Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Artemis-1: So kannst du die Raumfähre Orion auf dem Weg um den Mond begleiten

Das Nasa-Tool Arow lässt dich die aktuellen Daten von Raumkapsel Orion einsehen – in Echtzeit. Du kannst sie auch herunterladen und weiterverwenden.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Die Rakete SLS mit der Esa-Raumsonde Orion startete das Artemis-Programm. Der Flug lässt sich in Echtzeit mitverfolgen. (Foto: Nasa)

Die erste Mission der Esa-Raumsonde Orion lässt sich jederzeit in Echtzeit mitverfolgen. Dazu hat die Nasa das Tool Arow gestartet. Die Software verarbeitet dieselben Daten, die die Missionskontrolle verwendet, um den Flug zu überwachen.

Anzeige
Anzeige

Die sogenannten Ephemeriden (Flugbahndaten) lassen sich auch mit einer eigenen Software oder anderen Tools weiterverwenden. Das können etwa Tracking-Anwendungen oder Visualisierungstools sein, schreibt die Agentur auf Tumblr. Darüber lassen sich Physikmodelle, Animationen sowie andere Projekte erstellen.

Bei wem Arow nicht läuft, der kann sich mit diversen Live-Trackern auf Youtube behelfen. Zusätzlich hat die Nasa einen speziellen Twitter-Account ins Leben gerufen, der alle paar Stunden die aktuellen Daten postet. Alternativ gibt es Informationen auf dem gesonderten Blog zur Artemis-Mission.

Anzeige
Anzeige

Ephemeriden: Die Flugbahndaten der Orion

Die Nasa hat einen Artikel über das Arow-Werkzeug veröffentlicht, auf dem unten der Link zu den Flugbahndaten untergebracht ist. In dem ZIP-Archiv liegen die Daten im Standard OEM (Orbital Ephemeris Message) des Consultive Committee for Space Data Systems (CCSDS) vor. Dieser Standard bestimmt, welche Informationen im Header, in den Metadaten und den Erläuterungen in der Textdatei untergebracht werden.

Eine Textdatei für alle Daten

Das txt-File lässt sich mit jedem Texteditor auslesen. Im Header befinden sich die Zustandsvektoren von Orion, die alle zwei Sekunden aktualisiert werden. Jeder Vektor erhält die Uhrzeit (UTC), die Positionen X, Y, Z in Kilometer und die Geschwindigkeit X,Y, und Z in Kilometer pro Sekunde.

Anzeige
Anzeige

Flight Dynamics Operations überwacht Raumfähre Orion

Die Gruppe FDO (Flight Dynamics Operations) überwacht als Teil der Nasa-Missionskontrolle den Flug der Orion-Kapsel. Sie ist dafür verantwortlich, jederzeit zu wissen, wo sich das Raumschiff befindet und ob es auf dem richtigen Kurs bleibt.

Die Daten stammen vom Deep Space Network, einem Trio riesiger Satellitenschüsseln auf der Erde, über das die Kommunikation quasi aller Nasa-Missionen in der gesamten Galaxis läuft. Die Verfolgungsdaten und die Modelle der FDO dienen den Fluglotsen der Artemis-Mission als Grundlage für ihre Berechnungen, etwa um den Wiedereintritt zu kalkulieren.

Die Nasa veröffentlicht auf ihrem Live-Kanal regelmäßig Bilder von den Kameras der Orion-Fähre. Davon gibt es einige. (Grafik: Nasa)

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige