Anzeige
Anzeige
News

Mit 30 TB und mehr: Seagates Laser-Festplatten gehen in Serie

Mit großem Vorsprung vor dem Wettbewerb hat Samsung die Auslieferung der ersten Serien von 30-TB-Festplatten angekündigt. Die werden vornehmlich in Cloud-Server gehen, haben aber eine breitere Zielgruppe im Visier.

2 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige
So sieht die neue HAMR-Festplatte aus. (Bild: Seagate)

Die neue Mozaic 3+ HAMR-Plattform von Seagate verspricht einen enormen Kapazitätssprung bei Festplatten. Schon im ersten Quartal 2024 sollen die HAMR-Festplatten an Cloud-Kunden ausgeliefert werden.

Anzeige
Anzeige

Laser erwärmen Aufzeichnungsbereich sehr stark

HAMR bedeutet in Langform Heat-Assisted Media Recording und bezeichnet im Grunde eine Festplatte, die mit Lasern arbeitet. Das ist aber nicht alles. Mozaic 3+ basiert vielmehr auf mehreren gänzlich neuen Technologien, darunter neue Medien, neue Schreib- und Leseköpfe und ein brandneuer Controller. Die Plattform erlaubt Festplattengrößen ab 30 Terabyte.

Die Idee ist, die flächenmäßige Aufzeichnungsdichte von Festplatten radikal zu erhöhen. Das geschieht dadurch, dass der Aufzeichnungsbereich während Schreibvorgängen kurzzeitig stark erhitzt wird.

Anzeige
Anzeige

Zum Beschreiben der Medien wird ein sogenanntes plasmonisches Schreibgerät mit einem vertikal integrierten nanophotonischen Laser verwendet. Hinzu kommen neue Medien mit einer winzigen Korngröße und ein Lesegerät mit mehreren winzigen Magnetfeldsensoren.

Neuer Controller bietet hohe Rechenleistung

Das alles sorgt dafür, dass eine Menge Rechenleistung zur Koordination der Arbeit des Laufwerks erforderlich ist. Deshalb hat Seagate die Mozaic 3+-Plattform mit einem vollkommen neuen Controller ausgestattet, der nach Angaben des Unternehmens dreimal so leistungsfähig wie seine Vorgängermodelle ist. Genaue technische Spezifikationen des Controllers bleibt Samsung uns aber schuldig.

Anzeige
Anzeige

„Die Mozaic 3+-Plattform steht für mehr als nur die HAMR-Technologie“, erläutert Seagate-Chef Dave Mosley. „Sie umfasst mehrere branchenweit einzigartige Innovationen, die wir integriert haben, um die Flächendichte zu erhöhen.“

Laut Seagate sind die neuen Festplatten mit bestehenden Cloud-Servern kompatibel. Neben der höheren Kapazität sollen sie auch deutlich höhere sequenzielle Lese- und Schreibgeschwindigkeiten bieten und zudem den Stromverbrauch pro TB reduzieren.

Anzeige
Anzeige

Erst Cloud, dann breitere Zielgruppe

Zunächst sollen die neuen Exos-Festplatten mit einer Kapazität von 30 TB und mehr noch an Cloud-Kunden gehen. Später soll die HAMR-basierte Mozaic 3+-Speichertechnologie eine breite Palette von Produkten ermöglichen, darunter HDDs für Unternehmen, NAS-Laufwerke sowie Video- und Imaging-Anwendungen (VIA).

Die Industrie arbeitet schon seit Jahrzehnten an HAMR-Technologien. Ziel sind Kapazitäten von 80 TB und mehr. Momentan ist Samsung weit vorn im Wettbewerb. Kein anderer Festplattenhersteller kann derzeit HAMR-Platten ausliefern.

Seagate arbeitet bereits an der nächsten Generation, die Mozaic 4+ heißen und Festplatten mit mehr als 40 TB ermöglichen soll. Im Moment jedenfalls sei Seagate „der einzige Festplattenhersteller der Welt, der eine Flächendichte von 3 TB pro Platte erreichen kann und 5 TB am Horizont hat“, so Mosley.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
2 Kommentare
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Markus

Samsung oder Seagate? Wer denn nun? :-)

Antworten
Sanji

Es muss Seagate sein, Samsung hat seine HDD Sparte 2011 an Seagate verkauft.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige