Anzeige
Anzeige
News

Krypto-Lizenz: Binance Deutschland zieht Antrag bei der Bafin zurück

Die Kryptobörse Binance verzichtet in Deutschland vorerst auf eine Krypto-Lizenz der Finanzaufsicht Bafin. Grund seien grundlegend geänderte Regulierungsbedingungen. Dass die Bafin den Antrag zuvor abgelehnt habe, bestreitet Binance.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
Binance in Deutschland weiter ohne Krypto-Lizenz. (Foto: Iryna Budanova/Shutterstock)

Im August 2022 hatte die Kryptobörse Binance einen Antrag auf Erteilung einer sogenannten Kryptoverwahrlizenz bei der deutschen Finanzaufsicht Bafin eingereicht. Diesen habe Binance Deutschland jetzt freiwillig zurückgezogen, wie das Unternehmen mitteilte.

Anzeige
Anzeige

Lizenz verweigert, Antrag zurückgezogen?

Zuvor hatte Finance Forward allerdings berichtet, dass die Bafin Binance die Lizenz verweigert habe. Die Plattform berief sich dabei auf „mit der Sache vertraute Personen“. Nicht klar sei zudem, ob es sich um eine formelle Absage gehandelt habe. Möglich sei auch, dass die Aufseher Binance lediglich ihre Absicht zur Lizenzverweigerung signalisiert hätten.

Letzteres würde dann auch dazu passen, dass Binance eine Verweigerung der Lizenz durch die Bafin bestreitet und darauf besteht, den Antrag „freiwillig“ zurückgezogen zu haben.

Anzeige
Anzeige

Binance: „Grundlegend geänderte“ Bedingungen

Als Grund für den Rückzug gab Binance an, dass sich die Bedingungen in der Kryptoindustrie und auch bei dem Unternehmen selbst „grundlegend geändert“ hätten. Ein Beispiel dafür sei die Verordnung (EU) 2023/1114 über Märkte für Kryptowerte (Mica). Diese muss im europäischen Wirtschaftsraum bis Ende 2024 vollständig umgesetzt sein, wie fondsprofessionell.de schreibt.

Binance erklärte aber, dass man trotz des Rückzugs des Antrags weiter eine entsprechende Lizenz anstrebe. Daher wolle die Kryptoplattform die Erlaubnisprozesse für Kryptodienstleistungen in Deutschland und weltweit einhalten.

Anzeige
Anzeige

Binance schließt neuen Antrag nicht aus

Eine neue Beantragung der Kryptoverwahrlizenz sei nicht ausgeschlossen, heißt es von Binance. Wann und unter welchen Bedingungen ein neuer Antrag eingereicht werde, teilte die Kryptobörse aber nicht mit.

Das sind die 10 teuersten NFT aller Zeiten Quelle:

Für die rund zwei Millionen deutschen Binance-Nutzer:innen ändert sich durch den vorläufigen Rückzug des Antrags nichts. Lediglich die Expansionspläne des Unternehmens werden dadurch beeinflusst. Denn ohne die Lizenz kann Binance in Deutschland unter anderem nicht um neue Nutzer:innen werben.

Anzeige
Anzeige

Kryptobörse unter Druck

Binance steht derweil in einigen weiteren europäischen Ländern, darunter die Niederland, Frankreich und Großbritannien sowie in den USA unter Druck. In Österreich habe Binance ebenfalls einen Antrag auf eine Lizenz zurückgezogen, laut Finance Forward auf Druck der Aufsicht. In anderen Märkten habe Binance Lizenzen verloren und Märkte verlassen müssen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige