Anzeige
Anzeige
News

Kostenlose Games: Netflix bohrt das Abo auf und bietet 3 GTA-Titel an

Pünktlich zu den Feiertagen will Netflix die GTA-Trilogie in der App veröffentlichen. Die Plattform will damit ihr Standing unter Gamer:innen verbessern und neue Kundschaft gewinnen.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Netflix bringt drei Titel der GTA-Reihe für Abonnenten kostenlos. (Foto: Shutterstock/Miguel Lagoa)

Dass der Videostreaming-Dienst sein Portfolio erweitert und in Zukunft auch Spiele anbietet, ist nicht neu. Schon im Sommer konnten erste Nutzer:innen in den USA und Kanada Spieleklassiker zocken – und Mike Verdu, Vice President Games bei Netflix, kündigte an, den Dienst bei entsprechendem Zuspruch auch nach Deutschland bringen zu wollen. Ähnlich wie Youtube die Playables als Teil des Premium-Abos anbietet (allerdings bislang noch nicht bei uns), will Netflix nun auch in Deutschland mit ein paar echten Klassikern punkten.

Anzeige
Anzeige

Ab dem 14. Dezember sollen die Remaster-Versionen der GTA-Trilogie GTA 3, GTA Vice City und GTA San Andreas über Mobilgeräte spielbar sein. Die Remaster-Trilogie war im vergangenen Jahr veröffentlicht worden und litt zunächst unter zahlreichen Bugs, die aber zwischenzeitlich durch zahlreiche Updates und Patches ausgeräumt worden sein sollen.

Veränderte Positionierung für Netflix

Die Spiele sollen für alle Abonnenten ohne Aufpreis zur Verfügung stehen, lassen sich als native Mobilspiele aber nur auf dem Mobilgerät installieren. Du findest sie in der Registerkarte „Spiele“ deiner Mobil-App. Hier finden sich ansonsten bisher nur einige Games aus der Indie-Szene, unter anderem von Night School Studio, einem Studio, das Netflix 2021 gekauft hatte.

Anzeige
Anzeige

Mit seiner Gaming-Initiative verfolgt Netflix einen längerfristigen Ansatz und konzentriert sich auf die Einführung populärer Titel und eine schrittweise Expansion, um neue Abonnent:innen zu gewinnen und seine Position in der Gaming-Industrie zu stärken. Umgekehrt passt das offenbar auch gut in die Erlöskette der Spielewirtschaft. Denn beispielsweise GTA: The Trilogy hatte offenbar weniger Anhänger:innen gewinnen können als man bei der Veröffentlichung erwarten konnte. Könnte sein, dass sich hieraus ein zusätzliches Standbein für die im Umbruch befindliche Spielewirtschaft ergibt.

Möglicherweise ist all das aber auch eine geeignete Lösung, um den Nutzer:innen die letzten Preiserhöhungen mit zusätzlichen Incentives zu vermitteln. In den einschlägigen Foren zeigen sich jedenfalls einige Kund:innen verärgert und betrachten die Spiele-Offensive des Streaming-Dienstes als Augenwischerei.

Anzeige
Anzeige

Ärger hatte Netflix zudem mit deutschen Gerichten. Das Kammergericht Berlin untersagte dem Dienst einseitige Preiserhöhungen ohne explizite Zustimmung der Kund:innen. Besser läuft es dagegen in den USA: Erst kürzlich hatte Netflix hier angekündigt, man wolle ab 2025 spezielle Erlebnis-Stores einrichten. Die Netflix-House-Standorte werden als Mischung aus Einzelhandel, Gastronomie und Live-Erlebnissen konzipiert sein und sollen es ermöglichen, in die Erlebniswelten der Netflix-Serien und -Formate einzutauchen.

Wie Nasa und SpaceX: Mit diesen Games könnt ihr selbst ins All starten

Wie Nasa und SpaceX: Mit diesen Games könnt ihr selbst ins All starten Quelle:
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige