Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

ID Cross: Arbeitet VW an einem neuen E-Auto?

Volkswagen möchte sich um jeden Preis im Elektrogeschäft etablieren und ab 2024 nur noch Stromer verkaufen. Dass der Autohersteller wohl ein neues Elektro-Auto plant, verrät nun eine Anmeldung beim Patentamt.

Von Stefica Budimir Bekan
2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Volkswagen scheint ein neues Elektroauto zu planen. (Foto: balipadma/Shutterstock)

Erst kürzlich hat der Volkswagen-Markenchef Thomas Schäfer seine Belegschaft auf einen Stellenabbau vorbereitet. Zehn Milliarden Euro sollen bis zum Jahr 2026 gespart werden – und das funktioniert natürlich nicht ohne spürbare Einschnitte.

Anzeige
Anzeige

„Wir müssen unsere Kosten senken und mit weniger Personal auskommen, um ein zukunftsfester Arbeitgeber zu bleiben“, erklärte Schäfer laut einem Beitrag im VW-Intranet, der der Nachrichtenagentur dpa vorliegt.

Die Entscheidung ergibt sich aus der gegenwärtig ungünstigen wirtschaftlichen Situation des Konzerns. In den ersten neun Monaten des Jahres 2023 ist die operative Umsatzrendite der Hauptmarke auf 3,4 Prozent gesunken. Das bedeutet, dass von jedem erwirtschafteten Umsatz in Höhe von 100 Euro lediglich etwa 3,40 Euro als Gewinn im operativen Tagesgeschäft verblieben. Im Vergleich dazu betrug die operative Marge im Vorjahr noch 4,7 Prozent.

Anzeige
Anzeige

Volkswagen meldet ID Cross beim Patentamt an

Dem will der Autohersteller nun wohl mit einem neuen Elektro-SUV entgegenwirken. Bereits 2024 will sich Volkswagen in einem ersten europäischen Land vom Verbrenner verabschieden und sich voll auf das Elektrogeschäft konzentrieren.

Anzeige
Anzeige

Wie aus einer Anmeldung eines Markenpatents beim European Intellectual Property Office (EUIPO) hervorgeht, scheint Volkswagen ein Elektroauto namens ID Cross zu planen.

Der Name erinnert an ein Konzeptfahrzeug namens ID.Crozz, das VW bereits 2017 auf der Autoshow in Los Angeles vorgestellt hatte. Laut eines Berichts von Electrek handelte es sich damals um ein „Zero-Emissions-SUV“ mit Allradantrieb, das jedoch nie in Serie produziert wurde und stattdessen in die Entwicklung des ID.4 einfloss. Der ID Cross könnte nun ein neuer Versuch sein.

Anzeige
Anzeige

Wird es ein kompakter Elektro-SUV?

Obwohl in der EUIPO-Anmeldung keine Details zur Größe oder Fahrzeugkategorie des ID Cross genannt werden, könnte der Name vom Verbrenner T-Cross von VW abgeleitet worden sein, einem Crossover-SUV.

Das wiederum deutet auf ein erschwingliches, robustes Klein-SUV mit elektrischem Antrieb hin, das der Größenordnung des VW Polo entspricht und auf dessen Technik basiert. Da es noch keine elektrische Variante des T-Cross gibt, wäre das eine logische Schlussfolgerung.

Auch könnte es sich beim ID Cross um eine vollelektrische Variante des T-Roc oder des Tiguan handeln. Denn auch diese beiden Modelle fehlen in der Elektrofamilie noch.

Anzeige
Anzeige

Keine Mitteilung von VW

Anfang des Jahres bestätigte Volkswagen, dass das Werk in Wolfsburg demnächst einen elektrischen SUV erhalten wird. Möglicherweise bereitet sich der Konzern derzeit bereits auf die Markteinführung dieses Modells vor.

Wie Volkswagen die Entwicklung des ID Cross konkret plant und welche Details in den kommenden Monaten bekanntgegeben werden, wird sich zeigen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige