Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Startup entwickelt Softwarelösung zur 3G-Kontrolle – und wird mit Anfragen überrannt

Mit dem Tool will Saneware Unternehmen die Kontrolle der Impf-, Genesenen- und Testnachweise ihrer Mitarbeiter:innen vereinfachen. Die Nachfrage nach der Softwarelösung ist groß.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Ein ähnliches Schild hängt aktuell vermutlich an einigen Eingangstüren. (Foto: BFotografie / Shutterstock)

Corona-Tests kontrollieren, Impf- und Genesenennachweise eintragen und auf das jeweilige Ablaufdatum achten: Seit Inkrafttreten des jüngsten Infektionsschutzgesetzes und den damit verbundenen 3G-Bestimmungen am Arbeitsplatz müssen Unternehmen all diese Dinge genau im Blick haben. Das Tool des Startups Saneware will ihnen dabei helfen – und kann sich vor Anfragen kaum retten.

Anzeige
Anzeige

Mehr als zehn Unternehmen warten aktuell auf ein Onboarding, was zwei bis drei Tage dauert, damit sie die Softwarelösung zur 3G-Kontrolle verwenden können. Verträge seien sogar abgeschlossen worden, ohne dass die Unternehmen die Softwarelösung vorher gesehen hätten.

Beschäftigte können ihren Nachweis selbst scannen

Saneware verspricht, mit dem Tool die Kontrolle der 3G-Nachweise zu vereinfachen. Bei der SaaS-Lösung können Vorgesetzte über eine Plattform den 3G-Status der Mitarbeiter:innen digital dokumentieren. Beschäftigte können über einen Link ihren 3G-Nachweis beispielsweise selbstständig via Handy- oder Laptopkamera scannen. Das Tool weißt den Impf-, Genesenen- oder Testnachweis dann dem oder der Mitarbeiter:in zu. Damit das klappt, ist allerdings ein QR-Code auf dem Dokument nötig.

Anzeige
Anzeige

Wenn beispielsweise nur das gelbe Impfheft vorliegt oder ein Arbeitnehmer sich bei seinem Arbeitgeber unter Aufsicht vor Ort testen lässt, kann der oder die jeweilige Vorgesetzte die Daten manuell eintragen.

Anzeige
Anzeige

Tool behält Ablaufdaten der Nachweise im Blick

Außerdem behält die Software auch die jeweiligen Ablaufdaten der Nachweise im Blick. Ebenfalls kann der 3G-Nachweis für Mitarbeiter:innen auch bei der Eingangskontrolle verwendet werden. Mit einem Zusatzmodul ist eine 3G-Nachweiskontrolle bei externen Besucher:innen über die Software möglich.

Für die 3G-Kontrolle-Softwarelösung müssen Unternehmen monatlich etwa zwei Euro pro Mitarbeiter:in zahlen. Die Mindestlaufzeit des Vertrags liegt bei vier Monaten. Zu den bereits gewonnen Kunden zählen die Dohle Handelsgruppe und die Kölner Medienfirma Ströer. Der erste deutsche Kunde war Anfang November 2021 ein Klinikum in Bielefeld, vorher wurde das Tool bereits von einem österreichischen Unternehmen verwendet.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige