Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Rivian will Tesla Anfang 2022 in Europa Konkurrenz machen

Das US-Startup will zunächst seinen E-SUV R1S auf den europäischen Markt befördern. Der Zeitplan scheint ambitioniert, zeitgleich verzögert sich gerade der Produktionsstart des Zugpferdes R1T.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Der Rivian R1S soll noch in diesem Jahr in Produktion gehen. (Screenshot Rivian/t3n)

„Some time in early 2022“ gibt der Elektroauto-Hersteller als Datum für seine Europa-Expansion bekannt. Das antwortete er einer Anfrage von potenziellen Kunden. Sollte der Zeitpunkt nahen, kündigt Rivian weitere Details an. Man könne es kaum erwarten, über den Teich zu springen, so das Unternehmen, das üppige Investments von Ford und Amazon erhalten hat. Zuletzt hielten sich Gerüchte, es suche nach Fabrikstandorten im Vereinigten Königreich, in Ungarn und Deutschland. Auch erste Stellen für die Lieferplanung soll es ausgeschrieben haben. Zuletzt fiel Rivian mit branchenüblichen Verzögerungen auf.

Das SUV Rivian RS1 soll dem Tesla Model X Paroli bieten. (Foto: Rivian)

1 von 6

SUV R1T als Wettbewerb zum Model X

Anzeige
Anzeige

Unbestätigten Informationen zufolge könnte Rivian planen, hierzulande zunächst den SUV R1S auf den Markt zu bringen. Er stellt das zweite Modell des Startups dar. Gestartet war es mit einem vollelektrischen Pickup namens R1T. Der R1S basiert auf derselben Plattform und kommt mit bis zu vier Motoren in den Handel. Jedes Aggregat leistet 147 Kilowatt. Kunden können die Gesamtleistung zwischen 300 und 562 Kilowatt konfigurieren. Das stärkste Modell katapultiert den Siebensitzer in drei Sekunden auf 100 Kilometer pro Stunde. Die Höchstgeschwindigkeit gibt Rivian mit 200 Kilometern pro Stunde an. Der Hersteller sieht Batteriekapazitäten von 104, 135 und 180 Kilowattstunden vor. Die Reichweite liegt demnach zwischen 370 und 644 Kilometern. Zudem soll das Auto autonomes Fahren der Stufe 3 beherrschen. Die Preise im Konfigurator starten bei 70.000 US-Dollar.

Verzögerungen und Finanzierungsrunden

Zuletzt musste Rivian den Auslieferungsbeginn des Zugpferdes R1T verschieben. Er soll nun im Frühjahr 2022 starten. Ende November sollen die Vorbesteller der „Launch Edition“ endgültige Liefertermine erhalten. Ursprünglich plante das Unternehmen, den Pickup vor dem SUV auszuliefern. Allerdings passte es den Lieferbeginn nicht an, offiziell soll der R1S noch in diesem Jahr an die Kunden gehen. Rivian produziert zudem für Amazon spezielle vollelektrische Lieferfahrzeuge. Angeblich arbeitet das Startup, das in diversen Finanzierungsrunden mehrere Milliarden Dollar eingesammelt hat, an einer Palette kleinerer Fahrzeuge für den europäischen und den chinesischen Markt.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige