Anzeige
Anzeige
News

Goldgrube X-AI: Musk könnte schon 1 Milliarde für seine KI-Firma an Land gezogen haben

Elon Musks KI-Firma X-AI scheint sich eines regen Interesses bei Investor:innen zu erfreuen. Eine Milliarde US-Dollar an Investitionen will Musk einsammeln – und könnte das Ziel sogar schon erreicht haben.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

X-AI rüstet sich mit viel Geld für den KI-Wettstreit. (Bild: ssi77/Shutterstock)

Mehr als ein halbes Jahr nach der Gründung von X-AI im März 2023 als OpenAI-Herausforderer hatte Elon Musks KI-Firma mit „Grok“ einen eigenen KI-Chatbot an den Start gebracht. Gewohnt großspurig erklärte Musk, dass sein ChatGPT-Rivale der Konkurrenz weit voraus sei – ohne das bisher allerdings zu belegen.

Anzeige
Anzeige

X-AI: Fast 135 Millionen an Investitionen

An Interesse von finanzkräftigen Unterstützer:innen dürfte es X-AI derweil nicht fehlen. Wie ein Antrag an die US-Wertpapieraufsicht SEC zeigt, will Musk eine Milliarde Dollar für seine KI-Firma einsammeln. Bisher soll X-AI demnach schon knapp 134,7 Millionen Dollar bekommen haben.

Die Investor:innen dürften eine illustre Runde bilden. Denn laut dem SEC-Antrag müssen Interessierte mindestens zwei Millionen Dollar in die Hand nehmen, um sich an der Finanzierungsrunde beteiligen zu können.

Anzeige
Anzeige

Sind 1 Milliarde Dollar schon im Kasten?

Wie Axios bemerkt, liest sich ein Satz in dem Filing aber ohnehin so, als hätten Musk und X-AI die gesamte Summe von einer Milliarde Dollar schon in der Tasche. Konkret heißt es: „Der Emittent hat eine verbindliche und durchsetzbare Vereinbarung über den Kauf und Verkauf des oben aufgeführten Gesamtbetrags, der noch zu verkaufen ist, abgeschlossen.“

Bisher hat sich Musk zur Finanzierung von X-AI nicht sonderlich freimütig geäußert. Im November 2023 teilte der X-Besitzer über die Plattform mit, dass die Investor:innen von X (früher: Twitter) 25 Prozent von X-AI besitzen würden.

Anzeige
Anzeige

X-AI-Investoren bisher nicht bekannt

Darauf angesprochen, ob sie angesichts ihrer finanziellen Unterstützung für X auch in X-AI investieren würden, wollten sich die Venture-Capital-Firmen Sequoia Capital und a16z aber nicht äußern. Welche Firmen oder Großinvestor:innen also jetzt bei X-AI an Bord sind, ist bisher nicht bekannt.

15 lustige von KI generierte Bilder Quelle: Google

Sie alle dürfte aber die Hoffnung einen, dass sich X-AI mit Grok und möglichen weiteren KI-Produkten ein großes Stück vom Hype-Kuchen sichern kann. Immerhin sieht Musk seinen KI-Chatbot im Vorteil, weil er Echtzeitzugriff auf Informationen über X hat.

Anzeige
Anzeige

Grok-Nutzung nur für zahlende Abonnent:innen

Die Grok-Nutzung soll zunächst auf X-Premium-Plus-Abonnent:innen beschränkt sein. Dies, so die Hoffnung, könnte die Zahl der Premium-Plus-Nutzer:innen erhöhen. Das entsprechende Abo schlägt derzeit mit 16 Dollar pro Monat zu Buche.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige