Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Google tauft Android Wear in Wear OS um – diese Smartwatches bekommen das Update

Aus Android Wear wird Wear OS by Google. (Bild: Google, bearbeitet)

Android Wear ist Geschichte. Google hat die Plattform in Wear OS by Google umbenannt. Folgende Smartwatches werden ein entsprechendes Update erhalten.

Google nennt seine 2014 angekündigte Wearable-Plattform Android Wear in Wear OS by Google um. Als Grund für den neuen Namen gibt das Unternehmen an, dass sich die Plattform in den vergangenen Jahren weiterentwickelt habe und auch mit iPhones kompatibel sei.

Wear OS: Jeder Dritte nutzt die Smartwatches mit einem iPhone

Das neue Wear-OS-Logo. (Bild: Google)

Googles Wear-OS-Chef Dennis Troper schreibt in einem Blogpost zur Umbenennung, dass die Entwicklung von Android Wear auf der Überzeugung basierte, die Technologie für jeden nutzbar zu machen. Dabei sollte es keine Rolle spielen, welcher Uhren-Stil am Handgelenk oder welches Smartphone in der Tasche getragen werde.

Troper zufolge hat 2017 jeder Dritte eine Android-Wear-Smartwartch zusammen mit einem iPhone genutzt. Durch den neuen Namen sollen Technologie, Vision und die Menschen, die diese Smartwatches tragen, besser widergespiegelt werden. Mittlerweile gebe es mehr als 50 verschiedene Uhren, die auf der Wearable-Plattform basieren. Im Zuge der Baselworld, die Mitte März veranstaltet wird, kommen drei neue Modelle hinzu.

Viele der auf dem Markt befindlichen Modelle sollen in den kommenden Wochen ein entsprechendes Update auf Wear OS erhalten. Dieses werde begleitet von einer neuen Smartphone-App mit entsprechenden Anpassungen.

Diese Smartwatches erhalten das Updates auf Wear OS

Unter anderem erhält die Huawei Watch 2 das Update auf Wear OS. (Bild: Huawei)

Folgende Smartwatches werden laut Google-Support-Dokument in den kommenden Wochen ein Update erhalten. Das Unternehmen nennt keinen konkreten Zeitplan für die Verteilung. Ungeduldige können sich aber immerhin schon die neue Wear-OS-Companion-App installieren. Die Quelle APKMirror gilt als sicher, aus anderen, unbekannten Quellen ist ein manuelles Update aus Sicherheitsgründen nicht zu empfehlen.

  • Casio Pro Trek Smart WSD-F20
  • Casio WSD-F10 Smart Outdoor-Watch
  • Diesel Full Guard
  • Emporio Armani Connected
  • Fossil Q Control
  • Fossil Q Explorist
  • Fossil Q Founder 2.0
  • Fossil Q Marshal
  • Fossil Q Venture
  • Fossil Q Wander
  • Guess Connect
  • Gc Connect
  • Huawei Watch 2 (LTE- und WLAN-Versionen)
  • Hugo Boss Boss Touch
  • Kate Spade Scallop
  • LG Watch Sport
  • LG Watch Style
  • Louis Vuitton Tambour
  • Misfit Vapor
  • Michael Kors Access Bradshaw
  • Michael Kors Access Dylan
  • Michael Kors Access Grayson
  • Michael Kors Sofie
  • Montblanc Summit
  • Movado Connect
  • Mobvoi Ticwatch S & E
  • Nixon Mission
  • Polar M600
  • Skagen Falster Smartwatch
  • TAG Heuer Connected Modular 41
  • TAG Heuer Connected Modular 45
  • Tommy Hilfiger 24/7 You
  • ZTE Quartz

Die Neuerungen des Updates sind laut 9to5 Google noch überschaubar. Wear OS 1.0 umfasse in erster Linie ein neues, weißes Theme, abgerundete Ecken und Änderungen in den Einstellungen. Größere Neuerungen dürfte Google im Zuge der Entwicklerkonferenz Google I/O 2018 verkünden, die vom 8. bis 10. Mai veranstaltet wird. Womöglich erklärt Google dann endlich, was das Unternehmen mit den Smartwatch-Spezialisten Cronologics vorhat, der im Dezember 2016 übernommen wurde. Außer neuen Funktionen von Wear OS wird Google mit Sicherheit auch weitere Neuerungen von Android P vermelden.

Mehr zum Thema:

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen