Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Analyse

Pixel 2, Pixelbook und mehr: Was Google am 4. Oktober vorstellen wird

Google-Pixel-Event am 4. Oktober. (Bild: Google)

Am 4. Oktober veranstaltet Google sein großes Hardware-Event. Neben dem Pixel 2 und dem Pixel 2 XL wird das Unternehmen weitere Produkte präsentieren. Wir fassen zusammen, was alles gezeigt werden könnte.

Google-Event am 4. Oktober – das ist außer dem Pixel 2 (XL) zu erwarten

Am 4. Oktober 2016 hatte Google seine ersten Smartphone-Modelle der Pixel-Serie vorgestellt. Begleitet wurden sie von einer Vielzahl weiterer Produkte – unter anderem der Amazon-Echo-alternative Google Home und dem Mesh-WLAN-Router Google Wifi. In diesem Oktober, auf den Tag genau ein Jahr später, ist es wieder soweit: Neue Pixel-Smartphones und allerlei weitere Gerätschaften aus dem Hause Google erblicken das Licht der Welt. Mit diesen Neuvorstellungen rechnen wir.

Pixel 2 und Pixel 2 XL – High-End-Smartphones mit HTC-Feature

Viel Rahmen: Das ist das Google Pixel 2 in allen Farben. (Bild: Evleaks; Google)

Über die beiden neuen Pixel-2-Modelle ist bereites eine Menge bekannt: Es wird ein kleines Pixel 2 mit Fünf-Zoll-AMOLED-Display und Oberklasse-Ausstattung geben, sowie ein Sechs-Zoll-Modell, das wohl auf Pixel 2 XL hören wird. Das kleine wird von HTC, das große von LG gefertigt. Beide werden den jüngsten Informationen zufolge über einen drucksensitiven Rahmen verfügen, über den sich wie beim HTC U11 (Test) Aktionen starten lassen. Stereo-Lautsprecher sollen bei beiden verbaut sein, auf eine 3,5-Kopfhörerbuchse wurde verzichtet.

Das ist das Google Pixel 2 XL in Black-and-White. (Bild: Google)

1 von 22

Softwareseitig scheint Google die neuen Smartphones mit exklusiven Funktionen zu versehen. Dazu sollen beispielsweise ein neuer Pixel-Launcher mit einer anderen Position für das Suchwidget, eine überarbeitete Google-Home-Page und ein Porträt-Modus in der Kamera-App gehören. Wir vermuten, dass die Pixel-2-Modelle mit Android 8.1 ausgeliefert werden, während kaum ein Smartphone sein Update auf Android 8.0 Oreo erhalten hat.

So könnte der neue Launcher aussehen:

Weitere Informationen und Ausstattungsmerkmale findet ihr in folgendem Artikel:

Pixelbook: Convertible auf Chrome-OS-Basis

Das ist Googles Pixelbook. (Bild: Droid Life)

Jüngsten Gerüchten zufolge wird Google dem mittlerweile zwei Jahre alten Chromebook Pixel ein Update verpassen. Das neue Modell soll allerdings Pixelbook heißen und ein Convertible sein, das auch als Tablet genutzt werden kann. Ferner sollen ein dedizierter Google-Assistant-Button und ein Fingerabdruckleser integriert sein.

Google Home mini und weitere Home-Produkte?

Das ist der Google Home Mini. (Bild: Droid Life)

Nur wenige Tage, nachdem Amazon mit seiner Armada an neuen Echo-Produkten für den Sprachassistenten Alexa für Furore gesorgt hat, könnte auch Google sein Home-Produkt-Portfolio für den Google Assistant zu erweitern. Vor wenigen Tagen ist eine kompakte Version des Google Home geleakt, die dem Amazon Echo Dot Konkurrenz machen soll.

Darüber hinaus kursieren Gerüchte über einen Home-Speaker mit Display à la Amazon Echo Show. Andere Quellen spekulieren außerdem über einen großen „Google Home Max“ mit Stereolautsprechern. Ist aber durchaus möglich, dass diese erst zu einem späteren Zeitpunkt vorstellen wird.

Drahtlose In-Ear-Headsets mit Google Assistant erwartet

Dass Google in den kommenden Wochen weitere Kopfhörer mit dediziertem Google-Assistant-Button vorstellen wird, gab das Unternehmen mit der Ankündigung des Bose QC35 II bekannt. Im Laufe des Oktober-Events könnte Google seine Eigenkreation präsentieren. Dabei, so die Quellen, soll es sich um Bluetooth-In-Ear-Headphones mit Assistant-Button handeln. Im Unterschied zu Apples komplett kabellosen Airpods sollen die Ohrhörer aber per Kabel miteinander verbunden sein - ähnlich wie beispielsweise die Jaybird X3.

Neue VR-Headsets: Daydream View 2 und mehr

VR spielt für Google immer noch eine Rolle. Wir erinnern uns: Im letzten Jahr hat das Unternehmen mit Android 7.0 Nougat seine Daydream-VR-Plattform gelauncht. Diese ist auch in Android 8.0 Oreo noch vorhanden, außerdem hat Google auf der Google I/O 2017 eine VR-Bille angekündigt, die ohne Smartphone und Kabel funktionieren soll. Diese könnte möglicherweise auch am 4. Oktober gezeigt werden - das ist aber nicht in Stein gemeißelt.

Neue Farben, ähnliches Design wie der Vorgänger: Google Daydream (2017). (Bild: Droid Life)

Als sicher gilt immerhin die Vorstellung der zweiten Generation der Preis von 69 Euro vorgestellt.

Google Lens, mehr Google Assistant und was noch?

Abgesehen von den neuen Hardware-Produkten ist es durchaus denkbar, dass Google einige interessante Software-Funktionen für Android-Geräte ankündigen wird. So ist unter anderem eine neue Suchleiste der Google-App aufgetaucht, die sich anpassen lässt. Darüber hinaus können wir mit neuen Tricks für den Google Assistant rechnen – unter anderem wird mit der Integration von Google Lens gerechnet. Google Lens ist auf der Google I/O 2017 angekündigt worden und soll Smartphone-Kameras die Fähigkeit verleihen, Bildinhalte zu erkennen und weiterzuverarbeiten. Die Funktion soll in den Google Assistant und in die Fotos-App integriert werden. Darüber hinaus scheint der Google Assistant optional künftig auch eine männliche Stimme zu erhalten.

Wir werden zeitnah vom Event berichten und alle Neuerungen für euch zusammenfassen. Da wir an einem Satelliten-Event in Berlin teilnehmen, können wir euch auch mit Hands-on-Material versorgen.

Hier könnt ihr am Mittwoch ab 18:00 Uhr den Livestream des Events verfolgen:

 

Weiterführende Links:

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen