Listicle

Netflix: 19 Zusatzfunktionen, die kaum einer kennt

Seite 3 / 3

Nervige Spoiler vermeiden

Das Chrome-Plugin Flix Plus bremst Spoiler aus. (Screenshot: t3n)

Das Chrome-Plugin Flix Plus bremst Spoiler aus. (Screenshot: t3n)

Der Spoiler ist das Furunkel am Gesäß des Serienjunkies. Schon innerhalb des Netflix-Layouts kann es vorkommen, dass entscheidende Storywendungen durch Vorschaubilder oder Episodenbeschreibungen verraten werden. Das Chrome-Plugin Super Netflix blendet sie geschickt aus.

Film per Zufallsgenerator bestimmen

Per Zufallsgenerator zum richtigen Film. (Screenshot: t3n)

Manchmal kann man sich partout nicht entscheiden: Wer nicht explizit nach einem bestimmten Film- oder Serientitel sucht, verliert angesichts der großen Auswahl schnell den Überblick. Mit Netflix Roulette hält das beliebte Chatroulette-Prinzip in Netflix Einzug. Einfach wählen, ob es ein Film, eine Serie oder ein bestimmtes Genre sein soll, und das Programm bestimmt den Titel!

Globalen Netflix-Katalog mit wenigen Klicks durchstöbern

In 190 Ländern ist  abrufbar. Das sind 190 Märkte, in denen quasi auch 190 verschiedene Versionen des Streaming-Anbieters zu sehen sind. Bis sich weltweit ein einheitliches Angebot etabliert, wird es aufgrund komplexer Rechteverhältnisse noch dauern. Bis dahin kann man den Dienst Unofficial Netflix Online Global Search nutzen. Er erlaubt die Suche nach speziellen Filmen oder Serien und zeigt an, in welchem Land der Streifen derzeit angeboten wird – ohne sich mühselig per VPN in das jeweilige Land einwählen zu müssen.

Lieblingsfilm nicht dabei? Schlag ihn vor!

Natürlich hat Netflix nicht alle Filme oder Serien im Angebot. Es kann also vorkommen, dass dein Lieblingstitel (noch) nicht im Katalog vorhanden ist. Das kann sich mit etwas Glück aber ändern: Denn Netflix hat auf seiner Website eine Vorschlagsfunktion eingebaut. Der Streaming-Dienst wertet das Feedback anschließend aus und entscheidet, was ins Sortiment aufgenommen wird.

Netflix-Titel als Hörbuch genießen

Davon wird ebenfalls kaum jemand wissen: Viele Filme und Serien auf Netflix lassen sich auch als Hörspiel genießen. Möglich wird dies durch Audiodeskriptionen. Dabei wird das Bildschirmgeschehen durch einen Sprecher erzählt, sodass Nutzer das Display einfach abschalten und sich entspannen können.

Autoplay-Funktion deaktivieren

Die Option zur Abschaltung der Autoplay-Funktion hat Netflix gut versteckt. (Screenshot: t3n)

Gut versteckt hat Netflix auch die Option zur Abschaltung der Autoplay-Funktion. Jeder kennt das: Wenige Sekunden nach dem Ende einer Serienfolge startet Netflix automatisch die Nächste. Wen das nervt, geht einfach über das Profil in Konto > Wiedergabe-Einstellungen und entfernt den Haken bei bei Auto-Play.

Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert. Letztes Update des Artikels: 7. Oktober 2019

Zum Weiterlesen:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

13 Kommentare
Svanschu
Svanschu

Wenn ihr schon bei Android Smartphones seit, könntet ihr noch erwähnen, dass Netflix App den ChromeCast unterstützt. Einfach in der Netflix App auf das Cast Symbol gehen, den gewünschten ChromeCast wählen und auf Play drücken. Funktioniert einwandfrei!

Antworten
Reinhard
Reinhard

Der Artikel ist aber inhaltlich diesem sehr ähnlich:
http://www.digitaltrends.com/home-theater/netflix-tips-tricks/

Antworten
Coin
Coin

Viele der Tipps beziehen sich ja auf das schauen im Browser. Frage mich gerade ob das der Trend ist oder sein soll?

Warum nicht lieber am Big Screen auf der Couch Filme und Serien genießen? :)

Antworten
Donngal

Bei mir: Sowohl als auch. Gerne am Notebook im Browser wenn ich im Bett liege, oder neben dem Bett auf dem Sessel sitze. Aber auch auf dem großem Fernseher oder Tablet, oder unterwegs auf dem Smartphone. Ich habe soviele Serien zu sehen, da komm ich mit einem Device nicht hin. ;)

Antworten
Zilli
Zilli

Good one

Max
Max

Das smartphone als fernbedienung funktioniert such Mir der Xbox one wenn man die smart glass app installiert. Geht bei Windows Phone. Was mit ios und android ist Weis ich nicht.

Antworten
Marco

Die Links aus Punkt 2 funktionieren nicht :( Man wird nur auf die Übersicht weitergeleitet

Antworten
Ewald Schmee
Ewald Schmee

Sehr gut

Antworten
Tilmann
Tilmann

Jeder Mensch mit einem IMDB-Account kann dort Filme bewerten. Was genau ist daran „Professionell?“

Antworten
borisch

Also … „versteckte Netflix-Funktionen“ sind das nicht wirklich. Titel sollte lauten „19 großartige Netflix Addons“ oder so.

Antworten
Thomas
Thomas

Eine wirklich versteckte Funktion ist die manuelle Sortierung der Watchlist. Die Option dafür ist bei vielen Accounts momentan nicht mehr über das Netzflix-Interface verlinkt, man erreicht sie nur noch direkt…

https://www.netflix.com/MyListOrder

Antworten
Fabio Doppio
Fabio Doppio

Ergänzung:
Die App Helium, die das Multitasking erlaubt, ist derzeit leider nur für OS X erhältlich. Die Standard-Netflix-App im Windows Store bietet dieses Feature auch an.

Guter Artikel! :)

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung