unterstützen und eine Mond-Basis

Ziel dieser Mission ist es, mithilfe der gesammelten Informationen Wasser auf dem Mond zu finden. Langfristig soll damit das Leben der Menschen sowie eine Einrichtung einer Mond-Basis im Weltraum als Ausgangspunkt für weitere Allmissionen ermöglicht werden.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige