Anzeige
Anzeige
News

Diese neue E-Truck-Aktie buhlt bald an der Wall Street um Investoren

Ähnlich wie Tesla-Rivale Nikola strebt jetzt auch die E-Truck-Firma Hyliion an die Wall Street – über einen Merger mit der schon börsennotierten Firma Tortoise Acquisition.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Hypertruck ERX von Hyliion. (Foto: Hyliion)

Über einen ähnlichen Umweg wie E- und Wasserstofftruck-Hersteller Nikola strebt jetzt auch die E-Truck-Firma Hyliion an die Wall Street. Die IPO-Alternative funktioniert mit Hilfe einer sogenannten „Special Purpose Acquisition Company“ (SPAC). Diese Mantelgesellschaften gehen an die Börse, um das darüber erlöste Geld anschließend in die Übernahme eines anderen Unternehmens zu investieren – das darüber aufs Börsenparkett gelangt. Hyliion nutzt als SPAC die Firma Tortoise Acquisition Corp. Über den Merger soll Ende September entschieden werden, wie CNBC schreibt.

Hyliion: Marktkapitalisierung von 1,5 Milliarden

Anzeige
Anzeige

Ein entsprechender Antrag wurde demnach vor kurzem bei der US-Börsenaufsicht SEC eingereicht. Sollte sich Hyliion für den Deal entscheiden, würde die zusammengeschlossene Firma als Hyliion Holdings Corp. firmieren und an der New Yorker Börse unter dem Symbol HYLN geführt werden. Hyliion soll für die Übernahme rund 560 Millionen US-Dollar erhalten. Das Geld will das Unternehmen in die weitere Kommerzialisierung seiner Produkte stecken. Vorgesehen ist eine Marktkapitalisierung von 1,5 Milliarden Dollar.

Das 2015 gegründete Hyliion bietet elektrifizierte und Hybridantriebe für schwere Nutzfahrzeuge an, hat aber im Juni mit dem Hypertruck ERX einen Truck mit E-Motoren vorgestellt. Das Fahrzeug soll ab 2021 ausgeliefert werden, 2022 wird den aktuellen Plänen nach in größeren Stückzahlen produziert. 1.000 Trucks hat die Logistikfirma Agility schon vorbestellt, die sich auch einen Anteil an dem Autobauer gesichert hat.

Anzeige
Anzeige

Hypertruck ERX: Mit Erdgas zu riesiger Reichweite

Das Besondere an dem Hypertruck ERX: Der Truck verfügt über einen Erdgastank an Bord, über den per Generator die Batterien für den Elektroantrieb während der Fahrt nachgeladen werden. Dadurch soll eine Reichweite von über 1.600 Kilometern zustandekommen. Die rein elektrische Reichweite beläuft sich dagegen nur auf rund 40 Kilometer. Damit soll auch in Zukunft die Lieferung von Waren in Bereiche von Städten ermöglicht werden, in denen nur emissionsfreie Fahrzeuge erlaubt sind.

Anzeige
Anzeige

Potenzielle Investoren dürften vor allem die Prognosen für die Geschäftszahlen von Hyliion interessieren. CNBC zufolge soll der Umsatz des Unternehmens von 344 Millionen Dollar im Jahr 2022 auf rund eine Milliarde Dollar im Jahr 2023 und 2024 sogar auf zwei Milliarden Dollar springen. Der operative Gewinn explodiert den Prognosen nach förmlich von acht Millionen Dollar im Jahr 2022 auf 600 Millionen Dollar zwei Jahre später. Die Aktien von Tortoise Acquisition haben sich jedenfalls nach der Ankündigung des Mergers im Juni schon verfünffacht.

Mehr zum Thema:

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige