Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

iPhone 16: So könnten „frühe Prototypen“ von Apples nächster Smartphone-Generation aussehen

Neues aus der Gerüchteküche rund um das iPhone 16: Mit der nächsten Smartphone-Generation aus dem Hause Apple könnten auch die Basismodelle die Fähigkeit zur Aufnahme räumlicher Videos für die Vision Pro erhalten.

3 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Das iPhone 16 soll eine andere Kameraanordnung als die iPhone-15-Modelle (siehe Foto) besitzen. (Foto: t3n)

Nach dem iPhone ist vor dem iPhone. Und wenngleich wir noch Monate von der Enthüllung des iPhone 16 entfernt sind, kursieren schon zahlreiche Berichte und Gerüchte. Heute geht es um ein angeblich neues Design der rückseitigen Kamera des Basismodells, das womöglich eine Prise iPhone X mitbringen könnte. Dabei spielt vor allem die Anordnung der Linsen eine relevante Rolle.

Anzeige
Anzeige

iPhone 16: Kameraelement entweder wie beim iPhone 12 oder X

Apple befindet sich tief in der Entwicklungsphase der nächsten iPhone-Generation, die einige Änderungen mit sich bringen dürfte. Wie Macrumors aus zuverlässiger erfahren haben will, werde Apple mit den Basismodellen des iPhone 16 ein neues Kameradesign einführen, bei dem die Weit- und Ultraweitwinkellinsen wie bei älteren Modellen, etwa dem iPhone 12, untereinander angeordnet werden sollen.

Unklar ist derweil, für welches Design Apple sich dabei entscheiden wird, zumal es sich derzeit noch um „frühe Prototypen“ handle: Entweder werde Apple das Design des iPhone 15 (unser Test) leicht verändert fortsetzen, bei dem die Linsen optisch getrennt auf die Rückseite positioniert werden – oder wie beim iPhone X von 2017. Bei Apples erstem Modell mit Face-ID-Array waren die beiden rückseitigen Kameras in einem Gehäuse untergebracht.

Anzeige
Anzeige

Apple testet angeblich zwei Designs – möglicherweise auch mehr – für das rückseitige Kameraelement des iPhone 16. (Mockup: Macrumors)

Abseits eines neuen Kameradesigns soll das iPhone 16 die Aktionstaste des iPhone 15 Pro erhalten.  Das Mockup ganz links zeigt eine Variante mit neuem Lautstärkeregler, den Apple angeblich auch testet. (Mockup: Macrumors)

iPhone 16: Anordnung der Kameralinsen entscheidend für räumliche Videos

Wie 9 to 5 Mac festhält, ist das Kameradesign nicht nur relevant für das Erscheinungsbild der iPhones, sondern auch ausschlaggebend für eine Videofunktion, die Apple mit dem iPhone 15 Pro (unser Test) angekündigt und mit iOS 17.2 eingeführt hat. Denn durch die untereinander angeordneten Kameras lassen sich räumliche Videos aufnehmen, die auf dem Vision-Pro-Headset betrachtet werden können.

Angesichts dessen, dass Apple seine iPhones laut dem Analysten Ming-Chi Kuo enger mit dem räumlichen Computer Vision Pro verzahnen soll, wäre es durchaus sinnvoll, auch den Basismodellen dieses Feature zu verpassen. Es ist zudem nicht das erste Mal, dass Gerüchte zum vertikalen Kameradesign kursieren: Zuerst behauptete der anonyme X-User @URedditor im Mai 2023, dass das iPhone 16 vertikal ausgerichtete Kameras haben könnte.

Anzeige
Anzeige

iPhones und Vision Pro sollen enger miteinander verzahnt werden

Während die Kameraanordnung des iPhone 16 noch unbestätigt aber durchaus plausibel ist, hat Apple schon erste Schritte einer engeren Verzahnung zwischen iPhones und der Vision Pro realisiert. Neben der Videofunktion des iPhones 15 Pro spiele etwa auch der neue und präzisere Breitbandchip der iPhone-15-Modelle eine gewisse Rolle. Denn dieser soll nicht nur für eine bessere Ortung verlorener Gegenstände entwickelt worden sein, sondern auch für die Kommunikation mit der Vision Pro.

Apples Vision Pro startet Anfang in 2024 zunächst in den USA – später auch in Europa. (Foto: Picture Alliance)

Mit dem iPhone 16 (Pro) wird erwartet, dass Apple Support für den neuen WLAN-Standard Wi-Fi 7 einführen wird. Damit könne unter anderem eine latenzfreie Verbindung zum räumlichen Computer Vision Pro hergestellt werden.

Anzeige
Anzeige

Bis die neuen iPhones erscheinen, ist es noch eine Weile hin: In der Regel nutzt Apple den September für die Einführung seiner Smartphones. Bis dahin könnten sich auch noch allerlei Details ändern.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Gunar Gürgens

Wow, es sieht aus wie ein iPhone. Wer hätte das gedacht!

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige