Anzeige
Anzeige
Ratgeber

Instagram-Konto löschen: So klappt’s im Browser und der App

Instagram ist eines der meistgenutzten sozialen Netzwerke. Doch auch immer wieder werden Accounts deaktiviert. Wir zeigen euch, wie ihr der Foto-App sicher den Rücken kehren könnt.

3 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Keine Lust mehr auf Instagram? Wir zeigen, wie ihr euren Account löschen könnt. (Foto: Ink Drop / Shutterstock)

Facebook, Snapchat, Tiktok, Instagram. Der Startbildschirm vieler Smartphones ist voll mit Apps, mit denen Nutzer täglich mehrere Stunden verbringen. Wem das zu viel wird, der sortiert auch gerne mal aus. Social-Media-Fasten kann dafür sorgen, den Fokus wieder deutlich mehr auf das reale Leben legen zu können. Doch was müsst ihr tun, wenn ihr euren Instagram-Konto deaktivieren oder gar dauerhaft löschen wollt? Wir klären für euch die wichtigsten Fragen und zeigen, wie ihr euren Account löschen könnt und was mit euren Daten passiert.

Anzeige
Anzeige

Bei Instagram gibt es die Option, den eigenen Account vorübergehend zu deaktivieren oder ihn komplett zu löschen. Bevor ihr einen der beiden Schritte wählt, solltet ihr euch darüber im Klaren sein, dass bei einer Löschung jegliche Fotos, Follower und Co. verschwinden, während bei einer Deaktivierung alles erhalten bleibt, aber für die Öffentlichkeit unsichtbar wird. Zu einem späteren Zeitpunkt, wenn ihr euch doch entscheidet, wieder auf Instagram aktiv zu sein, könnt ihr dann genau da weiter machen, wo ihr aufgehört habt.

Wie kann ich mein Instagram-Konto deaktivieren?

Um Instagram zu deaktivieren, gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder über den Browser oder direkt über die App auf dem Smartphone. Über den Browser funktioniert die Deaktivierung wie folgt:

Anzeige
Anzeige
  1. Website von Instagram über den Browser aufrufen und wie gewohnt anmelden.
  2. Auf das eigene Profil klicken.
  3. Neben dem Benutzernamen gibt es die Option Profil bearbeiten. Hier erscheint auch die Möglichkeit Mein Konto vorläufig deaktivieren.
  4. Zum Abschluss müsst ihr noch ein Grund für die Deaktivierung angeben. Mit einer letzten Passworteingabe wird der Account vorübergehend deaktiviert.
Instagram-Konto löschen

Unten rechts und kaum zu übersehen: Der Konto-Deaktivierungs-Button. (Screenshot: Instagram)

Über die App ist die Deaktivierung des Accounts ein bisschen besser versteckt und umständlicher:

Anzeige
Anzeige
  1. App starten und auf das eigene Profil gehen.
  2. Oben rechts auf die drei Balken klicken und die Einstellungen aufrufen.
  3. Unter dem Punkt „Hilfe“ befindet sich der „Hilfebereich“. Diese Seite müsst ihr anklicken.
  4. Als nächstes folgt eine Weiterleitung auf eine externe Seite außerhalb der Instagram-App. Hier klickt ihr auf Dein Konto verwalten, das zur Seite „Verwaltung deines Kontos“ weiterleitet.
  5. Um das Konto zu deaktivieren, muss tatsächlich auf den Punkt Dein Konto löschen geklickt werden. Hier könnt ihr dann zwischen den Optionen „Wie kann ich mein Konto vorläufig deaktivieren?“ und „Wie lösche ich mein Konto?“ wählen.
  6. Der letzte Schritt der mobilen Kontodeaktivierung ist quasi der erste Schritt für die Browserversion. Denn auch auf dem Mobilgerät werden Nutzer jetzt aufgefordert, Instagram im Browser aufzurufen. Ab hier könnt ihr ganz einfach der Browser-Anleitung für die Deaktivierung folgen.

Wie kann ich mein Instagram-Konto dauerhaft löschen?

Wer sich für die Löschung seines Kontos entscheidet, sollte sich darüber im Klaren sein, dass es kein Zurück mehr gibt. Alle Bilder und Videos werden gelöscht. Außerdem wird der Nutzername gesperrt und neuen Nutzern zur Verfügung gestellt. Auch die Löschung ist über den Browser deutlich einfacher:

  1. Stellt sicher, dass ihr im Browser bei Instagram angemeldet seid und klickt dann auf diesen Link.
  2. Jetzt befindet ihr euch auf einer Website von Instagram, auf der ihr den Grund für das Löschen eures Accounts auswählen müsst.
  3. Diese Eingabe muss noch einmal durch das Passwort des Accounts bestätigt werden.
  4. Mit dem Klick auf Konto dauerhaft löschen wird der Löschvorgang final eingeleitet und ihr seid nicht länger ein Teil von Instagram.

Im Vergleich zur Deaktivierung ist das Löschen des eigenen Kontos über die App ein Stück weit unkomplizierter. Die ersten fünf Schritte sind tatsächlich identisch. Nur müsst ihr dieses Mal die Option „Wie lösche ich mein Instagram-Konto?“ auswählen, bevor ihr auf der externen Website wieder der Anleitung für die Browser-Version folgt. Für die bessere Übersicht noch einmal von Beginn an:

  1. App starten und auf das eigene Profil gehen.
  2. Oben rechts auf die drei Balken klicken und die Einstellungen aufrufen.
  3. Unter dem Punkt „Hilfe“ befindet sich der „Hilfebereich“. Diese Seite müsst ihr anklicken.
  4. Als nächstes folgt eine Weiterleitung auf eine externe Seite außerhalb der Instagram-App. Hier klickt ihr auf Dein Konto verwalten, das zur Seite „Verwaltung deines Kontos“ weiterleitet.
  5. Um das Konto zu löschen muss auf den Punkt Dein Konto löschen geklickt werden. Hier könnt ihr dann zwischen den Optionen „Wie kann ich mein Konto vorläufig deaktivieren?“ und „Wie lösche ich mein Konto?“ wählen.
  6. Ruft die Seite „Wie lösche ich mein Konto?“ auf und geht auf Dein Konto löschen. Wichtig ist, dass ihr im Browser bei Instagram angemeldet seid.
  7. Auch hier muss ein Grund angegeben werden, warum ihr den Account vollständig löschen wollt. Die Eingabe wird per Passwort bestätigt.
  8. Zum Abschluss klickt ihr, wie auch im Browser, auf Konto dauerhaft löschen und der Löschvorgang wird gestartet.
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige