Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

X: Twitter-Umbenennung lässt Download-Zahlen einbrechen

Elon Musks Umbenennung von Twitter zu X hat für viel Aufsehen gesorgt – und anscheinend auch für schlechtere Downloadzahlen der Social-Media-App. Das zeigt die Analyse eines Experten.

Von Christian Bernhard
1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Elon Musks Umbenennung von Twitter zu X ist nicht unproblematisch. (Bild: kovop / Shutterstock)

Seit Ende Juli ist aus Twitter X geworden – auf Anordnung von Eigentümer Elon Musk. Und die Namensänderung hat Auswirkungen auf die Plattform, allerdings nicht wie von Musk erhofft.

Anzeige
Anzeige

Laut einer Analyse des Medienstrategen Eric Seufert hatte die Änderung unmittelbare Auswirkungen darauf, wie viele Menschen die App herunterladen. Seufert hat das Ranking von Twitter/X in der „Top Downloaded“-Tabelle des Apple-App-Stores vom 27. Juli bis 15. August analysiert. Dabei stellte er fest, dass das durchschnittliche Ranking der App nach der Umbenennung deutlich sank – und zwar von Rang 35 auf 54.

Musk nimmt chinesische App zum Vorbild

Laut Mashable ist es nicht nur die Namensänderung, die für Verwirrung sorgt, sondern auch das neue Erscheinungsbild, das der Wechsel zu X mit sich gebracht hat. Eine Suche nach „Twitter“ im App-Store am 21. August liefere zwar X als erstes Ergebnis, aber das neue, von schwarz dominierte Branding sei kaum als die neue Entwicklungsstufe von Twitter zu erkennen. In den Bildern oder im Hinweis-Text gebe es kaum Hinweise auf seine Vergangenheit, in der das hellblaue Vögelchen im Mittelpunkt stand.

Anzeige
Anzeige

Musk strebt mit der Umbenennung und Umgestaltung der Plattform eine Kombination von „Online-Bezahlungen, Medienkonsum und Messaging“ an und hat sich dabei die chinesische App Wechat zum Vorbild genommen. Dort lässt sich all das schon kombinieren, von der Essensbestellung über die Buchung des Zugtickets bis hin zu einem Sozialen Netzwerk und Messaging-Dienst.

Twitter/X-Konkurrent Threads im Aufwind

Seufert verglich auch Twitters/X‘ Download-Entwicklungen mit jenen von Whatsapp und Tiktok – und dabei kam heraus, dass Whatsapp und Tiktok vom 1. bis 11. August ihr gewohntes Niveau halten konnten, Twitter aber schwächelte. Threads, ein neuer Konkurrent von Musks Plattform, präsentierte sich in diesem Zeitraum stark.

Anzeige
Anzeige
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige