Anzeige
Anzeige
News

Nothing Ear Stick: Neue Ohrstöpsel im Lippenstift-förmigen Case

Das Londoner Tech-Startup Nothing hat sein mittlerweile drittes Produkt vorgestellt: Die Ear Stick sind erschwingliche, halboffene Ohrstöpsel, die in einem ungewöhnlichen Case stecken.

3 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Nothing Ear Stick im Ladecase. (Foto: Nothing)

Die neuen Ear Stick – geschrieben Ear (stick) – werden seit Wochen vom Hersteller angeteasert und sind parallel zur Preiserhöhung der ANC-Ohrstöpsel des Unternehmens, den Ear 1, offiziell enthüllt worden. Die neuen Ear Stick kosten knapp 120 Euro, während die Ear 1 fortan statt für 99 Euro für 150 Euro – also 50 Prozent mehr – zu haben sind.

Anzeige
Anzeige

Ear Stick: Nothing erweitert sein Ohrstöpsel-Portfolio

Die neuen Ohrstöpsel besitzen im Unterschied zur ersten Ohrstöpsel-Generation eine halboffene Bauweise ohne passiv dichtende Silikonohrstöpsel und kommen ohne aktive Geräuschunterdrückung (ANC) aus. Die Ear Stick sind laut Hersteller für eine lange Tragezeit ausgelegt und sollen eine Laufzeit von sieben Stunden liefern.

Das Nothing Phone 1 neben den Ear Stick im Ladecase. (Bild: Nothing)

Mittels des Ladecases in Lippenstiftform könne die Laufzeit auf 29 Stunden gestreckt werden. In zehn Minuten lassen sich die Ohrstöpsel für zwei weitere Stunden mit Strom versorgen.

Anzeige
Anzeige

In den 4,4 Gramm leichten Ohrstöpseln, deren Form mithilfe von über 100 Ohrtypen designt wurde, sind laut Nothing 12.6 Millimeter dynamische Treiber verbaut. Sie seien „groß genug, um tiefe Bässe, klare Höhen und kräftige Details zu liefern“, so der Hersteller.

Nothing Ear Stick auf dem Phone 1. (Bild: Nothing)

Nothing Ear Stick mit Equalizer und „Zockermodus“

Mithilfe der sogenannten „Bass-Lock-Technologie“ sollen ferner Klangverluste, die durch das Halb-In-Ear-Design zustanden kommen könnten, vermieden werden. Algorithmen sollen beim Tragen der Ohrhörer einen Bassverlust erkennen und die Equalizer-Kurve auf den optimalen Pegel einstellen, erklärt Nothing.

Anzeige
Anzeige

Für einen individuellen Sound können Nutzer:innen den in die App integrierten Equalizer nutzen. Die dedizierte App ist zudem nur für Smartphones von Drittanbietern erforderlich. Im System des Nothing Phone 1 ist sie nativ integriert.

Die Nothing Ear Stick wiegen laut Hersteller jeweils 4,4 Gramm. (Bild: Nothing)

Software hilft laut Nothing auch dabei, bei Telefongesprächen klar verständlich zu sein. Hierfür habe der Hersteller eine neue Generation seiner „Clear Voice“-Technologie integriert, die mit drei Mikrofonen zusammenspiele. Für eine höhere Signalstabilität habe Nothing die Antenne weiter unten in den Stiel der Ohrstöpsel verfrachtet.

Anzeige
Anzeige

Weiter schalten die Ear Stick automatisch in den sogenannten „Low-Lag-Modus“, wenn ihr auf dem Phone 1 Spiele zockt. Dieser Modus verkürze indes die Laufzeit.

Weiter unterstützen die Ear Stick für eine schnelle Kopplung Googles Fast Pair und Microsoft Quick Switch. Für Sportler:innen interessant: Die Ear Stick sind nach der Schutzart IP54 zertifiziert. Das bedeutet, dass sie schweißfest sind. Zudem haben die Ohrstöpsel Bluetooth 5.2 an Bord. Von Multipoint-Bluetooth ist nicht die Rede.

Nothing Ear Stick: Trageerkennung und Drucksteuerung

Nothing Ear Stick. (Foto: Nothing)

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen gehören eine Trageerkennung, mit der die Wiedergabe gestoppt wird, wenn ihr die Ohrstöpsel aus den Ohren nehmt. Bedient werden die Ear Stick übrigens per Drucksteuerung am Stiel: Ein Druck startet oder pausiert die Wiedergabe, ein Doppel- oder Dreifachdruck lässt euch Titel über- oder zurückspringen. Die Lautstärke lässt sich über einen Langdruck links oder rechts regeln.

Anzeige
Anzeige

Die Nothing Ear Stick sind kompatibel mit Android und iOS und kosten 119 Euro. Der Verkauf beginnt laut Nothing am 4. November 2022 um 11:30 Uhr in über 40 Ländern und Regionen, einschließlich Großbritannien, den USA und Europa. Sowohl beim Hersteller selbst wie auch bei diversen Partnern wie der Deutschen Telekom, Expert, Galaxus, Cyberport, Otto, 1und1 und Amazon werden sie verkauft.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige