Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Jetzt aber wirklich: SEC gibt grünes Licht für 11 Bitcoin-Spot-ETFs

Am Dienstagabend hatte sich die lang erwartete Genehmigung der Bitcoin-Spot-ETFs noch als Fälschung herausgestellt. Jetzt hat die US-Börsenaufsicht SEC grünes Licht gegeben – für alle elf Bewerber.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Jetzt sind sie da: Bitcoin-Spot-ETFs. (Bild: K. Unshu/Shutterstock)

Nach rund zehn Jahren der Ablehnung entsprechender Anträge hat die SEC (Securities and Exchange Commission) in einer von Kryptofans als historisch angesehenen Entscheidung grünes Licht für die ersten Bitcoin-Spot-ETFs in den USA gegeben.

Anzeige
Anzeige

SEC: Erst Fake-News, dann echte Entscheidung

Schon am Dienstagabend schien es soweit gewesen zu sein – eine über den X-Account der SEC verschickte Erklärung stellte sich aber als gefälscht heraus. Das SEC-Konto soll gehackt worden sein, wie es hieß.

Die kurz aufflammende Euphorie schickte den Bitcoin-Kurs kurz auf knapp 48.000 US-Dollar. Im Laufe des Mittwochs ging es dann auf deutlich unter 45.000 Dollar. Offenbar hatten manche Anleger:innen die Hoffnung verloren, dass die SEC noch wie erwartet ihr „Go“ zu den börsengehandelten Bitcoin-Fonds gibt.

Anzeige
Anzeige

SEC genehmigt 11 Bitcoin-Spot-ETFs

Genau das ist aber jetzt doch noch passiert, kurz bevor die Genehmigungsfrist abgelaufen wäre. In einem wahren Rundumschlag hat die SEC gleich alle elf beantragten und qualifizierten Bitcoin-Spot-ETFs genehmigt, wie es unter anderem von FX-Street heißt.

Der folgende Ansturm auf die Ankündigung hat die SEC-Website lahmgelegt. SEC-Chef Gary Gensler beeilte sich derweil, auf die Euphoriebremse zu drücken. Zwar habe die SEC die Notierung und den Handel mit bestimmten Bitcoin-Spot-ETFs genehmigt, das bedeute aber nicht, dass damit auch der Bitcoin an sich genehmigt oder befürwortet werde.

Anzeige
Anzeige

Gebremste Euphorie an den Kryptobörsen

Interessant ist, dass die tatsächliche Entscheidung der SEC an den Kryptobörsen weit weniger euphorisch aufgenommen wird als die Fake-Meldung vom Dienstagabend. Der Bitcoin-Kurs kämpft sich aktuell (Stand: 10. Januar 2024, 23:30 Uhr MEZ) in Richtung der Marke von 47.000 Dollar – ein Plus von rund zwei Prozent innerhalb der vergangenen Stunde.

Das sind die 10 teuersten NFT aller Zeiten Quelle:

Einen größeren Sprung machen derweil laut Coinmarketcap derzeit die Altcoins. So legte Ethereum (ETH) im Laufe des Tages um über acht Prozent zu. Bei Solana (Sol) steht ein Plus von sieben Prozent in den vergangenen 60 Minuten zu Buche. Ähnlich stark bergauf geht es für andere bekannte Bitcoin-Alternativen wie XRP, Cardano (Ada) oder Polkadot (Dot).

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige