Anzeige
Anzeige
News

Porsche: Stromer Taycan stellt Klassiker 911 in den Schatten

Porsche hat erstmals mehr elektrische Taycans als klassische 911er verkauft. Schon seit Jahresbeginn lieferten sich die beiden Modelle ein Kopf-an-Kopf-Rennen bei den Verkaufszahlen.

1 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Porsche Taycan Turbo und Turbo S. (Bild: Porsche)

Die ersten drei Quartale des Jahres 2021 sind bestens gelaufen für den Sportwagenbauer Porsche. Mit einem Rekordergebnis von 217.198 im Zeitraum Januar bis September ausgelieferten Autos darf sich Porsche über eine Steigerung von 13 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum freuen. Das hat die Premiummarke am Freitag mitgeteilt.

Taycan zieht an 911er vorbei

Anzeige
Anzeige

Neben der Freude über den Rekordabsatz ist vor allem bemerkenswert, dass einer der Bestseller bei Porsche jetzt auf den Namen Taycan hört. Damit ist der vollelektrische Sportwagen bereits im zweiten Jahr seiner Vermarktung an Porsches Klassiker, dem 911er, vorbeigezogen.

Während in den ersten neun Monaten 2021 insgesamt 28.640 Porsche Taycan ausgeliefert werden konnten, musste sich der Porsche 911 seinem vollelektrischen Wettbewerber mit lediglich 27.972 Fahrzeugen geschlagen geben.

Anzeige
Anzeige

Volumen machen aber nach wie vor vorwiegend die SUV des Unternehmens. Rang 1 der Verkaufscharts belegt der Porsche Cayenne, der sich in den ersten neun Monaten dieses Jahres insgesamt 62.451 Mal verkaufte. Auf Platz 2 folgt der Macan mit 61.944 Auslieferungen.

Anzeige
Anzeige

Halbleitermangel „herausfordernd“

Im dritten Quartal macht dem Stuttgarter Autobauer allerdings vermehrt der allgemeine Halbleitermangel zu schaffen. Zwar bleibe die Nachfrage nach Sportwagen „im dritten Quartal auf einem sehr hohen Niveau“, so Porsche-Vertriebschef Detlev von Platen, allerdings sei die Versorgungslage bei Halbleitern „herausfordernd“. Das täte dem Auftragseingang keinen Abbruch, weshalb Porsche das vierte Quartal „voller Optimismus“ angehe.

Bezogen auf den Absatz musste Porsche im dritten Quartal bereits einen Rückgang akzeptieren. Mit der Auslieferung von rund 63.500 Autos im Zeitraum Juli bis September liegt Porsche etwa 15 Prozent unter den Werten des Vorjahresquartals.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige