Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

49-Euro-Ticket: Preis könnte schon 2024 steigen

Das 49-Euro-Ticket ist noch gar nicht offiziell am Start, da wird schon darüber verhandelt, den Preis ab 2024 erhöhen zu können. Kein Wunder, dass der Nachfolger für das populäre 9-Euro-Ticket als Deutschlandticket eingeführt wird.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Das Deutschlandticket kostet 49 Euro – vorerst. (Foto: Sebastian O Photography/Shutterstock)

Schon im Dezember 2022 hatten sich Bund und Länder darauf verständigt, den viel diskutierten Nachfolger für das populäre 9-Euro-Ticket Deutschlandticket zu nennen. Grund: Mit diesem Namen ist man nicht dauerhaft an den Einführungspreis von 49 Euro gebunden.

Anzeige
Anzeige

Gesetzesänderung soll Preiserhöhung möglich machen

Daher ist es kaum verwunderlich, dass schon vor dem Start des 49-Euro-Tickets über die Möglichkeit einer baldigen Preiserhöhung verhandelt wird. Über einen Änderungsantrag wollen die Bundesländer das Regionalisierungsgesetz des Bundes um einen entsprechenden Passus ergänzen.

Demnach soll in dem Gesetz stehen, dass der Preis für das Ticket „in Abstimmung von Bund und Ländern jährlich festgeschrieben“ werde. Das berichtet das Handelsblatt, dem der Antrag vorliegt. Über die Änderung soll am Mittwoch, 15. Februar 2023, verhandelt werden.

Anzeige
Anzeige

Finanzierung für 49-Euro-Ticket nicht ausreichend?

Ein solcher Passus in dem Gesetz würde Tür und Tor für eine Preiserhöhung schon 2024 öffnen. Kritiker:innen bemängeln schon länger, dass die jeweils zur Hälfte von Bund und Ländern finanzierten drei Milliarden Euro nicht ausreichen könnten, um die Kosten für das 49-Euro-Ticket zu decken.

Sollte die Nachfrage nach dem Ticket geringer ausfallen als berechnet, müssten Bund oder Länder finanziell nachlegen. Sollte das nicht möglich sein, würden die Länder zu Preiserhöhungen greifen, um die Verluste auszugleichen, wie es heißt.

Anzeige
Anzeige

49- versus 9-Euro-Ticket: Abo statt spontan kaufbar

Ob das 49-Euro-Ticket ein Kassenschlager wie sein Vorgänger, das 9-Euro-Ticket, sein wird, bleibt abzuwarten. Neben dem über fünfmal so hohen Preis wird sich das 49-Euro-Ticket nicht einfach für einen Monat am Automaten kaufen lassen. Es ist als – immerhin monatlich kündbares – Abo konzipiert.

Auf der Positivseite ist zu verbuchen, dass mit dem Ticket Linienbusse, U-Bahnen, Straßenbahnen, S-Bahnen sowie Nah- und Regionalverkehrszüge in ganz Deutschland genutzt werden können.

Anzeige
Anzeige

Sparen können alle, die schon ein Monatsticket haben

Sinnvoll ist das 49-Euro-Ticket insbesondere für jene, die auch jetzt schon ein Monatsticket haben. Sie können je nach bisher genutztem Verkehrsbetrieb Geld sparen.

Die besten Memes zum Sturm auf Sylt Quelle: https://twitter.com/Gnokzz/status/1527589295435001859

Für Reisende und Spontannutzer:innen ist das Angebot dagegen wenig geeignet. Entsprechend dürfte auch der im Sommer 2022 beobachtete Ansturm ausbleiben.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige