News

Snapdragon-Chip: Diese LTE-Convertibles von HP und Asus sollen 20 Stunden durchhalten

Asus Novago mit Snapdragon 835. (Bild: Asus)

HP und Asus haben mit dem Envy x2 und dem Novago zwei Convertibles mit Snapdragon-Chip vorgestellt. Die Windows-10-Geräte haben LTE an Bord und sollen 20 Stunden durchhalten.

Snapdragon inside: Diese Windows-10-Laptops halten 20 Stunden durch

Seit Monaten warten Windows-Fans auf die ersten Windows-10-Laptops mit ARM-basierten Snapdragon-SoCs. Jetzt sind sie da, in Form des HP Envy x2 und des Asus Novago, die auf dem Snapdragon Tech Summit präsentiert wurden. Dank des Snapdragon-835-Chips, der normalerweise in Top-Android-Smartphones wie dem Pixel 2, dem Galaxy Note 8 oder dem Oneplus 5T zum Einsatz kommt, können die Convertibles per LTE ins Internet verbunden werden.

HP stellt mit dem Envy x2 sein erstes Windows-10-Convertible mit Snapdragon 835 vor. (Bild: Microsoft)

Doch das ist längst nicht alles, die 2-in-1-PCs sollen zudem sehr flott und dabei energiesparend arbeiten. Die Hersteller versprechen eine Laufzeit von jeweils rund 20 Stunden mit einer Akkuladung – damit könnten Nutzer also gut zwei Arbeitstage arbeiten, ohne das Ladekabel auspacken zu müssen.

Snapdragon-Chip ermöglicht flotte LTE-Verbindung

Für die LTE-Verbindung haben die Windows-10-Laptops einen Nano-SIM-Kartenslot, beim Asus-Convertible gäbe es die Möglichkeit, eine eSIM freizuschalten. Beide Geräte verfügen jeweils über bis zu acht Gigabyte RAM und 256 Gigabyte Speicherplatz.

Das Novago von Asus hat einen 13,3 Zoll großen LED-Bildschirm mit einer Auflösung von 1.920 mal 1.080 Pixel. Das Mobilgerät ist mit 1,39 Kilogramm und 14,9 Millimeter Dicke vergleichsweise leicht und schmal. An Anschlüssen sind jeweils ein HDMI-, ein Micro-SD-, zwei USB-3.1-Slots sowie ein Kopfhörer-Anschluss vorhanden.

Asus Novago. (Bild: Asus)

1 von 5

Als Betriebssystem kommt Windows 10 S zum Einsatz, bis 30. September 2018 ist aber ein kostenloses Upgrade auf Windows 10 Pro möglich. Das Asus Novago soll 599 US-Dollar (vier Gigabyte RAM und 64 Gigabyte Speicher) oder 799 Dollar (acht/256 Gigabyte) kosten. In Deutschland soll das Gerät im ersten Quartal 2018 ab 799 Euro in den Handel kommen.

Das Envy x2, das eher Convertible-Tablet als -Laptop ist, kommt mit einem 12,3-Zoll-Display (Auflösung: 1.920 mal 1.280). Es wiegt nur rund 700 Gramm und ist 6,9 Millimeter dick. HP will das Envy x2 ab Frühjahr 2018 für 599 Dollar verkaufen. Lenovo plant ebenfalls ein Snapdragon-basierendes Gerät, das auf der CES im Januar enthüllt werden soll.

Mehr zum Thema:

via blogs.windows.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
cosmiq85
cosmiq85

Hört sich fast interessant an.
Kann man auf den Dingern dann auch Android installieren ?^^
Das wäre das Android Laptop, das ich schon lang haben wollte.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.