Anzeige
Anzeige
News

Tesla-Herausforderer Lucid stellt Luxusstromer Air offiziell vor

Der Tesla-Herausforderer Lucid Motors hat die Serienversion seines Luxusstromers Air offiziell vorgestellt. Anfang 2021 startet die Auslieferung der 169.000-Dollar-Version.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Lucid Air kommt im Frühjahr 2021. (Foto: Lucid Motors)

Ende 2016 hatte Lucid Motors seine Elektrolimousine Air erstmals präsentiert. Zu diesem Zeitpunkt war noch von einem Start im Jahr 2018, später 2019 die Rede. Jetzt hat der Tesla-Herausforderer die Serienversion des Air offiziell gezeigt – und den Beginn der Auslieferungen auf Frühjahr 2021 terminiert. Los geht es in Nordamerika und mit der teuersten Version des Luxusstromers, die 169.000 US-Dollar kosten soll. Die günstigste Variante, die immerhin noch mit 80.000 Dollar zu Buche schlägt, soll 2022 kommen. Preise und Launchdaten für Europa hat Lucid noch nicht genannt.

In 20 Minuten Energie für 480 Kilometer

Anzeige
Anzeige

In den vergangenen Monaten sind schon eine ganze Reihe von Details zum Lucid Air bekannt geworden – etwa die Reichweite von 810 Kilometern (nach WLTP-Standard), die auch in unabhängigen Tests bestätigt worden sein soll. Mitte 2021 soll mit der Air-Version für 139.000 Dollar sogar eine Reichweite von 832 Kilometern möglich werden. Allen Modellen gemeinsam soll sein, dass sie – an entsprechenden Schnellladestationen – in nur 20 Minuten Energie für bis zu 483 weitere Kilometer aufnehmen können sollen.

Basis des Luxusstromers ist die von Lucid Motors entwickelte Lucid-Electric-Advanced-Platform, auf der die aktuellen Air-Fahrzeuge sowie kommende Elektroautos von Lucid aufbauen. Darüber hinaus hat Lucid eigenen Angaben zufolge die Antriebstechnik optimiert – inklusive selbstentwickelter Elektromotoren sowie der Batterien. Damit will das Unternehmen enorm viel Platz gespart haben, sodass die Passagiere im Inneren trotz der aerodynamischen Sportwagen-Form so viel Raum haben sollen wie sonst in einer großen Luxuslimousine.

Anzeige
Anzeige

In 2,5 Sekunden von null auf fast 100

Für die Entwicklung des im Air verbauten 113-Kilowattstunden-Batteriepakets hat Lucid eigenen Angaben nach zehn Jahre gebraucht. Konkrete Angaben, etwa zur Energiedichte, machte Lucid nicht. Das zuerst kommende Luxusmodell hat jedenfalls zwei E-Motoren und einen 1.080 Pferdestärken starken Allradantrieb an Bord. Damit geht es in 2,5 Sekunden von null auf 97 Kilometer pro Stunde. Die Höchstgeschwindigkeit gibt der Hersteller mit 270 Stundenkilometern an. Der Air soll über Fahrassistenzsysteme verfügen, die die Automatisierungsstufen zwei und drei erlauben, wie Ecomento schreibt.

Anzeige
Anzeige

Das Armaturenbrett wird von einem bis zur Mittelkonsole reichenden 34-Zoll-Bildschirm dominiert. Zusätzlich gib es dort ein Touch-Display im Tablet-Format. Bedient werden können die Funktionen wie Navigation, Infotainment oder Anrufe auch über Amazons Sprachassistentin Alexa. Die per Sprachbefehl steuerbaren Alexa-Funktionen sollen laut Lucid regelmäßig per Over-the-Air-Update ausgebaut werden.

Mehr zum Thema:

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige