Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Per Avatar ins Zoom-Meeting: Wie die Vision Pro Video-Konferenzen verändert

Am 2. Februar kommt die Vision Pro in den USA auf den Markt. Zusammen mit dem Headset wird es auch eine App von Zoom geben, mit der man Videoanrufe tätigen kann – und die soll virtuelle Meetings auf ein neues Level heben.

Von Stefica Budimir Bekan
2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Ein digitaler Avatar wird dich in der Zoom-App für die Vision Pro bei deinen Kolleg:innen vertreten. (Bild: Zoom)

Bald ist es so weit: Das Headset Vision Pro von Apple wird demnächst in den Vereinigten Staaten veröffentlicht und Apple-Fans können es kaum noch erwarten.

Anzeige
Anzeige

Auch in Deutschland ist das Interesse an der Mixed-Reality-Brille groß. Doch wer hierzulande eine erwerben will, muss dafür einige Hürden in Kauf nehmen. Wenn man sich die neue Zoom-App für das Headset ansieht, ist es die Mühe aber vielleicht sogar wert.

Digitale Avatare im Zoom-Videochat

Es wird nämlich richtig futuristisch: Wenn das Headset von Apple am 2. Februar erscheint, wird es den Brillen-Träger:innen möglich sein, über die Vision-Pro-App von Zoom als digitaler Avatar an Videokonferenzen teilzunehmen, die sich nahtlos mit dem physischen Raum verbinden.

Anzeige
Anzeige

Der Clou: Mittels eines Gesichtsscans wird eine sogenannte „Persona“ erstellt, mit der für die anderen Teilnehmer:innen im Videochat eine Art virtuelles Ich dargestellt wird, das so aussieht, als würde es gar kein Headset tragen. Dabei bekommen die anderen Chat-User:innen aber die Gesichtsausdrücke und Handbewegungen des Nutzers beziehungsweise der Nutzerin zu sehen.

Realistischere und immersivere Umgebung

Die neue Vision-Pro-App ermöglicht es den Benutzer:innen so, mit ihren Kolleg:innen und Kund:innen in einer realistischeren Umgebung in Kontakt zu treten, was das hybride Zusammenarbeiten noch intensiver gestalten soll.

Anzeige
Anzeige

Dass viele Menschen heutzutage remote arbeiten, ist ebenfalls kein Problem. Zoom für die Vision Pro passt sich so flexibel an und ist ideal für Benutzer:innen, die das Gefühl haben wollen, im selben Raum wie ihre Kolleg:innen und Kund:innen zu sein. Dadurch sollen die Teams eine stärkere Verbindung und Inklusion erleben.

Smita Hashim, Chief Product Officer bei Zoom, sagte: „Zoom auf Apple Vision Pro hilft Teammitgliedern in Verbindung zu bleiben – unabhängig von Ort und Zeit und egal, wie sie arbeiten oder kommunizieren.“

Anzeige
Anzeige

Diese Funktionen werden vermutlich im Frühjahr verfügbar sein

Der Zoom Team Chat soll etwas später ebenfalls integriert werden und es Vision-Pro-Nutzer:innen ermöglichen, mit ihren Kolleg:innen über den Chat in Kontakt zu treten.

Zusätzlich wird die Funktion „Pinning im echten Leben“ verfügbar sein. Damit können die Darstellungen von bis zu fünf Meeting-Teilnehmer:innen an verschiedenen Stellen im physischen Raum fixiert werden. Dabei besteht die Option, den Hintergrund der Personen zu entfernen, um ein noch realistischeres Erlebnis zu schaffen.

Nicht zuletzt soll auch die Freigabe von 3D-Objekten kommen, die in Branchen wie Medien und Design integraler Bestandteil des Workflows sind. Das ergibt insbesondere in Umgebungen Sinn, in denen ein realistischer Austausch stattfinden muss, wie beispielsweise bei Animationszeichner:innen oder Gamedesigner:innen.

Anzeige
Anzeige

Vision-Pro-User:innen können Zoom ab dem 2. Februar 2024 im App-Store herunterladen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige