Anzeige
Anzeige
News

Auch Warner Music setzt jetzt auf NFT

Das Plattenlabel Warner Music kooperiert zukünftig mit der Musik-NFT-Plattform Oneof. Die Plattform hat in der Vergangenheit bereits Werke von Whitney Houston oder John Legend als NFT verkauft.

1 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Mit Musik von Whitney Houston wurde auf Oneof ein neuer Rekord aufgestellt. (Foto: Stefano Chiacchiarini '74 / Shutterstock)

Die Audio-NFT-Plattform Oneof geht eine Partnerschaft mit der Warner Music Group ein, wie das Label in einer Mitteilung Ende Januar 2022 bekannt gab. Die Plattform bietet Musiker:innen die Möglichkeit, ihre Musik als NFT zu verkaufen.

Anzeige
Anzeige

„Die Partnerschaft mit Oneof, einem führenden Unternehmen im aufstrebenden Technologiebereich von Web3 und NFT, verschafft unseren Künstlern einen Vorteil, um authentischere Eins-zu-eins-Beziehungen zu ihren Fans aufzubauen und in der neuen Web3-Wirtschaft zu gewinnen“, lässt sich Oana Ruxandra, Chief Digital Officer & EVP, Business Development bei der Warner Music Group zitieren.

Oneof wird NFT der Warner-Music-Künstler:innen erstellen

Oneof wird also in Zukunft exklusive NFT für Künstler:innen erstellen, die bei der Warner Music Group gelistet sind. Bisher konnte die Musik-NFT-Plattform schon Sänger wie John Legend und Sängerin Doja Cat auf ihre Web 3.0-Bühne holen.

Anzeige
Anzeige

Außerdem erschienen auf Oneof bereits bis dahin unveröffentlichte Songs der verstorbenen Sängerin Whitney Houston. Damit wurde auch gleich ein Rekord aufgestellt: Auf die Musik wurde etwa eine Milliarde US-Dollar geboten – damit ist es der teuerste NFT, der auf der Tezos-Blockchain, auf der Oneof basiert, gekauft wurde.

Anzeige
Anzeige

Audio-NFT-Plattform arbeitet auch mit den Grammy Awards zusammen

Mit ihrem Angebot konnte sich die Audio-NFT-Plattform schon bekannte Unterstützer:innen an Bord holen. So wird sie bereits vom Musikproduzenten Quincy Jones unterstützt. Außerdem besteht unter anderem eine Partnerschaft mit den Grammy Awards.

Oneof will mit seinem NFT-Angebot Künstler:innen und Fans verbinden und dabei ein möglichst klimaverträgliches Angebot stellen. Die NFT-Plattform ist daher auf der Tezos-Blockchain gebaut, die weniger Energie verbrauchen soll als andere Proof-of-Work-Blockchains.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige