Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Apple, Amazon und mehr: Top 7 der Tech-Riesen gewann 2020 über 3 Billionen an Wert

Das von der Corona-Pandemie geprägte Jahr 2020 hat sich für die großen Tech-Konzerne ausgezahlt. Die sieben größten, darunter Apple und Amazon, haben 3,4 Billionen US-Dollar an Wert zugelegt.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Apple legte um 1 Billion Dollar beim Börsenwert zu. (Bild: Shutterstock)

E-Commerce-Riese Amazon, iPhone-Konzern Apple sowie Elektroautobauer Tesla sind in puncto Börsenwert wohl die größten Gewinner des abgelaufenen Kalenderjahres. Kräftig zugelegt haben trotz Coronakrise und eines Kurseinbruchs der Börsen im Frühjahr aber viele Vertreter der Tech-Branche. Die sieben größten Konzerne, Apple, Microsoft, Amazon, Alphabet, Facebook, Tesla und Nvidia, konnten 2020 ihre gemeinsame Marktkapitalisierung um 3,4 Billionen Dollar steigern.

Tesla-Aktie explodierte 2020

Anzeige
Anzeige

Die größte Überraschung und zugleich die höchste Steigerung präsentierte dabei Tesla. Der Börsenwert des E-Auto-Pioniers explodierte von 76 Milliarden zu Jahresbeginn auf 669 Milliarden Dollar Ende Dezember – ein Plus von knapp 750 Prozent. Eingepreist ist dabei wohl schon die Erfolgsmeldung, dass Tesla sein ambitioniertes 2020er-Ziel von 500.000 ausgelieferten Fahrzeugen erfüllt hat. Ebenfalls mit einem kräftigen Plus wartete US-Chiphersteller Nvidia auf. Dessen Marktkapitalisierung kletterte 2020 um 122 Prozent auf 323 Milliarden Dollar.

Den größten Wertzuwachs verbuchte aber Apple. Der iPhone-Konzern steigerte seinen Börsenwert in den vergangenen zwölf Monaten um fast eine Billion Dollar. Die Aktie schoss 2020 um 81 Prozent nach oben. Ähnlich stark bergauf ging es für die Amazon-Aktie. Der E-Commerce-Konzern galt vor allem im Frühsommer als großer Gewinner der Coronakrise. Die Aktie machte 2020 einen Sprung um 76 Prozent. Der Börsenwert von Amazon vermehrte sich um 710 Milliarden Dollar auf 1,34 Billionen Dollar.

Anzeige
Anzeige

Bei den übrigen Tech-Konzernen im Top-7-Ranking, Microsoft, Alphabet und Facebook, ging es auch deutlich nach oben. Die Microsoft-Aktie gewann 41 Prozent, der Börsenwert legte um 480 Milliarden Dollar zu. Google-Mutter Alphabet verbuchte einen Zuwachs bei der Aktie um 31 Prozent und steigerte seinen Börsenwert um 268 Milliarden Dollar. Facebook ist jetzt 193 Milliarden Dollar mehr wert als noch zu Jahresbeginn, wie CNBC berichtet.

Anzeige
Anzeige

Weiterer Aufwind für Tech-Aktien erwartet

Für das laufende Jahr rechnen Experten mit einem weiteren Aufwind bei den Tech-Aktien – mit Ausnahme der fulminant gestarteten Börsendebütanten Airbnb und Doordash. Allerdings könnten sich mögliche Regulierungsschritte seitens der EU und der USA negativ auf die Aktienkurse vor allem der Tech-Giganten wie Amazon, Google oder Facebook auswirken.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige