Anzeige
Anzeige
Fundstück
Artikel merken

Gamestop: Ein Reddit-Trader erklärt, warum er Hedgefonds attackiert

Ein Reddit-Trader hat in einem offenen Brief an Hedgefonds wie Melvin Capital seine Motive für die Auseinandersetzung mit den etablierten Playern erklärt. Es hat viel mit der Finanzkrise zu tun.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Um Gamestop ist ein Kampf zwischen Kleinanlegern und Hedgefonds entbrannt. (Foto: Tada Images/Shutterstock)

Um die Gamestop-Aktie ist in den vergangenen Tagen eine Auseinandersetzung entbrannt, den manch Beobachter schon zum Kampf zwischen David und Goliath hochstilisiert. Doch was steckt dahinter, wenn eine große Gruppe von Kleinanlegern über Trading-Apps wie Robinhood große Hedgefonds ins Wanken bringen? Eine von möglicherweise vielen Antworten auf diese Frage liefert jetzt ein offener Brief, den einer dieser Trader im bei dem Rummel um Gamestop besonders aktiven Reddit-Forum Wallstreetbets veröffentlicht hat.

Kampf um Gamestop: Persönliche Angelegenheit

Anzeige
Anzeige

Der Trader nennt sich bei Reddit ssauronn. Er erklärt in seinem Schreiben, warum er seine Ersparnisse und eigentlich für die Monatsmiete bereitgelegtes Geld ausgerechnet in den Kauf von Gamestop-Aktien gesteckt hat. Und warum es ihn nicht stören würde, wenn dieses Geld möglicherweise bald futsch sein könnte – etwa, wenn der Gamestop-Kurs, wie von den Shortsellern erhofft, bald ins Bodenlose fallen würde. Einer der wichtigsten Sätze ist wohl jener: „Das ist eine persönliche Angelegenheit für mich und Millionen andere“. Zudem wolle ssauronn es „so schmerzhaft wie möglich“ für die Gegenseite machen.

Der Brief richtet sich zum einen an den Hedgefonds Melvin Capital, der offenbar exemplarisch für das etablierte Finanzsystem steht. Angesprochen werden aber auch konkret der US-Finanzsender CNBC und die sogenannten Babyboomer. Letztere werden allerdings nicht angegriffen, sondern vielmehr um Verständnis gebeten. Die Älteren, so schreibt ssauronn, sollten ihren Kindern und Enkelkindern die Daumen drücken und die Gegenseite nicht unterstützen. Seine Generation, so ssauron, habe jetzt die Möglichkeit, die Leute zu bestrafen, die ihnen bei der Finanzkrise 2008 so viel Schmerz bereitet hätten.

Anzeige
Anzeige

Hedgefonds: Aus der Finanzkrise nichts gelernt?

Die Finanzkrise 2008 spielt die zentrale Rolle in der Argumentation des Reddit-Nutzers. Er erinnere sich noch an die Auswirkungen, etwa, dass seine Familie zwar das Haus behalten konnte, aber sie sich ein Jahr vorrangig von Pfannkuchenmischungen, Milchpulver, Bohnen und Reis. Melvin Capital, so wirft es ssauronn dem Hedgefonds vor, habe aus der Krise nicht gelernt. „Sie und Ihresgleichen wurden gerettet und für die schrecklichen und illegalen finanziellen Entscheidungen belohnt, die das Leben von Millionen Menschen negativ verändert haben“, so ssauron in Richtung des Hedgefonds.

Anzeige
Anzeige

Inwieweit die Angaben in dem offenen Brief echt sind, lässt sich nicht verifizieren. Aber in vielen der rund 8.000 Kommentare, die sich unter dem Eintrag im Wallstreetbets-Forum finden, werden ähnliche Dinge berichtet. Und die Nutzer geben sich weiter kämpferisch. Man werde nicht aufgeben und weitere Gamestop-Aktien nachkaufen. Ein Nutzer etwa schrieb, er habe sein ganzes Geld in die Aktien gesteckt und werde jetzt nur noch Cornflakes ohne Milch essen – nur, um dabei zu sein.

Shortseller vs. Reddit-Trader: Verhärtete Fronten

Auch daran ist zu erkennen, wie hitzig die Auseinandersetzung geworden ist – und ein Ende scheint nicht in Sicht. Die Shortseller denken jedenfalls ebenfalls nicht ans Aufgeben, trotz milliardenschwerer Einbußen. Der Kampf um die Aktienkurse von Gamestop und anderen Firmen hat derweil Politik und Regulierungsbehörden auf den Plan gerufen. Die Börsen reagieren nervös, der Rückgang bei den großen Aktienmärkten wird zum Teil der Gamestop-Auseinandersetzung zugeschrieben. Zudem mussten die Trading-Apps zwischendurch den Handel mit den betroffenen Aktien aussetzen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige