Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Tiktok rollt Extra-Feeds für Sport, Gaming und mehr aus

Tiktok kommt mit unangekündigten Neuerungen ums Eck, die zahlreichen Nutzer:innen erfreuen dürften: Das soziale Netzwerk zeigt eine Reihe von neuen Feeds an.

Von Christian Bernhard
2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Tiktok hat neue Feeds ausgerollt. (Foto: Kaspars Grinvalds / Shutterstock)

Einigen Tiktok-User:innen mag es schon aufgefallen sein: Die chinesische Video-Plattform hat seiner Benutzeroberfläche neben den bereits vorhandenen Feeds „Following“ und „For You“ neue hinzugefügt. Einige Nutzer:innen sehen jetzt auch Feeds für „Sport“, „Mode“, „Gaming“ und „Essen“.

Anzeige
Anzeige

Welche Feeds bei wem zu sehen sind, kann nicht nachvollzogen werden, weil Tiktok die neuen Feeds nicht offiziell angekündigt hat.

Erleichterung für die Nutzer:innen?

Über die neuen Feeds werden dazu passende Inhalte angezeigt, ohne dass die Nutzer:innen speziell danach suchen müssen. Mit dieser Neugestaltung will Tiktok es den Menschen einfacher machen, genau die Art von Inhalten zu finden, die sie sehen möchten, schreibt Techcrunch.

Anzeige
Anzeige

Über die bisherigen „Following“- und „For You“-Feeds werden die unterschiedlichsten Videos in schneller Aufeinanderfolge angezeigt. Thematisch haben die User:innen dabei keinen Einfluss darauf.

Experte: Kinder manchmal schockiert

Zu was das führen kann, wurde kürzlich nach den verheerenden Erdbeben in der Türkei und Syrien deutlich: Zwischen süßen und witzigen Videos aus der Tier- und Tanzwelt wurden unvermittelt auch erschütternde Videos aus den Erdbebengebieten angezeigt. Das kann besonders bei Kindern zu Überforderung und Angst führen.

Anzeige
Anzeige

„Auf Tiktok sehen Kinder und Jugendliche solche Videos oft unvermittelt und unerwartet zwischen witzigen oder unterhaltsamen Videos. Das kann schockierend sein und Ängste verursachen, gerade weil die Erfahrung und die Distanz fehlt“, erklärte Robert de Lubomirz-Treter vom Angebot www.fragzebra.de der Landesanstalt für Medien NRW gegenüber BR24. Womöglich können die neuen Feeds auch helfen, solche Situationen zu entschärfen.

Anzeige
Anzeige

Reaktion auf Youtube?

All jene Tiktok-Nutzer:innen, die ihre Oberfläche besser organisiert haben möchten, dürften sich über die neuen Feeds freuen. Die Änderungen dürften aber auch andere Gründe haben – etwa eine Reaktion auf die Weiterentwicklung von Konkurrenzdiensten. Youtube beispielsweise zeigt schon seit einiger Zeit ganz oben auf seiner Homepage Themenkategorien an, die es den Nutzer:innen ermöglichen, Inhalte zu finden, die sie besonders interessieren.

Gut vorstellbar, dass Tiktok weitere neue Feeds einführt und es nicht bei diesen vier neuen belässt. Schließlich gibt es noch einige Themenfelder, die sehr viele Menschen begeistern, wie etwa „Filme“ oder „Bücher“.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige