Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Top 10: Das sind die meistgenutzten Messenger-Apps weltweit

(Foto: ulyana_andreeva / Shutterstock.com)

Der Messenger-Markt wird von Facebook dominiert – doch wie steht es um die Whatsapp- und Facebook-Messenger-Alternativen? Eine Übersicht weltweiter und deutscher Nutzungszahlen gibt Auskunft.

Weltweit: Whatsapp und der Facebook-Messenger sind die unangefochtenen Messenger-Kings

Facebook hat den Messenger-Markt fest im Griff: Nicht nur der 2014 vom Zuckerberg-Imperium übernommene Messenger-Dienst Whatsapp kann auf beachtliche 1,2 Milliarden aktive Nutzer blicken – die gleiche Anzahl vereint auch der zweite hauseigene Messenger hinter sich. Beide Daten sind nicht einmal ganz aktuell – die Whatsapp-Nutzerzahlen stammen von Februar, die Messenger-Zahlen von April. Mittlerweile dürften die aktiven Nutzer nochmals gesund gewachsen sein.

Whatsapp teilt sich das Siegertreppchen mit dem Facebook-Messenger (Foto: Shutterstock)

Als weltweit drittgrößter Messenger mit über 900 Millionen Nutzern kann sich die chinesische Whatsapp-Alternative Wechat positionieren. Die App wird in China nicht nur zur Kommunikation, sondern auch zum Bezahlen genutzt. Selbst in Deutschland können chinesische Kunden damit in einigen Shops kontaktlos bezahlen. Auf Platz vier ist mit QQ ein weiterer Messenger, der in erster Linie in Asien weit verbreitet ist.

Messenger-Nutzung weltweit: Skype auf Rang 5

Auf den Folgeplätzen sind unter anderem Microsofts jüngst rundum überholter Messenger Skype, Viber und Line zu finden. Snapchat liegt bei den von Statista zusammengetragenen Zahlen mit 166 Millionen Nutzern vor Telegram (über 100 Millionen Nutzer) und Kakao-Talk.

Wechat tastet sich allmählich an die Messenger-Platzhirsche heran. (Foto: tongcom photographer/Shutterstock.com)

Apples iMessage wird in der Statistik nicht aufgeführt, da der Dienst exklusiv für iOS- und macOS-Nutzer bereitgestellt wird – und Apple keine offiziellen Nutzerzahlen veröffentlicht. Zieht man aber in Betracht, dass Apple in den vergangenen Jahren einige Hundert Millionen Geräte verkauft hat, könnte der Dienst mit hoher Wahrscheinlichkeit Skype übertrumpfen.

Whatsapp und Facebook-Messenger weit vorn: Das sind die meistgenutzten Messenger-Apps weltweit. (Bild: Statista)

Aktuelle Zahlen zur Messenger-Nutzung in Deutschland liegen zum aktuellen Zeitpunkt nicht vor. Im Juli 2016 lag Whatsapp hierzulande weit vorn – dieser Zustand dürfte sich bis heute nicht geändert haben, wirft man einen Blick auf die beliebtesten Android-Apps in Deutschland.

Whatsapp-Alternativen: Das können die Messenger von Telegram über Threema bis Wire
Die Themen Sicherheit und Datenschutz werden bei vielen Messaging-Apps leider immer noch kleingeschrieben, auch wenn einige diesbezüglich schon nachgelegt haben. Threema war einer der ersten Messenger, bei denen die Sicherheit höchste Priorität hatte.(Bild: Threema)

1 von 12

Weiterführende Artikel zum Thema:

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion
Hilbert M.

Naja, mich interessier primär, welcher Messenger in Deutschland weit verbreitet ist. Und hierzulande ist Threema sicher viel populärer als WeChat und QQ, und zudem ist es auch einer der wenigen Dienste, die keine Nutzerdaten sammeln.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden