Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Lange Lieferzeiten bei Elektroautos – diese gibt es am schnellsten

Der erhöhte Umweltbonus und Preissenkungen haben für teils lange Lieferzeiten bei Elektroautos gesorgt. Der VW E-Up etwa kommt erst Ostern 2021. Einige E-Autos gibt es aber schneller.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Auf den eigenen VW E-Up muss man zurzeit lange warten. (Bild: Volkswagen)

Im Vergleich zum Vorjahr, wo zahlreiche Modelle schon im Frühjahr nicht mehr lieferbar waren, präsentiert sich der deutsche E-Auto-Markt 2020 deutlich besser aufgestellt. Der von der Bundesregierung noch einmal erhöhte Umweltbonus sowie teils deutliche Preissenkungen einiger Hersteller haben das Interesse allerdings stark angekurbelt – was entsprechend die Lieferzeiten verlängert. VW etwa gibt für seinen E-Up Frühjahr 2021 als Liefertermin an. Bei einigen Modellen geht es aber deutlich schneller.

Renault Zoe in 2 bis 3 Monaten da

Anzeige
Anzeige

Einen Zuschuss von bis zu 9.000 Euro bekommen E-Auto-Käufer dank der sogenannten Innovationsprämie. Den 2019 in Deutschland meistverkauften E-Wagen Renault Zoe kann man derzeit schon ab 11.900 Euro (Einstiegspreis) haben, wenn die Batterie gemietet wird. Der ebenfalls runderneuerte VW-Cityflitzer E-Up soll ab 14.000 Euro kosten. Letzterer hat allerdings den oben schon erwähnten Nachteil der langen Lieferzeit. Renault liefert den Zoe nach eigenen Angaben schon zwei bis drei Monate nach der Bestellung.

Der ebenfalls recht beliebte Nissan Leaf soll auch nach zwei bis drei Monaten bereitstehen. September gibt Tesla als Lieferzeit an, wenn man eines seiner E-Fahrzeuge bestellt. Einen E-Peugeot soll es immerhin drei Monate nach Bestellung geben. Ähnliches gilt laut einem Bericht im Handelsblatt für BMW, Mercedes, Smart und Audi. Kia lässt Kunden zwei bis vier Monate auf ein neues E-Auto warten.

Anzeige
Anzeige

Elektroautos: Lieferzeiten laut Händlern länger

Opel gibt für seinen Corsa-E als Lieferzeit bei Neubestellungen derweil das laufende Jahr an. Das ist wichtig, weil die bis Ende des Jahres gesenkte Mehrwertsteuer nur für Fahrzeuge gilt, die noch 2020 ausgeliefert werden. Das kann schnell ein paar Hundert Euro ausmachen. Elektroauto-Käufer sollten sich zudem nicht unbedingt auf die Angaben der Hersteller verlassen. Eine Umfrage der Auto-Bild unter Händlern vor einigen Wochen zeigte zum Teil deutlich längere Lieferzeiten.

Anzeige
Anzeige

Bei VW steht offenbar derzeit der neue ID 3 im Mittelpunkt, der seit Montag (20. Juli) bestellt werden kann. Die ersten frei konfigurierbaren Modelle sollen laut Handelsblatt in drei Monaten lieferbereit sein. Wie auf den E-Up müssen Interessenten dagegen auf Fahrzeuge der VW-Töchter länger warten. Der Seat Mii Electric soll laut Auto-Bild derzeit nicht zu haben sein. Der Skoda Citigo kommt erst Anfang 2021, wenn man ihn jetzt bestellt. Ähnlich lange dauert es übrigens, bis man einen Audi E-Tron vor der Tür stehen hat.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige