Anzeige
Anzeige
Listicle
Artikel merken

Digitale Nomaden: Mit diesem Equipment überlebst du dein erstes Jahr

Du willst reisen und währenddessen ortsungebunden arbeiten? Mit diesem Equipment bist du gut ausgestattet – laut der Digitale-Nomaden-Community von Nomad.io.

6 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Equipment für digitale Nomade: Ich packe meinen Koffer! (Foto: Shutterstock-Stokkete)

Digitale Nomaden leben den Traum: Morgens den ersten Kaffee in einem kleinen Strandhaus aufbrühen und auf der Terrasse die E-Mails checken, während Möwen über die Wellen gleiten. Nach Feierabend geht es dann ohne Umschweife direkt ins kristallklare Wasser. So stellen wir uns das Leben eines Remote-Workers gerne vor. Doch was braucht so ein Mensch, der ortsungebunden arbeitet eigentlich an Equipment? Welche Produkte haben sich bewährt? Die Community des Digitale-Nomaden-Portals Nomad.io hat im Laufe des Jahres 2017 etliche Produkte gesammelt und die besten ausgewählt. Wir geben euch hier einen Eindruck über die beliebtesten Artikel ihrer jeweiligen Kategorie.

1. MacBook Pro

Anzeige
Anzeige

Flach, leicht und schneller als je zuvor – so bewirbt Apple sein MacBook Pro mit Touchbar auf der hauseigenen Produktseite. Und das dürfte auch der Grund sein, warum die Nomad.io-Community die 13-Zoll- sogar noch vor der 15-Zoll-Variante im Ranking nach oben gelobt hat. Mit der Differenz zwischen Up- und Down-Vote setzen sich bis dato 754 Befürworter durch. Das MacBook Pro 13 Zoll mit Touchbar liegt preislich – je nach Ausstattung – zwischen 1.499,00 Euro und 1.990,00 Euro. Hier geht es zum Shop.

2. The Roost Stand

Equipment für Digitale Nomaden: The Roost Stand. (Screenshot: t3n.de)

Eine ordentliche MacBook-Halterung ist Gold wert – nicht zuletzt, weil sie Halterungsschäden entgegenwirkt. Wer ständig unterwegs ist, wird auch an Tischen und Sitzgelegenheiten arbeiten, die nicht unbedingt ergonomisch sind. Die Nomad.io-Community hält „The Roost Stand“ mit bis dato 454 Upvotes für besonders alltagstauglich – nicht zuletzt weil die Halterung federleicht und zusammenklappbar ist. Der Preis beträgt derzeit 74,95 US-Dollar also rund 63,00 Euro. Hier geht es zum Shop.

Anzeige
Anzeige

3. Bose Quiet Comfort 35

Noise-Cancelling-Kopfhörer braucht jeder, der konzentriert am Rechner arbeiten möchte und nicht gerade im Einzelbüro sitzt – was Digitale Nomaden in der Regel nicht tun. Die schnurlosen Bose-Quiet-Comfort-35-Headphones scheinen hinsichtlich einer Bewertung von 434 Upvotes einen Nerv getroffen zu haben – trotz eines stolzen Preises von 329,99 Euro auf Amazon. Speziell abgestimmte Equalizer für naturgetreuen Spitzenklang bei jeder Lautstärke – ob im Flugzeug oder im Büro – überzeugen. Hier geht es zum Shop.

Anzeige
Anzeige

Auch interessant: Die besten Bluetooth-Kopfhörer für Webworker und Audiophile

4. Apple Magic Keyboard

In der Kategorie der Tastauren hat die Nomad.io-Community sich erneut für ein Apple-Produkt ausgesprochen: Das Apple Magic Keyboard setzt sich mit 371 Updvotes ganz klar durch. Die kleine Variante kostet 119,00 Euro, die größere mit Ziffernblock 149 Euro. Hier geht es zum Shop. Der Vollständigkeit halber und weil wir wissen, dass viele Nutzer auf mechanische Tastaturen stehen – dieses Gerät ist ebenfalls Produktsieger in seiner Kategorie: White Fox von Kono für rund 145,00 Euro. Zum Shop geht es hier entlang.

Anzeige
Anzeige

5. Logitech Performance MX Master

Viele Menschen wollen nicht ohne Computermaus arbeiten. Die digitalen Nomaden haben mit insgesamt 216 Upvotes die Logitech Performance MX Master zum Sieger gekürt. Logitech selbst nennt sein Gerät die „neue Möglichkeitsmaschine“ und hebt das tolle Steuerungserlebnis hervor, dass Powerusern zu größerer Produktivität und Effizienz verhilft. Für 109,00 Euro in drei verschiedenen Farben können sich Interessierte die kabellose Maus auf der Produktseite bestellen. Hier geht es zum Shop.

6. iPhone

Leider etwas unkonkret, aber generell empfehlen die Digitalen Nomaden auf Nomad.io das iPhone als bestes Smartphone für unterwegs – ohne genau darauf einzugehen, ob ein iPhone X, iPhone 8, iPhone 7, iPhone 6S oder doch nur ein iPhone SE gemeint ist. Je nach Geldbeutel und Nutzungsweise müssen sich Interessierte für das neueste Flagschiff oder den etablierten Alltagshelfer entscheiden. Die Preise variieren zwischen 1.149,00 Euro für das X bis hin zu 409,00 Euro für das SE. Hier geht es zum Shop.

7. Plug Bug

Equipment für Digitale Nomaden: Plug Bug. (Screenshot: t3n.de)

Andere Länder, andere Steckdosen. Wer viel reist, weiß dass er einen Ladekabel-Adapter braucht. Denn die Steckdosen in Amerika unterscheiden sich von denen in Europa genauso wie von denen in Australien und Asien. Die Nomad.io-Community hat den Plug Bug mit minimalen 14 Uploads als das beste Produkt seiner Klasse bewertet – trotz ausschließlicher Kompatibilität für Apple-Geräte. Für 44,95 US-Dollar (rund 37 Euro) kann der Adapter bestellt werden. Hier geht es zum Shop.

Anzeige
Anzeige

8. Anker Power Core 26800

Nicht immer haben Reisende eine Steckdose zum Laden des Smartphones parat. Was es dann braucht ist eine Power Bank. Mit 126 Upvotes soll der Anker Power Core 26800 laut den Wählern die beste Wahl sein. Der kleine Helfer für unterwegs kostet 61,99 US-Dollar (rund 52 Euro) und ist mit 26.800 mAh ein echter Leistungsträger für etliche Geräte angefangen beim Apple iPhone und iPad bis zum Samsung Galaxy und anderen Smart Devices. Hier geht es zum Shop.

9. 1Password

Passwort-Manager sind enorm nützlich, helfen sie doch schwer zu merkende Kennwörter und Geheimzahlen verschlüsselt zu speichern. Mit 239 Upvotes hat sich in dieser Produktkategorie 1Password durchgesetzt. Die Software ist in der 30-Tage-Testversion zunächst kostenlos und offeriert anschließend ein Abo über 2,99 Euro für Einzelpersonen oder 4,99 Euro für die Familienversion pro Monat, die jährlich zu zahlen sind. Auch eine Teams-Version für 3,99 Euro ist vorhanden. Hier geht es zum Shop.

10. Private Internet Access VPN

Als Digitaler Nomade arbeitet man ständig in fremden WLAN. Für Hacker ist es ein leichtes, darin beispielsweise die persönlichen Anmeldedaten diverser Internetdienste abzugreifen. Darum lohnt sich eine Virtual-Private-Network-Anwendung, kurz VPN. Die Nomad.io-Community hat „Private Internet Access VPN“, kurz PIA mit 174 Upvotes jetzt zum besten Produkt gekürt. Preislich ist PIA für 6,95 US-Dollar (rund 5,80 Euro) pro Monat erhältlich. Wer jährliche Abos abschließt, bekommt Rabatt. Hier geht es zum Shop.

Anzeige
Anzeige

Auch interessant: Sicherer surfen: 10 VPN-Anbieter im Vergleich

11. Airbnb

Wahrscheinlich ist Airbnb so bekannt, dass es keine größere Erwähnung braucht. Die Nomad.io-Community hat sie mit 14 Upvotes dennoch gerade so ins Ranking geholt und natürlich erwähnen wir sie auch – der Vollständigkeit halber: Die App hilft Digitalen Nomaden dabei, nach Unterkünften zu suchen. Für Anwender ist die App kostenlos. Die Gebühren kommen über Provisionen herein, die der Vermieter abdrückt. Ein Muss für jeden Reisenden. Hier geht es zum Shop.

12. N26 Bank

Equipment für Digitale Nomaden: Number26. (Screenshot: t3n.de)

Die mobile Bank in der Hosentasche. Auch das ist wichtig. Die Digitalen Nomaden haben N26 als ihre Banking-App Nummer eins gewählt. Mit 242 Upvotes hat sie sich gegen Mitbewerber wie Monzo Bank und Leu Pay durchgesetzt. Egal ob SEPA-Überweisungen, Geld empfangen oder Kontostand prüfen – das klappt alles wie bei jeder anderen Bank, aber bei N26 kontrollierst du eben alles vom Smartphone. Je nach Funktionsumfang ist der Dienst kostenlos oder für 14,90 Euro pro Monat erhältlich. Hier geht es zum Shop.

Anzeige
Anzeige

13. Minaal Carry On 2.0

Ein guter Rucksack für Digital Nomaden muss einiges leisten. Er muss robust sein und wichtige Fächer für Kleidung, Technik und Dokumente enthalten. Wenn er dann auch noch gut aussieht und preiswert ist, umso besser. Im Ranking hat sich der Minaal Carry On 2.0 mit 167 Upvotes durchgesetzt. Das Produkt kann sowohl als Rucksack und als Reisetasche getragen werden. Das Design ist schlicht und labelfrei. Der Preis beträgt 299 US-Dollar (rund 250 Euro). Hier geht es zum Shop.

14. Havaianas

Der Evergreen unter den Flip Flops – und das schon seit Jahren! Mit Havaianas werden vor allem Strände und entspannte Surfer assoziiert. Ein Lebensstil, den häufig auch Digital Nomaden frönen. Die Nomad.io-Community hält die Flip Flops für das beste Schuhwerk für warme Gegenden. Insgesamt 240 Upvotes können sich nur schwer täuschen. Die Preise liegen bei rund 18 Euro. Im Store gibt es allerdings dutzende Sonderangebote. Hier geht es zum Shop.

15. Tens Sonnenbrillen

Ohne Sonnenbrille geht in sonnigen Gefilden gar nichts. Laut der Nomad.io-Community sind Modelle von Tens gerade sehr angesagt. Die wählenden Digital-Nomaden haben die Produkte jetzt sogar zum Sieger ihrer Kategorie gekürt. Preislich sind die Brillen gar nicht so teuer. Das Classic-Modell kostet 68,00 Euro, die anderen Modelle jeweils 90,00 Euro. Jeder Artikel ist in einem individuellen Style erhältlich – von klassisch schwarz über meliert. Die Gläser sein kratzfest, so der Hersteller. Hier geht es zum Shop.

Anzeige
Anzeige

16. Aeropress Coffee Maker

Last but not least – die portable Kaffeepresse. Wer viel unterwegs ist und seinen Kaffee lieber nicht aus dem Vollautomaten im Hotelspeisesaal trinken möchte, sollte sich den Aeropress Coffee Maker anschauen. Die Wähler haben das Gerät mit 220 Upvotes als Must-Have eines Digital-Nomaden auserkoren. Die Kaffeepresse ist handlich und reinigt sich quasi während der Nutzung von selbst. Zudem wiegt sie wenig und ist leicht verstaubar! Für 25,90 Euro ist sie inklusive 350 Filtern erhältlich. Hier geht es zum Shop.

 

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
2 Kommentare
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

timofegeler

@1. MacBook Pro

Die Preise beziehen sich auf die 13 Zoll Geräte und nicht die 15 Zoll.
Die 15 Zoll-Geräte kosten 2.799,00 Euro oder 3.299,00 Euro.

Antworten
Andreas Weck

Hi Timofegeler, danke für den Hinweis. Hab ich korrigiert. Gruß, Andreas

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige