Anzeige
Anzeige
Ratgeber
Artikel merken

Preis, Gültigkeit, Verfügbarkeit: Alles Wissenswerte zum 49-Euro-Ticket

Es ist beschlossen: Das 49-Euro-Ticket soll kommen. Das auch Deutschlandticket genannte Angebot soll die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln in ganz Deutschland möglich machen – mit nur einem Ticket.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Das 49-Euro-Ticket am Fahrkartenautomat kaufen? Wann das geht, ist noch nicht bekannt. (Foto: Filmbildfabrik / Shutterstock)

Das 49-Euro-Ticket soll kommen – das haben Bund und Länder am 8. Dezember 2022 beschlossen. Offen war lange die Finanzierungsfrage: Die Länder forderten vom Bund eine höhere Beteiligung an den Kosten für das Deutschlandticket, wie das 49-Euro-Ticket auch gennant wird. Schließlich kam die Einigung: Erstmal werden die Kosten 50/50 von Bund und Ländern getragen.

Anzeige
Anzeige

49-Euro-Ticket als Nachfolger für das 9-Euro-Ticket

Ursprünglich ins Spiel gebracht hatte die SPD die Idee vom 49-Euro-Ticket als Nachfolger für das Neun-Euro-Ticket. Das gab es im Sommer 2022, nach drei Monaten lief es Ende August 2022 aus. Schon während der Laufzeit wurde über die Optionen für ein ähnliches, nachfolgendes Angebot diskutiert.

Im September 2022 wurde dann ein 49- bis 69-Euro-Ticket angekündigt – die Gültigkeit sollte wie beim Neun-Euro-Ticket sein. Schließlich kam dann die Einigung auf das 49-Euro-Ticket: Es soll ab dem 1. April 2023 eingeführt werden, allerdings unter Vorbehalt. t3n hat die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das 49-Euro-Ticket zusammengefasst.

Anzeige
Anzeige

Was bedeutet 49-Euro-Ticket?

Das 49-Euro-Ticket ist ein Monatsticket und wird auch Deutschlandticket genannt. Mit ihm kann in ganz Deutschland der Nah- und Regionalverkehr genutzt werden. Damit können deutschlandweit Linienbusse, U-Bahnen, Straßenbahnen, S-Bahnen und auch Nah- und Regionalverkehrszüge genutzt werden – in der 2. Klasse. IC und ICE darf damit nicht gefahren werden.

Wann gibt es das 49-Euro-Ticket?

Das 49-Euro-Ticket soll ab dem 1. April 2023 in Deutschland erhältlich sein – das wollen zumindest Bund und Länder. Jedoch mindert die Berliner Oberbürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) schon die Erwartungen: Sie rechnet, wie sie in der Sendung „RTL direkt“ sagte, mit einer Einführung im Mai. Damit die Einführung klappt, braucht es allerdings noch die Zustimmung der EU: Sie muss eine „wettbewerbsrechtliche und beihilferechtliche Zusage“ geben, wie Bayerns Verkehrsminister Christian Bernreiter (CSU) sagte.

Anzeige
Anzeige

Wie soll das 49-Euro-Ticket funktionieren?

Das 49-Euro-Ticket kann unter anderem bei der Deutschen Bahn gekauft werden: Als digitales Abo, das monatlich kündbar sein soll. Auch regionale Verkehrsbetriebe sollen es in ihr Angebot aufnehmen. Es hat eine Gültigkeit für einen Monat, also wie ein Monatsticket. In dem Zeitraum können damit deutschlandweit Linienbusse, U-Bahnen, Straßenbahnen, S-Bahnen und auch Nah- und Regionalverkehrszüge genutzt werden – damit ist es von der Nutzung der Nachfolger vom Neun-Euro-Ticket.

Die besten Memes zum Sturm auf Sylt Quelle: https://twitter.com/Gnokzz/status/1527589295435001859

Ist das 49-Euro-Ticket monatlich gültig?

Ja. Das 49-Euro-Ticket ist für einen Monat gültig.

Anzeige
Anzeige

Kann man mit dem 49-Euro-Ticket ICE fahren?

Nein. Mit dem 49-Euro-Ticket darf weder ICE noch IC und EC gefahren werden. Gültig ist es nur für Linienbusse, U-Bahnen, Straßenbahnen, S-Bahnen und Nah- und Regionalverkehrszüge.

Wann lohnt sich das 49-Euro-Ticket?

Das muss individuell betrachtet werden. Tendenziell könnte es sich für Nutzer:innen gewöhnlicher Monatstickets lohnen. Auch Rentner und Auszubildende könnten mit dem 49-Euro-Ticket im Vergleich zu bisherigen Angeboten sparen. Wie viel gespart werden kann, hängt vom jeweiligen Verkehrsbetrieb ab, bei dem das Monatsticket bisher erworben wurde.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige