Anzeige
Anzeige
Listicle
Artikel merken

Die besten Weihnachtsfilme 2022 bei Netflix, Amazon und Disney Plus

Weihnachten steht vor der Tür: Wir haben die besten Weihnachtsfilme der größten Streaming-Anbieter für euch gesammelt und ein paar persönliche Empfehlungen hinzugefügt. So klappt es auch in 2022 mit der Weihnachtsstimmung.

6 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Streaming-Tipps zu Weihnachten: Hier gibt es die besten Weihnachtsfilme. (Bild: Shutterstock/ Roman Samborskyi)

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Provisions-Links verwendet und sie durch "*" gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält t3n.de eine Provision.

Egal, ob Netflix, Disney Plus oder Amazon Prime: Weihnachten spielt bei allen Streaming-Anbietern eine große Rolle. Was gibt es schließlich Schöneres, als sich an kalten Wintertagen mit einem Weihnachtsklassiker und einem Heißgetränk richtig in Festtagsstimmung zu bringen? Die Auswahl reicht von Filmen aus dem Jahr 1936 bis ins Jahr 2022. Hauptsache weihnachtlich und gut!

Die besten Weihnachtsfilme bei Netflix

Weihnachten hat bei Netflix eine lange Tradition. Mittlerweile produziert der Streamingdienst auch selbst jedes Jahr einige Netflix-Originals für die Festtage. Hier sind die schönsten Weihnachtsfilme in der Übersicht:

  • Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (Weihnachtsklassiker, 1973)
  • Klaus (Animation/Kinderfilm, 2019)
  • Der Grinch (Komödie, 2000)
  • The Christmas Chronicles 1 und 2 (Komödien mit Kurt Russell, 2018 und 2020)
  • Dirty Office Party (Komödie mit Jennifer Aniston, 2016)
  • A very Murray Christmas (Musical, 2015)
  • Zwei Weihnachtsmänner (Komödie mit Bastian Pastewka und Christoph Maria Herbst, 2008)
  • Prinzessinnentausch 1 bis 3 (Romantische Komödie mit Vanessa Hudgens, 2018/2020/2021)
  • Happiest Season (Komödie mit Kristen Stewart und Aubrey Plaza, 2020)

Weihnachtsfilme und mehr: Neu auf Netflix im Dezember 2022

Tatsächlich veröffentlicht Netflix im Dezember quasi im Minutentakt neue romantische Komödien und Liebesfilme mit Weihnachtsbezug. Einige davon stechen aus der Flut an Weihnachtsfilmen heraus:

  • Scrooge – ein Weihnachtsmusical (neue Animations-Variante von Dickens Weihnachtsgeschichte, 2022)
  • Falling for Christmas (Weihnachtsfilm und Comeback von Lindsay Lohan, 2022)
  • The Noel Diary (weihnachtliche Rom-Com, 2022)
  • Who Killed Santa? A Murderville Murder Mystery (Comedy-Special mit Will Arnett und Jason Bateman)

Besondere Netflix-Highlights zu Weihnachten

In den letzten Jahren hatte Netflix mit „Don’t look up“ und „Ad Astra“ jeweils pünktlich zwei Blockbuster mit ordentlich Starpower exklusiv ins Programm genommen. Auch in diesem Jahr geht der Streaming-Anbieter diesen Weg weiter und veröffentlicht am 23. Dezember „Knives Out 2“ mit Daniel Craig und zahlreichen weiteren Stars.

Zudem erscheint einige Tage vorher, am 9. Dezember, Guillermo del Toros Variante des vielfach verfilmten Klassikers „Pinocchio“.  Der von zahlreichen Kritikern bereits in höchsten Tönen gelobte Stop-Motion-Film dürfte sich gut für einen vorweihnachtlichen Filmabend mit der ganzen Familie eignen. Am 1. Weihnachtstag kommt dann noch „Roald Dahls Matilda – Das Musical“ mit Emma Thompson neu zu Netflix.

Frische Serien-Highlights bei Netflix zu Weihnachten

  • Emily in Paris (dritte Staffel, ab 21. Dezember)
  • Alice in Borderland (zweite Staffel, ab 22. Dezember)
  • The Witcher: Blood Origin (Spin-off, ab 25. Dezember)

Noch nicht genug? Mit diesen Genre-Codes findest du alle Weihnachtsfilme auf Netflix

Die besten Weihnachtsfilme bei Disney Plus

Bei Disney Plus* steht Familientauglichkeit im Mittelpunkt. Dementsprechend groß ist auch die weihnachtliche Filmauswahl

  • Noelle (Komödie mit Anna Kendrick und Bill Hader, 2019)
  • Santa Clause: Eine schöne Bescherung (Familienkomödie mit Tim Allen von 1994, Fortsetzungen und neue Serie ebenfalls verfügbar)
  • Das Wunder von Manhattan (Familienfilm, 1994)
  • Kevin – Allein zu Haus (Komödie, 1990)
  • Kevin – Allein in New York (Komödie, 1992)
  • Nightmare Before Christmas (Fantasy/Musical, 1993)
  • Die Muppets Weihnachtsgeschichte (1992)
  • Eine Weihnachtsgeschichte (mit Jim Carrey, 2009)
  • Stirb langsam (Action-Klassiker mit Bruce Willis, 1988)

Für Marvel-Fans dürfte an den Feiertagen vor allem das Holiday-Special der „Guardians of the Galaxy“ sehenswert sein, welches mit einer Laufzeit von 44 Minuten auch nur über die Länge einer Serienepisode verfügt. Unter „Fröhliche Feiertage“ findet ihr zudem auch direkt bei Disney Plus eine Sammlung mit passenden Weihnachtsfilmen- und Serien.

Weihnachtsprogramm: Tolle Kinderfilme für die Feiertage bei Disney Plus

Dieses Weihnachten wird auch für Familien eine besondere Herausforderung. Da ist es nie verkehrt, ein paar schöne Kinderfilme in der Hinterhand zu haben, um im Zweifel für stressfreies Feiertagsprogramm sorgen zu können. Die folgenden Filme bei Disney Plus handeln zwar nicht zwangsläufig von Weihnachten, bieten sich aber dennoch für die Feiertage an:

  • Coco: Lebendiger als das Leben (Animation, 2017)
  • Wall-E – Der Letzte räumt die Erde auf (Animation, 2008)
  • Die Eiskönigin Teil 1 und 2 (Animation, 2013/2019)
  • Mary Poppins Returns (Fantasy/Familienfilm, 2019
  • Neu: Verwünscht nochmal (Fortsetzung vom beliebten Film „Verwünscht“ mit Amy Adams und Patrick Dempsey)
  • Für größere Kinder und Erwachsene gibt es passend zum Kinostart von „Avatar 2“ am 14. Dezember den ersten Teil zum Streamen bei Disney Plus.
Amazon_Prime_Video" class="c-article__headline">

Die besten Weihnachtsfilme bei Amazon Prime Video

Bei Prime Video* gibt es dieses Weihnachten einiges zu entdecken. Für schräge Unterhaltung dürfte beispielsweise der neue Film „A Christmas Tale – Rare Exports“ sorgen. Hier wird der Mythos vom Weihnachtsmann mal ganz anders erzählt. Auch der Weihnachtsklassiker „Tatsächlich Liebe“ hat es zum 5. Dezember wieder ins Prime-Programm geschafft.

Weihnachts-Klassiker und Film-Highlights aus den vergangenen Jahren bei Prime Video

  • Tatsächlich Liebe (romanischer Weihnachtsklassiker, 2003)
  • Schöne Bescherung (Kultfilm zu Weihnachten mit Chevy Chase)
  • Dirty Office Party (schwarze Komödie mit Jennifer Aniston, 2016)
  • Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (Neuverfilmung von 2021, alte Version ab 15. Dezember verfügbar)
  • Der Grinch (Animation/Komödie, 2018)
  • Der kleine Lord (Klassiker von 1936)
  • Der Weihnachtsstern (Kinderfilm, 2015)
  • Santa & CO. – Wer rettet Weihnachten? (Kinderfilm, 2018)
  • Die Familie Stone (Romantik/Drama, 2005)

Neuheiten im Dezember bei Prime Video

Mit „Conjouring 3“ steht ein Blockbuster-Neustart in den Startlöchern, auch wenn der Horrorfilm vielleicht eher als Gegenprogramm zur weihnachtlichen Besinnlichkeit funktioniert. Ähnlich verhält es sich mit „Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen“, welcher am zweiten Weihnachtstag bei Amazon startet. Ebenfalls neu dabei im Dezember: „Fast & Furious 9“ (ab 15. Dezember).

Bei welchem Streaming-Anbieter gibt es die Weihnachtsklassiker?

Falls ihr nicht nach dem Programm bei einem einzelnen Anbieter sucht, sondern nach einem bestimmten filmischen Weihnachtsklassiker, dann seid ihr hier genau richtig:

Stirb Langsam (1988): Bruce Willis in seiner Paraderolle als John McClane zuzusehen, macht auch noch über 30 Jahre nach dem Kinostart eine Menge Spaß. Was die wilden Schießereien mit Weihnachten zu tun haben? Zufällig haben sich die Stirb-Langsam-Terroristen um Hans Gruber eine Weihnachtsfeier ausgesucht, um ihren explosiven Plan durchzuziehen. Dabei haben sie aber die Rechnung ohne John McClane (Willis) gemacht. Der hat nämlich nur wenig Lust, sich Weihnachten von ihnen ruinieren zu lassen. Für alle, die auch in der Weihnachtszeit nicht auf Action verzichten wollen.

Die Muppets Weihnachtsgeschichte (1992): Die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens ist wohl eine der bekanntesten Erzählungen zu Weihnachten überhaupt. Dazu haben auch die zahlreichen Verfilmungen beigetragen. Die Muppets-Variante hebt sich allerdings deutlich von den anderen Filmversionen ab und punktet mit jeder Menge Humor, Gesangseinlagen und Schauwerten für Jung und Alt. Kermit, Miss Piggy und Co. liefern definitiv skurrile Weihnachtsunterhaltung.

Schöne Bescherung (1989): Chevy Chase hat mit „National Lampoon’s Christmas Vacation“ (Originaltitel) einen echten Kultfilm zu Weihnachten geschaffen. Der Familienvater Clark Griswold träumt vom perfekten Weihnachten. Seine chaotische Großfamilie und seine eigene Unfähigkeit lassen ihn auf dem Weg dahin allerdings immer wieder verzweifeln. Eine immer noch lustige Komödie für verschiedene Altersstufen.

Der Polarexpress: Der familienfreundliche Animationsfilm von 2004 hat zwar technisch etwas Staub angesetzt, dafür aber nichts von seiner Wärme und seinem rasanten Tempo verloren. Wer nach einem spannenden Weihnachtsfilm sucht, der kleine und große Kinder begeistert, ist hier an der richtigen Adresse.

  • Bei Wow (ehemals Sky Ticket)

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel: Dieses Weihnachtsmärchen von 1973 ist eine Co-Produktion aus der ehemaligen Tschechoslowakei und der DDR. Der Film gehört für viele an Weihnachten zum Pflichtprogramm. Neben diversen Free-TV-Ausstrahlungen hat der fantasievolle Kinderfilm seinen Weg mittlerweile auch zu den Streamingdiensten gefunden.

  • Bei Netflix und Disney Plus* im Abo enthalten. Eine Neuverfilmung findet ihr bei Amazon Prime. Dort gibt es ab dem 15. Dezember auch wieder das Original zum Streamen.

Gremlins: Die Monsterkomödie von Joe Dante aus dem Jahr 1984 ist zu Recht ein Klassiker. Eher witzig als gruselig nehmen die Gremlins kurz vor Weihnachten eine amerikanische Stadt auseinander. Dank der liebevoll designten Puppen und anderen handgemachten Tricks macht der Film auch Weihnachten 2021 noch Laune.

Bonusfilm: Kein Weihnachtsfilm für Jedermann, aber auf jeden Fall unterhaltsam: Bei Krampus handelt es sich um das österreichische Äquivalent zu Knecht Ruprecht – nur wesentlich gruseliger. Der unblutige Horrorfilm ist zwar düster, stellt sich aber eher in eine Reihe mit Gruselkomödien wie Gremlins oder Tremors. Fantastisches Sound-Design, schöne Kulissen, handgemachte Monster und jede Menge B-Movie-Charme sind garantiert. Achtung: Nicht mit den zahlreichen wesentlich schlechteren filmischen Kopien verwechseln!

Ebenfalls interessant: Netflix – 19 Zusatzfunktionen, die kaum einer kennt

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige