Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Startups

Richtig wachsen: An diese Werte glauben Facebook, Zappos, Amazon oder Salesforce

Die Unternehmenswerte der Tech-Unternehmen. (Foto: Shutterstock)

Unsere Themenwoche „Wachstum mit Werten“ beschäftigt sich mit den richtigen Rahmenbedingungen für wirtschaftlichen Erfolg. Ihr wollt auch Unternehmenswerte für eure Firma definieren? Dann lasst euch von Google, Facebook und Co. inspirieren!

Der richtige Rahmen für Wachstum

Jede Firma will wachsen. Das muss sie auch, um langfristig das Wohlergehen der Mitarbeiter gewährleisten zu können. Aber nicht jedes Wachstum ist gut: Immer mehr Kunden und Stakeholder legen Wert darauf, dass die Firma, mit der sie Geschäfte machen, sich ethisch korrekt verhält und eine Mission verfolgt, deren Ziele sie teilen können.

In diesem Zusammenhang gewinnen Unternehmenswerte zunehmend an Bedeutung. In ihnen fassen Firmen kurz und prägnant zusammen, wofür sie stehen (wollen): im Umgang mit Kunden, Partnern, den eigenen Angestellten und der Umwelt. Sie bilden das Fundament für die Unternehmenskultur und das Gesicht der Firma nach innen und außen. Wer einen eigenen Wertekatalog aufstellen will, sollte allerdings einige Dinge beachten, die wir in unserem Artikel „Führen mit Herz“ über Unternehmenswerte für euch beschrieben haben.

t3n 40 erscheint am 27. Mai im Handel. Abonnenten erhalten das Heft eine Woche früher.

Die Unternehmen der Tech-Branche und ihre Werte

Aber es kann natürlich auch nicht schaden, sich von anderen, sehr erfolgreichen Unternehmen der Branche inspirieren zu lassen. Deswegen haben wir uns für euch auf die Suche gemacht. Die Werte sind oft auf den Karriereseiten eines Unternehmens zu finden, da sie dafür ausschlaggebend sind, die richtigen Talente zu begeistern. Damit ihr einen unmittelbaren Vergleich habt, haben wir sie in diesem Artikel für euch gesammelt.

Zappos

Zappos gilt als das Paradebeispiel für eine erstklassige Unternehmenskultur. Mit seinem „Team-Spirit“ und dem radikalen Kundenfokus hat das Unternehmen den US-amerikanischen E-Commerce revolutioniert. Und auch wenn Gründer Tony Hsieh in letzter Zeit etwas viel von seinen Mitarbeitern verlangt hat: Die Unternehmenswerte von Zappos sollte man trotzdem kennen. Hier sind sie:

  1. Deliver WOW Through Service.
  2. Embrace and Drive Change.
  3. Create Fun and A Little Weirdness.
  4. Be Adventurous, Creative, and Open-Minded.
  5. Pursue Growth and Learning.
  6. Build Open and Honest Relationships With Communication.
  7. Build a Positive Team and Family Spirit.
  8. Do More With Less.
  9. Be Passionate and Determined.
  10. Be Humble.
Die Werte, auf die Zappos-CEO Tony Hsieh sein Team eingeschworen hat, gelten als Sinnbild für eine fortschrittliche Unternehmenskultur. (Foto: Silicon Prairie News / flickr.com, Lizenz: CC-BY)

Die Werte von Salesforce

Auch CRM-Anbieter Salesforce hat einen eigenen Wertekatalog. Hier wird in Menschen, Technologien und Ressourcen eingeteilt.

  1. People: Promoting a culture of caring and helping employees give back.
  2. Technology: Offering donated and discounted technologies to nonprofits.
  3. Resources: Providing grants inspired by our employees, technologies, and communities.

Whole Foods

Die Handelskette Whole Foods ist zwar kein Tech-Unternehmen, gilt in Sachen Unternehmenswerte aber als großes Vorbild und darf deshalb in unserer Sammlung nicht fehlen. Whole Foods hat in der Vergangenheit durch fortschrittliche Maßnahmen wie zum Beispiel transparente Gehälter auf sich aufmerksam gemacht und zeigt, wie es gelingen kann, das Produktportfolio ins Zentrum der Unternehmenskultur zu stellen. Die Werte von Whole Foods im Überblick:

  1. We Sell the Highest Quality Natural and Organic Products Available.
  2. We Satisfy, Delight and Nourish Our Customers.
  3. We Support Team Member Excellence and Happiness.
  4. We Create Wealth Through Profits & Growth.
  5. We Serve and Support Our Local and Global Communities.
  6. We Practice and Advance Environmental Stewardship.
  7. We Create Ongoing Win-Win Partnerships with Our Suppliers.
  8. We Promote the Health of Our Stakeholders Through Healthy Eating Education.

Rackspace

Auch Hosting-Anbieter Rackspace hat sich die Mühe gemacht, seine Firmenphilosophie in sechs griffige Leitsätze zu packen, die Kunden und potenzielle Mitarbeiter überzeugen sollen.

  1. Fanatical Support in all we do.
  2. Results first, substance over flash.
  3. Committed to Greatness.
  4. Full Disclosure and Transparency.
  5. Passion for our Work.
  6. Treat fellow Rackers like Friends and Family.

Google, Facebook, Amazon: Die Unternehmenswerte der Branchenriesen

Neben „Don't be evil“ hat Google zehn offizielle Unternehmenswerte. (Foto: tangi bertin / flickr.com, Lizenz:  CC BY)
Neben „Don't be evil“ hat Google zehn offizielle Unternehmenswerte. (Foto: tangi bertin / flickr.com, Lizenz: CC BY)

Die Google-Philosophie

Mit „Don’t be evil“ ist die Philosophie des Suchmaschinen-Konzerns nur unzureichend beschrieben. In Wahrheit hat Google einen ganzen Katalog an Unternehmenswerten definiert, nach denen es sich im täglichen Geschäft richtet.

  1. Der Nutzer steht an erster Stelle, alles Weitere folgt von selbst.
  2. Es ist am besten, eine Sache so richtig gut zu machen.
  3. Schnell ist besser als langsam.
  4. Demokratie im Internet funktioniert.
  5. Man sitzt nicht immer am Schreibtisch, wenn man eine Antwort benötigt.
  6. Geld verdienen, ohne jemandem damit zu schaden.
  7. Irgendwo gibt es immer noch mehr Informationen.
  8. Informationen werden über alle Grenzen hinweg benötigt.
  9. Seriös sein, ohne einen Anzug zu tragen.
  10. Gut ist nicht gut genug.

Facebook

Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat die Handelsmaximen seines Unternehmens 2012 vorgestellt. Seither haben sie sich auch nicht verändert.

  1. Focus on Impact.
  2. Move Fast.
  3. Be Bold.
  4. Be Open.
  5. Build Social Value.

themenwoche_wachstum_mit_werten_2

Die Werte von Amazon

Die Unternehmenswerte von Amazon sind sehr interessant. Fällt das Unternehmen den Kunden hierzulande vor allem als Online-Kaufhaus oder im Zusammenhang mit Streiks der Mitarbeiter ins Auge, versteht der Konzern aus Seattle sich als Tech-Company mit hoch innovativen Ambitionen. Hier seine Werte in der offiziellen Übersetzung:

  1. 100 Prozent kundenorientiert.
  2. Eigentümerdenken.
  3. Erfinden und Vereinfachen.
  4. Die richtige Entscheidung treffen, fast immer.
  5. Die besten Mitarbeiter einstellen und entwickeln.
  6. Immer höchste Maßstäbe anlegen.
  7. In großen Dimensionen denken.
  8. Im Zweifel: Handeln.
  9. Sparsamkeit.
  10. Laut Selbstkritik üben.
  11. Vertrauen entwickeln und verdienen.
  12. Dingen auf den Grund gehen.
  13. Rückgrat zeigen: Uneinigkeit kommunizieren und dennoch Entscheidungen unterstützen.
  14. Ergebnisse liefern.
Jeff Bezos führt eine in viele Richtungen strebende, gobale Tech-Company: Die Unternehmenswerte von Amazon sind die umfangreichsten in dieser Sammung. (Foto: jurvetson / flickr.com, Lizenz: CC-BY)

Apple: Kein offizieller Wertekanon

Über kaum ein Unternehmen der Tech-Branche ist mehr geschrieben worden als über Apple. Trotzdem hat der Konzern, der so viele Unternehmen inspiriert hat beziehungsweise ein Vorbild für sie ist, nie ein offizielles Statement zu seinen Werten und Grundsätzen abgegeben. Verschiedene Aussagen von Steve Jobs und Tim Cook, die als „Mission Statment“ interpretiert werden könnten, fasst dieser Quora-Thread zusammen. Blogger Alvin Alexander hat die folgenden Grundsätze aus einem Statement von Tim Cook extrahiert – sie lassen Apples grundsätzliche Wertvorstellungen zumindest durchscheinen:

  1. We believe that we’re on the face of the Earth to make great products.
  2. We believe in the simple, not the complex.
  3. We believe that we need to own and control the primary technologies behind the products we make.
  4. We participate only in markets where we can make a significant contribution.
  5. We believe in saying no to thousands of projects so that we can really focus on the few that are truly important and meaningful to us.
  6. We believe in deep collaboration and cross-pollination of our groups, which allow us to innovate in a way that others cannot.
  7. We don’t settle for anything less than excellence in every group in the company, and we have the self-honesty to admit when we're wrong and the courage to change.

IBM

IBM ist ebenfalls ein Schwergewicht der IT-Branche. Seit 2003 hält sich das Unternehmen an das folgende Wertegerüst, das es als „wichtige Orientierung und damit die Basis für geschäftlichen Erfolg“ definiert:

  1. Im Mittelpunkt des Handelns aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steht das Engagement für den Erfolg jedes Kunden.
  2. Der Schlüssel zum Erfolg sind Innovationen, die etwas bedeuten – für unser Unternehmen und für die Welt.
  3. Bei unserem Streben nach Erfolg legen wir hohen Wert auf Vertrauen und persönliche Verantwortung in sämtlichen Beziehungen.

Microsoft: Engagement ja, Werte nein

Wer nach Microsofts „Core Values“ sucht, merkt schnell: der IT-Konzern hält sich in dieser Hinsicht sehr bedeckt. Zwar gibt es auf der Unternehmensseite eine Menge CSR-Aktivitäten zu entdecken, Diversität und Inklusion werden groß geschrieben. Eine öffentlich einsehbare Werteverfassung gibt es aber nicht. Schade, hier lässt Satya Nadellas Mannschaft Potenzial liegen.

Auf Seite 2 haben wir für euch prominente Beispiele für Werte in der Startup-Szene und vorbildliche Unternehmenswerte deutscher Unternehmen zusammengestellt.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.