Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Neue Apple-Produkte am Dienstag erwartet: Kommen neue iPads oder „nur” ein Pencil?

Die Gerüchteküche erwartet in dieser Woche die Vorstellung neuer Apple-Produkte. Jedoch ist man sich uneins: Kommen neue iPads – oder lediglich ein aufgefrischter Stylus?

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Gibt es am Dienstag neue iPads? (Foto: t3n)

Seit einigen Tagen kursieren Gerüchte über neue iPads in der Apple-Welt. Nun gehen Insider davon aus, dass sie schon am 17. Oktober per Pressemitteilung vorgestellt werden könnten. Andere Quellen spekulieren hingegen nur auf den Apple Pen 3.

Anzeige
Anzeige

Kleine Updates für die iPads am Dienstag?

Alle Jahre wieder im Oktober kündigt Apple nach der großen September-Sause, bei der in diesem Jahr das iPhone 15 Pro (Max, unser Test) und das iPhone 15 und 15 Plus (unser Test) vorgestellt wurden, weitere Produktneuheiten an. Nachdem im Oktober 2022 das iPad 10 (Test) und aktualisierte iPad Pros mit M2-Chip das Licht der Welt erblickten, könnte Apple ziemlich genau ein Jahr später neue Tablet-Modelle vorstellen. Neue Pros erwartet man indes nicht.

Laut den Quellen der Apple-Fan-Blogs Supercharger und 9 to 5 Mac könnte Apple zum einen das „Einsteiger“-iPad, das iPad Air und auch das iPad Mini aktualisieren. Die Verbesserungen sollen sich indes nur auf technische Details beschränken. Design-Änderungen seien nicht zu erwarten, zumal Apple die iPads in den letzten Jahren auf recht moderne Füße gestellt hat.

Anzeige
Anzeige

Hinsichtlich der Ausstattung der aktualisierten Modelle heißt es, dass das iPad Air den aktuellen M2-Chip erhalten soll. Die derzeit angebotene Version stammt aus dem Jahr 2022 und hat Apples M1-Chip an Bord. Das aktuelle iPad Mini stammt derweil von 2021 und hat ein A15-Bionic-SoC (System-on-a-Chip) verbaut. Die erwartete neue Generation soll den A16-Bionic-Chip erhalten, der etwa auch im iPhone 14 Pro (Test) und den iPhone-15-Basismodellen zu finden ist. Beim iPad 11 könnte Apple auch den A16-Bionic-Chip oder eine Generation älter einsetzen.

Gurman und Kuo rechnen nicht mehr mit neuen iPads in 2023

Andere Quellen, wie der gut vernetzte Bloomberg-Reporter Mark Gurman in seinem Poweron-Newsletter, machen den Spekulationen um neue iPads einen vorsichtigen Strich durch die Rechnung. Gurman schreibt: „Ein neues Einsteiger-iPad, das iPad Air und das iPad Mini sind alle in der Entwicklung mit schnelleren Chips, aber ich glaube nicht, dass nennenswerte Aktualisierungen bevorstehen.“

Anzeige
Anzeige

Gurman hatte zwar im Juni geschrieben, dass Apple neue iPads für Ende 2023 vorgesehen hatte, jedoch deuten die letzten Anzeichen darauf hin, dass sie nicht mehr im Oktober erscheinen dürften, schreibt er in seinem Newsletter weiter.

Auch der renommierte Analyst Ming-Chi Kuo sagte schon Mitte September auf X, ehemals Twitter, dass „neue iPad-Modelle vor Jahresende unwahrscheinlich“ seien.

Anzeige
Anzeige

Vollkommen frei von Apple-Neuankündigungen könnte der Oktober dennoch nicht ausgehen, spekuliert das japanische Apple-Fan-Blog Macotakara: Anstelle dreier aktualisierter iPads könnte Apple stattdessen eine neue Generation des Apple-Pencil ankündigen, der mit auswechselbaren Magnetspitzen bestückt sein soll. Die Spitzen sollen für verschiedene Einsatzzwecke wie Zeichnen, technisches Zeichnen und digitale Malerei optimiert worden sein.

Großes Update für iPad Pros in 2024 erwartet

Angesichts dessen, dass der Apple Pencil 2 2018 eingeführt wurde, könnte es nach fünf Jahren an der Zeit für eine neue Generation sein.

Sofern Apple die aktualisierten iPads nicht in diesem Monat oder gar in diesem Jahr ankündigen sollte, wird 2024 ein großes Tablet-Jahr für den Konzern. Denn neben den kleineren Updates sollen die iPad Pros das größte Update seit fünf Jahren erhalten. Neben OLED-Displays, M3-Chips steht auch ein Designupdate im Raum.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige