Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Für erschwinglichere E-Bikes: Vanmoof will „jede Komponente des Fahrrads neu” erfinden

Das niederländische E-Bike-Startup Vanmoof hat mit 128 Millionen US-Dollar sein bisher größtes Investment erhalten: Damit will das Unternehmen unter anderem die Art und Weise der Herstellung von Hardware- und Softwarekomponenten neu erfinden.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

(Foto: Vanmoof)

Vanmoof ist bei Investoren beliebt: Schon 2020 hatte der niederländische Pedelec-Hersteller mehrere erfolgreiche Investitionsrunden hinter sich gebracht, die zuletzt 34 Millionen Euro einbrachten. Nun kündigt das Unternehmen seine bisher größte Serie-C-Runde an. Diese hat Vanmoof 128 Millionen Dollar beschert und wurde von Hillhouse Investment, einem in Asien ansässigen Private-Equity-Unternehmen, angeführt. Insgesamt sammelte Vanmoof binnen zwei Jahren 182 Millionen Dollar ein, was es eigenen Angaben zufolge zum am stärksten finanzierten E-Bike-Unternehmen der Welt macht.

Vanmoof will das Fahrrad neu erfinden

Anzeige
Anzeige

Mit dem frischen Geldsegen will der Hersteller zum einen seine Produktion weiter hochfahren. Zum anderen will Vanmoof das Investment in die „Neuerfindung der Herstellung von Hardware- und Softwarekomponenten“ verwenden. Auf diese Weise wolle der Hersteller „Verbrauchern den Zugang zu hochwertigen Hightech-E-Bikes“ erleichtern.

„Wir erfinden, gestalten und überarbeiten jede Komponente des Fahrrads neu. Das hat es noch nie gegeben und wird die Art und Weise, wie ein Fahrrad hergestellt, verkauft und gewartet wird, für immer verändern“, erklärt Taco Carlier, Mitgründer von Vanmoof. Diese Strategie soll dem Unternehmen dabei helfen, „in den nächsten fünf Jahren zehn Millionen Menschen auf unsere Fahrräder zu bringen“.

Anzeige
Anzeige
Vanmoof S3

Vanmoof S3. (Foto: t3n)

Vanmoof mit 50 Standorten weltweit

Zuletzt hatte Vanmoof seine Unternehmensstrategie ein Stück weit umgestellt und ist von einem reinen Direktversender zu den Kunden gegangen. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen seine Einzelhandels- und Servicepräsenzen von 8 auf 50 Standorte weltweit ausgebaut.

Anzeige
Anzeige

Nach dem rasanten Wachstum auf dem deutschen Markt seien nun die USA der am schnellsten wachsende Markt für Vanmoof. Von einem Ende des Wachstums sei nichts zu spüren: Laut Prognosen wird der weltweite E-Bike-Markt bis 2028 einen Wert von rund 48 Milliarden Dollar erreichen – da sei doppelt so viel wie vor der Covid-19-Pandemie prognostiziert wurde.

Im August hatte Vanmoof für sein S3 (Test) und X3 ein Software-Update veröffentlicht, mit dem die automatische Schaltung optional gegen eine manuelle umgestellt werden kann. Mit der neuen Funktion können Vanmoof-Fahrer:innen nach eigenen Wünschen schalten und walten. Denn nicht immer ist die automatische Lösung ideal für das Terrain.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige