Anzeige
Anzeige
Fundstück
Artikel merken

PS5: Viele Angebote sind dreist – dieses war einfach nur ekelhaft

Noch immer ist die Playstation 5 konstant ausverkauft. Auf Plattformen wie Ebay oder Facebook Marketplace wird die Konsole zu überteuerten Preisen angeboten. Eine Anzeige schießt den Vogel nun jedoch ab. [Aus dem Archiv]

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Diese PS5 wollte wirklich jemand verkaufen – für über 800 Euro. (Screenshot: Resetera-User Goldenroad)

Werft ihr heute einen Blick auf die Preise der Playstation 5 auf Ebay, könnte euch etwas schwindelig werden: 800 Euro wollen die meisten Anbieter für eine originalverpackte PS5 haben. Die Fotos dieser Angebote zeigen mehrere Kartons, bis zu vier auf einem Bild. Die Plattform selbst zeichnet diese Verkäufer nahezu stolz aus: Schon über 100 verkauft, steht da in roter Schrift. Woher diese ganzen Konsolen kommen, die doch seit Release im November 2020 konstant äußerst knapp erhältlich sind? Viele Onlinehändler limitieren inzwischen den Kauf mehrerer Konsolen gleichzeitig. Es gibt sogar schon Fälle, in denen Käufer und Käuferinnen sich mehr oder minder für einen Kauf der PS5 bewerben müssen. Zu großen Teilen scheinen es Scalper zu sein, die große Fuhren der PS5 aufkaufen und dann zu stark erhöhten Preisen wieder verkaufen.

Anzeige
Anzeige

Ihr sucht eine PS5? Wir haben für euch aufgeschrieben, wie ihre eure Chancen erhöht

Wie es aussieht, wird diese Knappheit noch eine Weile andauern. Erst kürzlich wurde bekannt, dass Chips, die auch in der Playstation 5 verbaut sind, noch auf längere Zeit nur in geringer Stückzahl produziert und ausgeliefert werden können. Das betrifft derzeit viele Elektrogeräte, bei der PS5 fällt es nur besonders stark auf, da die Konsole neu und sehr begehrt ist. Denn gleichzeitig gab Sony schon bekannt, dass sich die PS5 äußerst gut verkauft – es gibt also durchaus viele der Konsolen zu kaufen. Nur eben nicht genug.

Anzeige
Anzeige

PS5 erhältlich – aber wer will sowas haben?

Während also viele von euch noch immer auf der Suche nach einer Playstation 5 sind, entdeckte ein User im Gaming-Forum Resetera ein besonders dreistes Angebote. Im Facebook Marketplace könnt ihr Produkte zu einem Festpreis einstellen. Menschen in eurer Umgebung können diese Angebote einsehen und sie gegebenenfalls kaufen. In der kanadischen Stadt Regina fand der User eine Playstation 5, die für ganze 1.250 kanadische Dollar angeboten wurde – das sind knapp 840 Euro. Schaut ihr euch das Angebotsbild an, werdet ihr aber keine nagelneue Konsole finden.

Anzeige
Anzeige

Eine Playstation 5, wie sie wirklich niemand haben will. (Screenshot: Resetera-User Goldenroad)

Die PS5, die ihr in dem Angebot entdecken konntet, ist in einem miserablen Zustand. Die Lüfter sind komplett mit Staub verstopft, auf der glänzenden Oberfläche sind starke Verschmutzungen zu sehen. Es stellt sich die Frage, wie die verkaufende Person innerhalb nicht einmal eines Jahres eine Konsole so sehr abwracken kann. Das Angebot ist auf Facebook Marketplace inzwischen nicht mehr zu finden. Ob dies aufgrund von Beschwerden passiert ist, oder wirklich jemand diese Konsole gekauft hat, ist nicht mehr herauszufinden.

Es zeigt jedoch exemplarisch, wie weit einige Menschen gehen, wenn sie Profit wittern. Und wie sehr andere viel zu hohe Preise und andere Widrigkeiten in Kauf nehmen, um an neue Elektronik zu kommen. Unser Tipp lautet: Abwarten! Noch gibt es auf der PS5 kaum exklusive Spiele, die ihr nicht auch auf der Playstation 4 spielen könntet. Und der Tag wird kommen, an dem auch die PS5 in ausreichender Zahl in den Läden stehen wird. Wahrscheinlich werden sich viele dann die Frage stellen: Waren die paar Monate es wirklich wert, so viel Geld auszugeben und Scalper zu unterstützen?

Anzeige
Anzeige

Merkel, mach mehr PS5 bitte: So nehmt ihr die Suche nach der Konsole mit Humor

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige