Uploadfilter

RSS-Feed abonnieren

Hinter einem Uploadfilter verbirgt sich eine Software, die zur Überprüfung von Daten sowie Informationen während des Uploads auf eine Website genutzt wird. Dabei soll dieser Filter das Hochladen von regelwidrigen und illegalen Inhalten verhindern oder diese Informationen vor der Veröffentlichung korrigieren. Nutzer haben die Möglichkeit, den Uploadfilter beim Webhoster, Internetprovider oder bei der eigenen Homepage zu verwenden.

Die Gründe zum Einsatz von Uploadfiltern

Uploadfilter können das Hochladen und Vermehren illegaler oder inkorrekter Daten und Informationen verhindern. Aus diesem Grund gibt es zahlreichen Einsatzmöglichkeiten, um einen Uploadfilter im Rahmen der Online-Aktivitäten zu verwenden. Vor allem die Zensur ist ein bekanntes und kontrovers diskutiertes Thema. Zusätzlich lassen sich Urheberrechtsverletzungen auf diese Weise verhindern und Plagiate identifizieren. Insbesondere in Foren oder sozialen Netzwerken gewinnt die Verhinderung von Cyber-Mobbing sowie von Beleidigungen eine zunehmende Relevanz. Der Einsatz von Uploadfiltern ermöglicht die Einhaltung der entsprechenden Regeln. Des Weiteren können diese Filter zum Auffinden illegaler Pornografie sowie von gefälschten Produkten, Dienstleistungen und Marketingmaßnahmen genutzt werden. Auch die generelle Steigerung der IT-Sicherheit sowie das Identifizieren von schädlichen Daten ist mithilfe eines Uploadfilters möglich.

Uploadfilter im praktischen Einsatz

Uploadfilter befinden sich bei zahlreichen Plattformen im Einsatz und tragen zur Aufrechterhaltung des Geschäftsmodells bei. Allen voran greift etwa die beliebte Video-Plattform Youtube auf ein Content-ID-System zurück. In diesem System haben die Rechteinhaber Hashwerte hinterlegt. Diese Hashwerte ermöglichen die unmittelbare Identifizierung von Liedern, Spielfilmen oder anderen geschützten Daten, sodass diese umgehend entfernt werden können. Einen etwas anderen Ansatz verfolgen die sozialen Netzwerke. Hier werden Uploadfilter eingesetzt, um die Verbreitung illegaler und unsozialer Inhalte vor der eigentlichen Veröffentlichung zu unterbinden. So tragen diese Filter dazu bei, dass Pornografie, terroristische sowie extremistische Inhalte nicht auf sozialen Medien veröffentlicht werden können. Im Hintergrund unterhalten Medienkonzerne aus diesem Grund eine gemeinsame Datenbank, die eine schnellere Identifikation der entsprechenden Inhalte ermöglicht. Schlussendlich finden Uploadfilter auch bei wissenschaftlichen Publikationsplattformen Anwendung. Allen voran Researchgate, eine Plattform zur Veröffentlichung wissenschaftlicher Publikationen, setzt auf den Einsatz von Uploadfiltern, um eine Veröffentlichung fehlerhaften Informationen zu unterbinden.

Auf t3n.de findet ihr immer die aktuellsten News und Entwicklungen zum Thema Uploadfilter!

Verwandte Themen
Urheberrechtsreform
Finde einen Job, den du liebst.