Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Macher der Nokia-Smartphones will eigene Marke etablieren

Der finnische Smartphone-Entwickler HMD Global will künftig Smartphones unter eigenem Namen produzieren, statt wie zuvor für Nokia. Die Geräte sollen vor allem nachhaltig und bezahlbar sein.

Von Christian Weindl
1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Nicht mehr nur „Home of Nokia Phones“: Das finnische Unternehmen HMD Global Oy. (Foto: T. Schneider/Shutterstock)

In einem Linkedin-Post hat HMD-Global-Oy-Gründer Jean-Francois Baril angekündigt, dass sein Unternehmen in Zukunft Smartphones unter eigenem Namen produzieren wolle. Die finnische Firma hat bislang Handys für die Marke Nokia entwickelt, deren Produkte künftig mit HMD-Smartphones koexistieren sollen.

Anzeige
Anzeige

Nachhaltigkeit: HMD setzt eventuell weiter auf reparierbare Smartphones

Für die neue Produktlinie kündigt Baril an, mit „neuen aufregenden Partnern“ zusammenarbeiten zu wollen, die allerdings erst noch bekannt gegeben werden müssen. In seinem Post bezeichnet er die Funktion als „Heimat der Nokia-Telefone“ in den letzten sechs Jahren als „großartige Reise“. Nun sei man bereit für den nächsten Schritt: die Unabhängigkeit.

Das Ziel ist laut Baril, den Kund:innen „qualitativ hochwertige bezahlbare Mobilgeräte“ zur Verfügung zu stellen, dabei aber auch darauf zu achten, Elektroschrott zu vermeiden, und dafür zu sorgen, dass Menschen ihre Handys länger behalten.

Anzeige
Anzeige

Nokia verfolgt diesen Ansatz momentan schon mit den Modellen G22 und G42 5G, die so gebaut sind, dass sie von Benutzer:innen selbst repariert werden können. Eventuell könnten HMD-Smartphones auch nach diesem Prinzip konstruiert werden.

HMD-Smartphones: Nokia und Microsoft indirekt wieder vereint

Wie The Verge berichtet, dürfte es bei den HMD-Smartphones zu einer erneuten Verbindung mit Microsoft kommen. Bis 2016 hatte der Techkonzern nämlich die Rechte am Markennamen Nokia, die dann an das neu gegründete HMD Global Oy fielen.

Anzeige
Anzeige

Die Firma Foxconn übernahm anschließend Microsofts eigene Smartphone-Produktion. Gründer von Foxconn ist Terry Gou, der gleichzeitig derzeit Haupteigentümer von HMD ist. Die HMD-Smartphones dürften also vermutlich ebenfalls von dem taiwanischen Unternehmen gefertigt werden, das auch für Microsoft Handys baut.

Über weitere Details wie Produktinformationen oder ein Releasedatum der Smartphones wurden bislang keine Angaben gemacht. Vermutlich dürften sich die HMD-Produkte wie Nokia-Telefone im Low-Budget- bis Mittelklasse-Preissegment bewegen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige