Anzeige
Anzeige
News

Google bringt ein praktisches Feature für dein Smarthome zurück – darum war es so lange weg

Google erlaubt es Nutzer:innen von smarten Lautsprechern jetzt wieder, die Lautstärke für alle Geräte gleichzeitig per Smartphone-App zu regeln. Aber warum war dieses praktische Feature vorübergehend verschwunden?

1 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Lautstärke: Google lässt euch Lautsprechergruppen wieder gleichzeitig steuern. (Bild: Albert Garrido/Shutterstock)

Die Lautstärke von Lautsprechern im Smarthome gleichzeitig nach oben oder unten zu regeln, klingt nach einem praktischen Feature, das eigentlich bei jeder Lösung an Bord sein sollte. Dennoch mussten Nutzer:innen von Google-Geräten einige Jahre auf die sogenannte Multiroom-Steuerung verzichten.

Anzeige
Anzeige

Patentstreit mit Sonos killte Funktionen

Das lag an einem Patentstreit mit dem Smartspeaker-Hersteller Sonos. Nach dessen Ende 2021 eingereichter Klage, die im Mai 2023 zunächst pro Sonos entschieden wurde, entfernte Google die betroffenen Features – und musste 30 Millionen US-Dollar zahlen.

Im Oktober 2023 wurde das Urteil allerdings in Teilen wieder aufgehoben. Das machte den Weg frei für das Comeback bestimmter Smarthome-Funktionen wie eben der Multiroom-Steuerung. Nachdem Android-15-Betatester:innen die Lautstärke mehrerer Lautsprecher schon seit einigen Tagen wieder zeitgleich regeln können, ist das Feature jetzt auch für die Google-Home-App freigeschaltet worden, wie Androidpolice berichtet.

Anzeige
Anzeige

So verwendet ihr die Funktion

Um das Feature nutzen zu können, öffnet ihr die App und startet eine Wiedergabesitzung. Anschließend tippt ihr auf den Miniplayer und fügt Wiedergabegeräte hinzu. Wer schon eine Lautsprechergruppe hat, kann auch diese auswählen. Jetzt lässt sich die Lautstärke für die ausgewählte Gerätegruppe gleichzeitig regeln.

Kennt ihr diese Android-Funktionen? Quelle: (Foto: t3n)

Möglich ist es jetzt auch wieder, die Multiroom-Steuerung per Sprachbefehl zu verwenden. Denn auch der Google Assistant beherrscht jetzt wieder die Fähigkeit, die Lautstärke bestimmter Gerätegruppen gleichzeitig zu steuern. Geplant ist auch die Multiroom-Steuerung über den Sperrbildschirm von Android-Smartphones und die Displays smarter Geräte wie Googles Nest Hub. Ersteres kommt wohl mit Android 15.

Anzeige
Anzeige

Verschwindet das praktische Feature wieder?

Allerdings hat Sonos schon Einspruch erhoben, was das Comeback der Steuerungsmöglichkeiten bei Google angeht. Möglich also, dass die Features nur vorübergehend zurückkehren und im Falle einer neuen Klage oder eines anderen Urteils wieder verschwinden. Aber bis dahin könnt ihr die praktischen Funktionen getrost nutzen.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige