Anzeige
Anzeige
Quiz
Artikel merken

Teste dein Wissen: Was geht auf dem Mars?

Auf dem Mars ist derzeit eine Menge los. Die USA und China wollen ihn erforschen, Elon Musk will ihn mit Superreichen besiedeln. Doch warum ist der Mars so interessant? Teste jetzt dein Wissen zum roten Planeten!

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Der große Traum von Elon Musk: auf dem Mars leben. (Bild: Dotted Yeti / Shutterstock.com)

Der Mars war für Menschen schon immer von besonderer Faszination. Für viele ist der rote Planet die erste Adresse bei der Suche nach Leben auf fremden Welten. Heute fabulieren wir zwar viel weniger von Marsmenschen, die Pläne für eine bemannte Mission zum Mars werden dafür aber immer konkreter. Im Jahr 2020 starteten gleich drei Nationen eine Forschungsmission zum Mars, mit dabei die neueste Version des Mars-Rovers und erstmals auch eine flugfähige Drohne. Mars und Erde rücken langsam, aber sicher näher zusammen. Höchste Zeit also, dein Wissen über den roten Planeten und die entsprechenden Raumfahrtmissionen auf den neusten Stand zu bringen!

Alle Antworten und noch mehr Mars

Anzeige
Anzeige

Du konntest nicht alle Fragen beantworten und möchtest die richtigen Lösungen erfahren oder dich einfach weiter über den Mars informieren? Kein Problem, hier kommen die richtigen Antworten und spannende Lesetipps rund um den roten Planeten. Aber Vorsicht, falls du das Quiz noch nicht gespielt hast: Hier herrscht Spoiler-Gefahr!

China und die USA feiern ihre erfolgreichen Marsmissionen. Eine andere Nation hat es 2021 aber noch vor ihnen in die Umlaufbahn geschafft: und zwar die Vereinigten Arabischen Emirate. Ihre Sonde landete allerdings nicht auf der Marsoberfläche. Welche Ziele die einzelnen Nationen mit ihren Marsmissionen verfolgen, haben wir euch in einem umfangreichen Feature zusammengefasst: Warum der Rote Planet boomt. Dort findet ihr auch die Antworten auf die Frage nach der Länge von Tagen und Jahren auf dem Mars sowie zur Temperatur dieses Planeten. Übrigens: Ein Signal würde mit Lichtgeschwindigkeit von der Erde zum Mars rund drei Minuten brauchen, allerdings nur unter optimalen Bedingungen.

Anzeige
Anzeige

In der Realität wäre die Latenz bei einer Kommunikation zwischen beiden Planeten bedeutend höher. Die Nasa kann ihre Marsfahrzeuge also nicht in Echtzeit kontrollieren. Was auf einem leeren Planeten wenig problematisch ist, ist bei der Landung eine echte Herausforderung. Ingenieure sprechen deshalb von „sieben Minuten Terror“, in denen die gesamte Mission scheitern kann: So kompliziert ist die Landung des Mars-Rovers. Mit der Landung sind aber noch nicht alle Herausforderungen bewältigt. Auch der Erfolg des ersten Drohnenfluges auf dem roten Planeten war zumindest fraglich. Die Drohne mit dem Namen „Ingenuity“ absolvierte ihren ersten Testflug aber mit Bravour.

Anzeige
Anzeige

So viel zu den offiziellen Missionen der großen Nationen. Aber auch Einzelpersonen mit ausreichend Kapital befassen sich mit einer Reise zum Mars. So plant Elon Musk nicht nur, den „Mars mit Superreichen zu besiedeln“, er machte auch mit der Forderung auf sich aufmerksam, den roten Planeten mit Atombomben zu beschießen. Dahinter steckt aber nicht die Absicht, den Planeten zu zerstören, sondern ihn bewohnbarer zu machen.

Du hast deinen Wissensdurst noch nich gestillt? Dann sieh dir jetzt ein weiteres Quiz an:

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige