Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Support-Ende: Auf diesen Geräten läuft Steam jetzt nicht mehr

Wer auf seinem PC ein älteres Betriebssystem als Windows 10 nutzt, kann seit Beginn des Jahres nicht mehr auf Steam zugreifen. Damit endet in einem weiteren Teilbereich endgültig der Support für Windows 7 und 8.

Von Christian Weindl
2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Besitzer:innen einer veralteten Windows-Version können die Verkaufsplattform Steam seit dem 1. Januar nicht mehr nutzen. (Foto: Rokas Tenys / Shutterstock)

Microsoft macht ernst: Nach und nach stellt das Unternehmen jeden Support für die älteren Betriebssysteme Windows 7, Windows 8 und Windows 8.1 ein und zwingt Anwender:innen so dazu, auf die neueren Versionen Windows 10 und Windows 11 umzusatteln.

Anzeige
Anzeige

Der Wandel wird allmählich deutlich spürbar: Seit Beginn des Jahres können Gamer:innen mit veralteten Betriebssystemen auch nicht mehr auf Steam zugreifen. Das geht aus einer Bekanntmachung im Supportbereich der Plattform hervor.

Seit Beginn 2024 kann man mit Windows 8 oder älter Steam nicht mehr nutzen

Laut dem Steam-Betreiber Valve können Nutzer:innen, die Windows 7, Windows 8 oder Windows 8.1. installiert haben, seit dem 1. Januar 2024 den Steam-Client nicht mehr nutzen. Das heißt, dass auch Spiele oder Filme, die über die Plattform gekauft wurden, seit diesem Zeitpunkt auf den betroffenen PCs nicht mehr nutzbar sind.

Anzeige
Anzeige

Als Grund dafür nennt Steam die Tatsache, dass zentrale Funktionen der Plattform an neue Versionen von Google Chrome gekoppelt seien, die auf den alten Betriebssystemen nicht mehr installiert werden könnten. Zudem seien wichtige Funktions- und Sicherheitsupdates nicht mehr auf die alten Windows-Versionen anwendbar.

Die Steam-Betreiber:innen empfehlen in dem Infopost, das Betriebssystem ohnehin unbedingt auf Windows 10 oder 11 upzugraden, da es von Windows keinen Support mehr gibt, was die Sicherheit der betroffenen PCs deutlich gefährdet.

Anzeige
Anzeige

Windows 7: Upgrade-Frist endete offiziell vor 8 Jahren

Offiziell hat Windows den Support für Windows 7 tatsächlich schon am 14. Januar 2020 eingestellt. Die Unterstützung für Windows 8.1. lief vor genau einem Jahr aus. In den vergangenen Wochen wurde das Support-Ende für Nutzer:innen, die noch nicht auf Windows 10 oder 11 umgesattelt haben, aber erstmals richtig spürbar.

Microsoft hatte es Anwender:innen von Windows 7 und 8 gestattet, kostenlos auf Windows 10 zu wechseln. Die Frist dafür endete offiziell schon 2016, allerdings war es bis vor Kurzem trotzdem noch möglich.

Anzeige
Anzeige

Nachdem Microsoft die Upgrade-Möglichkeit Ende 2023 endgültig eingestellt hatte, war es bei einigen Nutzer:innen, die in der Vergangenheit davon Gebrauch gemacht hatten, zu technischen Schwierigkeiten gekommen. Viele konnten plötzlich nicht mehr auf ihr Betriebssystem zugreifen und mussten am Ende doch für die neueste Windows-Version bezahlen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Daniel M

ist die News Fe.

sondst zeicke ich an.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige